Wirtschaftsinformatik (Online-Studiengang)

Der anwendungsorientierte Studiengang Wirtschaftsinformatik vermittelt den Studierenden alle erforderlichen Fertigkeiten, die dem Entwurf von Informationssystemen für Anwendungen in der Betriebswirtschaft dienen. Dies entspricht dem weit gefächerten Anwendungsgebiet der „kommerziellen Datenverarbeitung“.

Die von den Absolventinnen und Absolventen des Studiengangs beherrschten Kompetenzen ermöglichen ihnen die Mitarbeit im gesamten Prozess der Organisationsentwicklung, der Softwareentstehung und des Managements für Vorhaben der Informationsverarbeitung.

Die Absolventinnen und Absolventen erlangen die Fertigkeiten, Geschäftsprozesse zu analysieren, zu bewerten und zu gestalten. Die Aneignung des erforderlichen fachlichen Wissens liegt schwerpunktmäßig bei der Konzeption, der Systemarchitektur, der Systementwicklung, der Einführung und dem Betrieb von Informationssystemen für gewerbliche Unternehmen und öffentliche Verwaltungen. 

Das Online-Studium bietet Ihnen die Möglichkeit berufsbegleitend ein Studium abzuschließen. Wie das Online-Studium an der Hochschule Emden/Leer organisiert ist, erfahren Sie unter dem Punkt „Online studieren“.

Studiengangscheck für Studieninteressierte

Ob das Online-Studium Wirtschaftsiformatik für Sie geeignet ist, können Sie in unserem Studiengangscheck testen. Ihre Antworten werden automatisch und umgehend ausgewertet. Sollten Sie Fragen zum Studiengangscheck haben, beraten wir Sie gerne. 

Sie können diesen Studiengang in Vollzeit oder Teilzeit studieren:

  • Die Vollzeitform entspricht der Belegung aller für das jeweilige Fachsemester vorgesehenen Module. Pro Woche müssen Sie mit einer Bearbeitungszeit von ca. 6-8 Stunden pro Modul rechnen. Die Regelstudienzeit beträgt 6 Semester.
  • In Teilzeitform haben Sie die Möglichkeit, die Anzahl der Module entsprechend Ihrer Lebenssituation zu verringern. Die Regelstudienzeit verlängert sich entsprechend.

Ein Wechsel zwischen Teilzeit- und Vollzeitform ist jeweils zum Beginn eines neuen Semesters problemlos möglich.

 

Abschluss
Bachelor of Science (B.Sc.)

Typ
Online: Vollzeit/Teilzeit

Regelstudienzeit
Vollzeit: 6 Semester
Teilzeit: wird individuell berechnet, entsprechend der Anzahl der belegten Module

Studienbeginn
Sommer- und Wintersemester

Studienort
Emden

Sprache
Deutsch

Zugangsvoraussetzung
Fachhochschulreife oder allgemeine Hochschulreife oder fachgebundene Hochschulreife oder eine dem gewählten Studiengang entsprechende praktische Ausbildung mit besonderer Qualifikation.

Zulassungsbeschränkung
Keine

Kreditpunkte
180 ECTS

Akkreditierung
Akkreditiert durch ASIIN

Fachbereich
Technik

Das Studium der Wirtschaftsinformatik öffnet Ihnen die Tür zu einem vielfältigen Arbeitsangebot.

Wirtschaftsinformatikerinnen und Wirtschaftsinformatiker gehören zu den IT-Fachleuten und können überall da eingesetzt werden, wo ein hoher IT-Bezug gegeben ist. Gegenstand der Wirtschaftsinformatik sind Informationssysteme in Wirtschaft, Verwaltung und im privaten Bereich. Informationssysteme dienen zur Sammlung, Strukturierung, Verarbeitung, Bereitstellung, Kommunikation und Nutzung von Daten. Informationssysteme tragen dazu bei, ein Unternehmen ökonomisch zu gestalten und können Produkt-, Prozess- und Geschäftsmodellinnovationen bewirken.

