fem:talent Stipendium

Zur Förderung des weiblichen wissenschaftlichen Nachwuchses vergibt die Hochschule Emden/Leer Stipendien an Bachelor- und Master-Studentinnen und Promovendinnen.

 

Mehr Frauen in der Wissenschaft - um den weiblichen wissenschaftlichen Nachwuchs auf mehreren Qualifikationsstufen zu fördern, stellt die Hochschule fem:talent-Stipendien zu Verfügung. Zweck des Stipendiums ist es, begabte Studentinnen und Promovendinnen, die hervorragende Leistungen in Studium oder Beruf erwarten lassen oder bereits erbracht haben, zu fördern.

Das fem:talent-Stipendium ist eine gleichstellungsfördernde Maßnahme der Hochschule Emden/Leer im Rahmen des Professorinnenprogramms III des Bundes und Länder. Ziel des Programms ist es, die Repräsentanz von Frauen auf allen Qualifikationsstufen im Wissenschaftssystem nachhaltig zu verbessern und die Anzahl der Wissenschaftlerinnen in den Spitzenfunktionen im Wissenschaftsbereich zu steigern. Die Vergabe der Stipendien steht unter dem Vorbehalt der Finanzierung aus dem Professorinnenprogramm.

Das Stipendium setzt sich aus einer finanziellen Förderung und der Vernetzung im fem:talent pool zusammen. Alle Informationen für eine Bewerbung finden Sie in der aktuellen Ausschreibung.

Dr. Monika Batke

Projektkoordinatorin fem:talent-Stipendium

Koordinatorin des fem:talent-Stipendiums der Hochschule Emden/Leer, welches als gleichstellungsfördernde Maßnahme im Rahmen des Professorinnenprogramms III durch die Hochschule vergeben wird.


Mail: Monika.Batke[at]hs-emden-leer.de

Online-Beratung nach Vereinbarung;