Queere Gleichstellungspolitik

Gleichstellung der Geschlechter beinhaltet nicht nur die Gleichstellung von Männern und Frauen. Geschlechtliche Vielfalt muss für die Herstellung von Geschlechtergerechtigkeit Berücksichtigung finden. Dies wird unter dem Begriff "Queere Gleichstellungspolitik" gefasst. Das Wort queer steht für den Ausdruck  geschlechtlicher und/oder sexueller Identitäten abseits der gesellschaftlichen Normen der Geschlechterbinarität (Trennung männlich und weiblich ohne Zwischenstufen) und der Heterosexualität.

"Auf der Grundlage der inzwischen langjährigen Erfahrungen mit Gleichstellungsarbeit an Hochschulen ist vielerorts die Erkenntnis gewachsen, dass zu einer reflektierten Geschlechterpolitik - zumal an Hochschulen - die kritische Reflexion der zweigeschlechtlichen Norm ebenso gehört wie die Auseinandersetzung mit Diskriminierungstatbeständen, die durch diese Norm erst entstehen. Die Öffnung von gleichstellungspolitischer Arbeit für nicht-binäre, queere Geschlechtermodelle birgt ein großes Potential, wenn es um die Herstellung von Geschlechtergerechtigkeit geht." (Quelle: bukof-Kommission für queere Gleichstellungspolitik an Hochschulen). 

Die Gleichstellungsstelle der Hochschule Emden/Leer beteiligt sich an der Kommission "Queere Gleichstellungspolitik an Hochschulen".

Handlungsempfehlungen für Geschlechtervielfalt an Hochschulen

Die Bundeskonferenz der Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten an Hochschulen (bukof) hat im Mai 2020 ihre Handlungsempfehlungen für Geschlechtervielfalt an Hochschulen veröffentlicht.

Informationen und Publikationen

Handlungsempfehlungen für Geschlechtervielfalt an Hochschulen

Handlungsempfehlungen der Bundeskonferenz der Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten an Hochschulen

Lexikon der kleinen Unterschiede

Broschüre des Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Integration Baden-Württemberg

trans, inter*, nicht-binär. Lehr- und Lernräume an Hochschulen gestalten

Informationen der Akademie der bildenden Künste Wien

Erklärfilm geschlechtliche und sexuelle Vielfalt

Dissens - Institut für Bildung und Forschung

Antidiskriminierungsstelle: Geschlecht und Geschlechtsidentität

Informationen der Antidiskriminierungsstelle des Bundes

Antidiskriminierungsstelle: Sexuelle Identität

Informationen der Antidiskriminierungsstelle des Bundes

Mein Name, mein Pronomen

Broschüre von trans* Personen für trans* Personen

SCHLAU Ostfriesland

Bildung und Aufklärung zu geschlechtlicher Identität und sexueller Orientierung

 

Die Maßnahmen zum Umgang mit dem Coronavirus trifft insbesondere auch Familien. Für Informationen speziell für Beschäftigte / Studierende mit Kindern und pflegende Angehörige können Sie sich an den Familienservice wenden.

Homeoffice und Kontakteinschränkungen können zu konfliktbeladenen Situationen im häuslichen Umfeld führen. Für Betroffene haben wir Anlaufstellen und Notfallkontakte auf der Seite zum respektvollen Umgang gesammelt.

Das Coronavirus und seine Folgen wirken sich unterschiedlich auf die Geschlechter aus. Auf unserer News-Seite (unten) haben wir hierzu eine Sammlung an Links und weiteren Informationen zusammengestellt.