Future Skills Applied TP3

Vernetzung von Lehr- und Lernorten

Immersives digitales Praktikum - Physikalische Chemie

„Future Skills.Applied“ ist ein Verbundprojekt der sechs Niedersächsischen Hochschulen und wird von der Stiftung „Innovation in der Hochschullehre“ gefördert.

Das Teilprojekt 3 „Digitale Vernetzung der Lehr-/Lernorte“ fokussiert sich auf die Entwicklung, Umsetzung und Erprobung von Lehrveranstaltungen, deren Inhalte ganz oder teilweise in die Sphäre der Studierenden verlagert werden. Dadurch soll die bislang klassische Trennung der Lehr-/Lernorte mit der Hochschule als einem Ort der Präsenzlehre und des anwendungsorientierten Lernens und dem Arbeitsplatz zu Hause als reinem Ort des Selbststudiums aufgebrochen werden. Hierfür eignen sich verschiedene digitale Labore aber auch andere digitale Lehrveranstaltungen, in denen komplexe Themen mit starkem Anwendungsbezug behandelt werden.

Die Hochschule Emden/Leer entwickelt „Immersive Digitale Praktika“ (IDP), die kompetenzorientiertes, berufspraktisches Lernen mit Virtual Reality und Gamification kombinieren. Ziel ist die Digitalisierung der anwendungsorientierten Lehre zur Verbesserung der Lernbedingungen und zur Steigerung der intrinsischen Motivation. Die Laborpraktika laufen als interaktive 360°-Videos in einer VR-Brille ab, in denen die Studierenden selbstständig im Entscheidungsbaum navigieren und über den weiteren Versuchsverlauf entscheiden, statt wie früher linear-deterministische Versuchsvorschriften abzuarbeiten. Die IDP sind geprägt durch Kompetenzorientierung und challenged-based Learning. Gamification-Elemente erhöhen dabei die intrinsische Motivation und steigern den Lernerfolg.

Als Ergebnis liefert das Vorhaben zum einen Immersive Digitale Praktika in Physikalischer Chemie als konkretes Produkt, zum anderen einen Methodenkoffer und Schulungen für Lehrende. Die IDP werden über das OER-Portal twillo (https://www.twillo.de) und die Methoden und Anleitungen direkt anderen Hochschulen zur Verfügung gestellt. Somit ist eine Skalierung gewährleistet. Darüber hinaus stellen die IDP rechtssichere Prüfungsleistungen dar.

Die IDP im Vorhaben „Future Skills.Applied“ bauen auf Erfahrungen im Rahmen des Vorhabens „Innovativen Lern- und Lehr-Konzepte (ILLK): Innovation plus“ des Landes Niedersachsen zur Digitalisierung des Laborpraktikum Physikalische Chemie an der Hochschule Emden/Leer auf.

Weitergehende Informationen: Link

gefördert durch:

Mitarbeiter

● Prof. Dr. Martin Sohn
● Isabelle Dittmar, M. Eng.
● Matthias Luczak, Dipl.-Ing. (FH)
● Tomke Haan, B.Eng.

Fachbereich Technik
Abt. Naturwissenschaftliche Technik
Physikalische Chemie

In Zusammenarbeit mit

Prof. Dr. Maria Rauschenberger; Prof. Dr. Thies Pfeiffer;
Kristina Kölln, M.Sc.; Leonard Meyer, M. Sc.; Lars Pastoor, B.Eng.

(Fb Technik, Abt Elektrotechnik und Informatik, Medientechnik)

https://mariarauschenberger.net/projekte/

https://mixality.de/future-skills-applied/

 

Auch auf https://www.researchgate.net/project/Future-Skills-Applied-Teilprojekt-3-Lehr-und-Lernorte-vernetzen