Ein Anwendungsbeispiel ist das Kassensystem im Supermarkt: Durch den Barcode wird das Produkt identifiziert, die Bezeichnung und der Preis aus der Datenbank geholt und auf dem Bon ausgedruckt. Zusätzlich wird von der Bestandsliste des Supermarktes das Produkt ausgetragen. Wenn das Produkt nur noch in geringer Anzahl vorhanden ist, wird es automatisch nachbestellt.

Typische Kernberufe von Wirtschaftsinformatikern finden sichim Bereich Planung, Entwicklung, Implementierung und Betrieb von Hard- und Software. Beispiele dafür sind:  Software Developer, Software Architect, Database Developer/Administrator, Network Operator, Application/Web Developer, IT-Security, Systems Engineer.

Aufgrund der umfangreichen Kenntnisse aus den Bereichen Betriebswirtschaftslehre und Informatik gibt es eine Vielzahl an Mischberufen. Diese haben meist eine koordinierende Funktion zwischen den IT-Spezialisten und den Anwendern. Hier werden Beratungs- und Organisationsleistungen erbracht. Diese Berufe finden sich in betriebswirtschaftlich orientierten Fachabteilungen mit ausgeprägtem IT-Bezug wieder (z. B. Controlling oder Logistik), aber auch in Unternehmensberatungen (z. B. Strategie- und Technologieberatung). Einige Berufsbezeichnungen aus diesem Bereich sind: IT-Consultant, Systems Architect, Systems Analyst, Application Administrator, IT-Projektmanager, IT-Controller, Manager IT-Security.

Logisches Denk- und Abstraktionsvermögen sind gute Voraussetzungen für das Studium der Wirtschaftsinformatik. Um organisatorische und technische Problemlösungen in Unternehmen zu implementieren, sind Teamfähigkeit sowie die Beherrschung der englischen Sprache unerlässlich.

Das Studium ist in Module unterteilt. Ein Studienmodul hat einen Wert von 5 ECTS-Punkten, dies entspricht ca. 150 Bearbeitungsstunden.

Dazu kommen das Praxisprojekt und die Bachelorarbeit mit jeweils 15 ECTS-Punkten.

Jedes Modul wird mindestens im jährlichen Rhythmus angeboten. Viele Module des ersten und zweiten Fachsemesters werden in jedem Semester angeboten. Die zugehörigen Prüfungen können - nach erfolgreichem Absolvieren der jeweiligen Prüfungsvorleistungen - in jedem Semester abgelegt werden.

Das Online-Studium bietet Ihnen die Chance, auch dann ein Studium abzuschließen, wenn Sie beruflich, familiär oder anderweitig zeitlich oder örtlich gebunden sind.

Durch die Möglichkeit des Teilzeitstudiums können Sie selbst bestimmen, wie viele Module Sie im Semester belegen und so Ihr Studium an Ihre Lebenssituation anpassen.

Die Lerninhalte werden Ihnen in Form von interaktiven Online-Modulen in unserem virtuellen Lernraum zur Verfügung gestellt. Die Erarbeitung erfolgt weitgehend eigenständig und zeitlich flexibel. Ihre Lernpraxis wird durch Einsendeaufgaben erweitert.

Vornehmlich in den Abendstunden finden regelmäßige Online-Sprechstunden und -Seminare statt. Hier werden die Lerninhalte gemeinsam mit Ihren Mitstudierenden und Lehrenden vertieft.

Um mit Ihren Mitstudierenden und Mentoren zu kommunizieren oder in Gruppen Aufgaben zu bearbeiten, stellen wir Ihnen über das Lernraumsystem Videokonferenzräume und Diskussionsforen zur Verfügung.

Der abgebildete Wochenplan zeigt beispielhaft, wie Sie in einem Teilzeitstudium mit 3 Modulen Ihre Woche einteilen könnten. Grundsätzlich müssen Sie pro Modul ca. 6-8 Stunden Bearbeitungszeit pro Woche einplanen.

