Die Maßnahmen zum Umgang mit dem Coronavirus trifft insbesondere auch Familien. Aktuelle Informationen hierzu speziell für Beschäftigte / Studierende mit Kindern und pflegende Angehörige sammeln wir auf der Seite des Familienservice.

Vermehrt wird in den Medien von der Gefahr berichtet, dass Homeoffice und das verschärfte Kontaktverbot zu konfliktbeladenen Situationen im häuslichen Umfeld führen können. Für Betroffene haben wir Anlaufstellen und Notfallkontakte auf der Seite zum respektvollen Umgang gesammelt.

Das Coronavirus und seine Folgen wirken sich unterschiedlich auf die Geschlechter aus. Auf unserer News-Seite haben wir hierzu eine Sammlung an Links und weiteren Informationen zusammengestellt.

Queere Gleichstellungspolitik

"Auf der Grundlage der inzwischen langjährigen Erfahrungen mit Gleichstellungsarbeit an Hochschulen ist vielerorts die Erkenntnis gewachsen, dass zu einer reflektierten Geschlechterpolitik - zumal an Hochschulen - die kritische Reflexion der zweigeschlechtlichen Norm ebenso gehört wie die Auseinandersetzung mit Diskriminierungstatbeständen, die durch diese Norm erst entstehen. Die Öffnung von gleichstellungspolitischer Arbeit für nicht-binäre, queere Geschlechtermodelle birgt ein großes Potential, wenn es um die Herstellung von Geschlechtergerechtigkeit geht." (Quelle: bukof-Kommission für queere Gleichstellungspolitik an Hochschulen)

Die Bundeskonferenz der Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten an Hochschulen hat im Mai 2020 ihre Handlungsempfehlungen für Geschlechtervielfalt an Hochschulen veröffentlicht.

Die Gleichstellungsstelle der Hochschule Emden/Leer beteiligt sich an der Kommission "Queere Gleichstellungspolitik an Hochschulen".

Weiterführende Links

Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg