Zum Hauptinhalt springen

In nur 7 Semestern zum Design-Ingenieur w/m.

Dann ist der Studiengang Produktentwicklung & Design genau das Richtige für Dich.

In dieser deutschlandweit einzigartigen Studien-Kombination vermitteln wir das notwendige Fachwissen aus Designtechniken, den modernen Methoden der Produktentwicklung und dem Maschinenbau.

Während zunächst die grundlegenden Vorlesungen des Maschinenbaus eine solide Basis für den Bachelor of Engineering bilden, werden in dem zweiten Studienabschnitt insbesondere die fachlichen Erweiterungen für das neue Berufsbild des Designingenieurs w/m vermittelt. Diese werden vorwiegend projektorientiert, in einem kreativen, praxisnahen Umfeld vermittelt:

  • Produktentwicklung
  • Automotive Design Engineering
  • Computer Aided Styling
  • Industriedesign
  • Konstruktion
  • Rapid Prototyping

DESIGN THINKING

Studieren im Think-Tank!? Das kreative Zentrum und Mittelpunkt der Arbeiten im Studium bildet das Design-Labor – hier wird Design-Thinking gelebt – kreative Energie mit Technik kombiniert. Die Denkfabrik bietet hierzu eine persönliche, kommunikative Atmosphäre und gute Betreuungsrelation zwischen Dozenten und Studierenden.

TEAMWORK

Im Team studieren in modernster Start-Up-Atmosphäre – Studierende nutzen das DesignLabor als kommunikatives Zentrum um maschinenbauliche Grundlagen zu meistern und sowohl technische als auch gestalterische Projekte durchzuführen. Die Ausstattung steht hierbei den Studierenden auch für die Umsetzung eigener Projekte zur Verfügung.

PRAXISNAH

Mit Teamarbeit, 3D-Drucker, Lasercutter, CNC- Fräse, Kaffeemaschine und entsprechenden Software-Applikationen werden täglich innovative Produkte generiert – die es manchmal auch bis in die Produktpräsentation bei BMW, Volkswagen, Kärcher und Co. schaffen. Industrieprojekte sind wichtiger Bestandteil des Studiums und sind oft ein Türöffner für Abschlussarbeiten und Anstellung.

Du bist gerne kreativ tätig und begeisterst dich zudem für Technik? Hast Spaß an Gestaltung und bist zudem keine Mathe-Niete? Eine Idee in ein ausgereiftes Produkt zu entwickeln klingt für Dich spannend? Studium nicht nur mit trockener Theorie, sondern auch mit praxisnahen Anwendungen? Teamwork und persönliche Betreuung sind Dir lieber als überfüllte Vorlesungen? Dann ist dieser Studiengang hier in Emden genau das Richtige!

ZUKUNFTSORIENTIERT

Die Absolventinnen und Absolventen arbeiten entweder nach dem Studium oft als Designingenieure, als Strak-Spezialisten, als Experten an der Schnittstelle von Design und Technik, oder beginnen ein weiterführendes Master-Studium. Durch die Praxiserfahrung und Softwarekenntnisse sind die Studierenden besonders gefragt in Design-Abteilungen der großen Automobilhersteller und Produktentwickler.

COMMUNITY

Viele Absolventen sind in der Industriedesign- und Automotive-Design-Community vertreten und den Studierenden steht durch unser Alumni-Netzwerk ein großes Portfolio an Kontakten zur Verfügung. Somit haben die meisten unserer Studierenden bereits vor dem Abschluss den Arbeitsvertrag schon sicher.

CALL THE PROF

Wenn Du Fragen hast, kannst Du auch direkt mit dem leitenden Professor des Designlabors sprechen. Bei uns ist die persönliche Betreuung kein leeres Verprechen :

 

Prof. Dr. Achim Wilke :

TEL: 04921 807 1429

EMAIL: achim.wilke(at)hs-emden-leer.de

 

Weitere Impressionen zum Studium erhältst Du auf der Facebook-Seite unseres DesignLabors.

Informationen zur Hochschule findest Du unter www.hs-emden-leer.de und über die Homepage des Studiengangs. Der Studiengang ist nicht zulassungsbeschränkt, die Fachhochschulreife reicht aus. Genauere Informationen zum Hochschulzugang gibt es über die zentrale Studienberatung der Hochschule.

Vertiefungsrichtungen

Produktentwicklung & Design ist nicht ganz das Passende für Dich?

Wir haben auch noch andere Vertiefungsrichtungen. Versuch´s doch mal damit!

Anlagentechnik

Der Maschinen- und Anlagenbau ist eine traditionelle Ingenieurwissenschaft, wobei die Anlagentechnik ein Teilgebiet des Maschinenbaus darstellt. Der Anlagenbau ist einer der größten Arbeitgeber und Industriezweige in Deutschland.

Produktionstechnik

In unserer Vertiefungsrichtung der Produktionstechnik bekommst Du Einblick in die organisatorischen, technischen und wirtschaftlichen Aspekte von produzierenden Unternehmen, lernst Probleme zu erkennen und industrielle Abläufe zu optimieren.

Konstruktion

Du lernst in der Vertiefungsrichtung Konstruktion kennen, wie innovative Produkte entwickelt und berechnet werden, wie hierbei Kreativmethoden angewandt werden und wie neueste Technologien zur Herstellung dieser Produkte zum Einsatz kommen.