Labor für Produktionsplanung

Hallo und herzlich Willkommen auf den Seiten des Labors für Produktionsplanung (und -steuerung)

Produktionsplanung hat im Allgemeinen zwei große Arbeitsbereiche, die Planung und den Aufbau  von Produktionsstätten und die Planung und Steuerung von Produktionsabläufen. Hier werden Fragen beantwortet, wie wann und in welcher Reihenfolge müssen welche Arbeitsschritte auf welchen Maschinen, Anlagen oder Arbeitsplätzen gefertigt werden, welches Material und welche Mitarbeiter werden hierfür benötigt.
Ziel ist es, die benötigten Produkte, in der richtigen Anzahl, mit minimalem Aufwand, in der richtigen Qualität dem Kunden zum richtigen Termin zur Verfügung zu stellen.  Hilfsmittel hierfür sind Computerprogramme zur Unternehmensplanung (ERP-Systeme), zur Produktionsplanung (MES-Systeme) und zur Produktionssteuerung (PPS-Systeme).

Da die Produktionsplanung auch von der Energiewende betroffen ist, beschäftigt sich dieses Labor mit dess Auswirkung auf die Produktion. Dies geschieht mithilfe von computergestützter Simulation. Sie erlaubt uns einen Einblick in viele verschiedene Produktionsszenarien und dessen Kennzahlen. So kann in diesem Fall in Erfahrung gebracht werden, wieviel Energie für die Produktion benötigt wird, ob wir diese aus Erneuerbare Energie zur Verfügung stellen können, ob durch Ausnutzung von Flexibilitäten Lastverschiebungen möglich sind und auch, ob der Energiebedarf über dem Soll liegt. Ist dies der Fall, kann dies z.B. ein Anzeichen für verschlissene Werkzeuge oder defekte Teile sein, evtl. muss dann eine Wartung eingeplant werden, um größere und vor allem plötzliche Ausfälle zu vermeiden.

Auch das Thema Digitalisierung wird in diesem Labor eingehend behandelt. So ist es in der Produktionsplanung und -steuerung wichtig die richtigen Informationen und Daten rechtzeitig zu haben um eine erfolgreiche Produktionsplanung gewährleisten zu können. Im Idealfall haben wir ein cyber-physischen Produktionssystem (CPS) mit dem wir arbeiten können. 

Übungen, Praktika und Projektarbeiten

Im Labor werden insbesondere Übungen zu Vorlesungen durchgeführt. Dazu arbeiten wir mit in der Industrie eingesetzten ERP-Systemen und mit Modellen von Produktionssystemen, die die Realität bzw. real auftretende Frage- und Problemstellung abbilden. Hierzu gehört u.a. unser Fischertechnik-Produktionssystem mit einem Hochregallager, Transportbändern, Bearbeitungszentren und Roboterarmen mit Echtzeitanbindung an ein ERP-System.

Außerdem arbeiten Studierende dort an Projekt- sowie Abschlussarbeiten. Betreut werden Themen rund um die Produktionsorganisation, Produktionsplanung und -steuerung und der unterstützenden Softwaresysteme sowie die für die Produktion wichtigen Themen der Energieeffizienz, Nachhaltigkeit, Digitalisierung und vor auch der Energieversorgung durch Erneuerbare Energien.

Studierende unterstützen uns zudem als wissenschaftliche Hilfskräfte in Forschungsprojekten und bei der Simulation von Produktionsabläufen.

Links (Moodle, Transfact, Projektron)

Transfact ERP System

BCS Projetron

Moodle Kurse

  • Einführung in ERP-/PPS Systeme (Moodle) mit Transfact-ERP
  • Projektmanagement (MB Moodle),
  • Production Management Systems (Moodle) mit Transfact und SAP S/4HANA
  • Nachhaltige Produktion / Sustainable Production (EE Moodle) mit Transfact
  • Simulation with Anylogic© (Moodle)
  • Simulation von Produktionssystemen (Moodle) mit Anylogic©
  • Digitalisation & Virtualisation of ICPS (Moodle)
  • Simulation of Energy Systems ab SS2021
  • ERP-Systems (Technical Management) (Moodle) with SAP S/4 HANA and ERPsim

Suchst Du interdisziplinäre Herausforderungen?

Du bist auf der Suche nach einem technischen Projekt? Dich interessiert Nachhaltigkeit, Digitalisierung und wie man das konkret in der Produktion umsetzen kann? Wir arbeiten daran.

Mach mit. Sprich uns an!

Projektthemen und Abschlussarbeiten in Bearbeitung

Aktuell werden verschiedene Projekt-, Bachelor- und Masterarbeiten durchgeführt in den Bereichen:

  • Digitalisierung von Produktionssystemen
  • Dezentrale Steuerung von Produktionssystemen
  • Virtualisierung von Produktionssystemen
  • Simulationen zur Energieautarken Versorgung von Industrieverbrauchern
  • Visualisierung von Energieströmen in lokalen Energiesystemen
  • Anforderungen an ein ERP-System am Beispiel
  • Anforderungen an ein Energiemesssystem (EMS) am Beispiel
  • Integration eines Energiemesssystems in das Modell-Produktionssystem

 

Offene Projekt- und Abschlussarbeiten

Art der Arbeit

StudiengängeTitelAusschreibungDatum
Studentische HilfskraftM&D, IBS, Sustainable Energy Systems, Maschinenbau, Industrial InformaticsEntwicklung einer automatisierten Übertragung und Verarbeitung von vorhandenen Energie- und Maschinendaten in einer Datenbank für ein EnergiemanagementsystemLink30.09.2020

Projekt, Abschlussarbeit

Master Maschinenbau, IBSProjektmanagement - Software Projektron BCS: Erarbeiten eines Nutzungskonzepts mit Daten- und Nutzerstruktur für den Lehrbetrieb (Maschinenbau und Projekte) sowie weiterer Organisationseinheiten der HochschuleLink30.09.2020
Projekt, AbschlussarbeitElektrotechnik, Sustainable Energy Systems, M&D, Maschinenbau, Industrial InformaticsUntersuchung des IST-Zustandes zur Integrierung von erneuerbaren Energieerzeugern in die Produktionsstätte von M+D Composites TechnologyLink30.09.2020

Kontakt

Prof. Dr.-Ing. Agnes Pechmann

Raum: T 232 / T59

Tel.: 04921-8071438

Fax.: 04921-8071429

agnes.pechmann(at)hs-emden-leer.de

Heike Voß M.Eng.

Raum: T 155 / T59

Tel.: 04921-8071441

heike.voss(at)hs-emden-leer.de

Maximilian Zarte M.Eng.

Raum: T 155 / T59

Tel.: 04921-8071441

maximilian.zarte(at)hs-emden-leer.de