 
Präsenzen

An drei zweitägigen Präsenzveranstaltungen pro Semester (jeweils freitags und samstags) treffen Sie am Hochschulstandort Emden Ihre Mitstudierenden, Lehrenden und das Online-Team. Im Rahmen von Vorlesungen, Übungen und Seminaren haben Sie hier Gelegenheit, die im Selbststudium erarbeitete Lerninhalte im persönlichen Austausch auszubauen, zu festigen und zu reflektieren.

 

Prüfungen

Prüfungen finden jeweils am Ende des Semesters in schriftlicher und mündlicher Form in Emden statt. 

Hier finden Sie die Präsenz- und Prüfungstermine

Im Online-Studiengang Wirtschaftsinformatik an der Hochschule Emden/Leer können Sie in Vollzeit oder Teilzeit studieren:

  • Die Vollzeitform entspricht der Belegung aller für das jeweilige Fachsemester vorgesehenen Module. Pro Woche müssen Sie mit einer Bearbeitungszeit von ca. 6-8 Stunden pro Modul rechnen. Die Regelstudienzeit beträgt 6 Semester.
  • In Teilzeitform haben Sie die Möglichkeit, die Anzahl der Module entsprechend Ihrer Lebenssituation zu verringern. Die Regelstudienzeit verlängert sich entsprechend.

Ein Wechsel zwischen Teilzeit- und Vollzeitform ist jeweils zum Beginn eines neuen Semesters problemlos möglich.

Für den Zugang zu den Online-Modulen werden Medienbezugsentgelte in Höhe von 78€ (für BAföG-Empfänger/innen 53€) je  Studienmodul erhoben. Mit der Zahlung erhalten Sie den Zugriff auf die Lerninhalte der einzelnen Module, die in Form von browserbasierten, interaktiven Lerneinheiten aufbereitet sind. Die Betreuung durch die Dozierende und Mentoren der Hochschule Emden/Leer (Online-Team) ist für Sie kostenfrei. Die Studienmodule können zwei Mal kostenfrei wiederbelegt werden.

Darüber hinaus erhebt die Hochschule Semesterbeiträge in Höhe von derzeit 158€  (den jeweils aktuellen Betrag finden Sie hier.) Darin enthalten sind die gesetzlichen Verwaltungskosten sowie die Beiträge für AStA und Studentenwerk.

Studienbeginn
Sommer- und Wintersemester

Bewerbungsschluss

  • Wintersemester
    Bewerbungsschluss: üblicherweise 30. September, für das Wintersemester 20/21 wurde der Bewerbungsschluss verschoben auf den 5. Oktober 2020
    Semesterbeginn: 01. September
    Freischaltung der Online-Module: 15. September*
  • Sommersemester
    Bewerbungsschluss: 15. März
    Semesterbeginn: 01. März
    Freischaltung der Online-Module: 15. März*

*Da dieser Termin gleichzeitig Veranstaltungsbeginn ist, sollten Sie bis zum 01. März bzw. 01. September eingeschrieben sein, um die gerade für das Online-Studium wichtige Einführungsphase nicht zu verpassen.

Zulassungsbeschränkung
keine

Anerkennung von im Vorfeld des Studiums erbrachter Leistungen 
Unter gewissen Voraussetzungen ist es möglich, sich Studien- und Prüfungsleistungen, die an anderen Hochschulen erbracht wurden, sowie außerhochschulisch erworbene Kompetenzen anerkennen zu lassen und sich ggf. für ein höheres Fachsemester einzuschreiben.

 

► Das Bewerbungsverfahren erfolgt online.
Bitte folgen Sie dem Link zum Bewerbungsportal.

So geht es nach Ihrer Bewerbung weiter

Wir haben alle für Sie wichtigen Informationen zum Start Ihres Studiums auf einer Extraseite zusammengestellt.

► Zur Extraseite

Bild im Banner: Fotolia.com, #80435789