Staff Mobility

Sie planen ...

für einen kurzen Zeitraum – 2 Tage bis zu 2 Monaten – an einer Partnerhochschule im europäischen Ausland zu unterrichten? Dann besteht für Sie grundsätzlich die Möglichkeit eines EU-geförderten Lehraufenthaltes im Rahmen des ERASMUS+ Programms. Weitere Informationen, das interne Bewerbungsformular und die Förderunterlagen finden Sie im HELPP System unter Dokumente ==> International Office ==> ERASMUS. Hier ist der direkte Link.

Bewerben Sie sich für Ihr Vorhaben intern möglichst bis zum 30.09. für das jeweilige Akademische Jahr*.  Nach dem 30.09. erfolgt die Mittelverteilung in der Reihenfolge des Bewerbungseingangs. 

Weitere Informationen zur ERASMUS Mobilität zu Unterrichtszwecken erfahren Sie im kurzen Erklärvideo des Deutschen Akademischen Austauschdienstes.

Angebote von speziellen "Teaching Staff Weeks" an ausländischen Hochschulen finden Sie unter dem Punkt "Aktuelle Angebote zur Staff Mobility" unten auf dieser Seite. Bitte beachten Sie, dass dort auch "Staff Training Weeks" eingestellt werden (s.u., ERASMUS STT).

Übrigens besteht auch die Möglichkeit der Förderung von Mitarbeitern ausländischer Unternehmen, wenn diese an unserer Hochschule unterrichten. Bei Fragen hierzu, bitte an das International Office wenden. Auch hierfür gibt es ein internes Bewerbungsformular im HELPP System.

*Auswahlkriterien sind fachliches Matching bzw. die sinnvolle Ergänzung der Vorlesungen im Ausland zur Tätigkeit an der Hochschule Emden/Leer. Die Förderung von weiteren Auslandsaufenthalten innerhalb eines Akademischen Jahres wird nachrangig behandelt.

Sie planen ...

  • sich für einen kurzen Zeitraum – 2 Tage bis zu 2 Monate – an einer Hochschule oder in einem Unternehmen im europäischen Ausland weiterzubilden (z. B. Hospitationen, Job Shadowing, Teilnahme an Workshops und Seminaren)? Dann besteht für Sie grds. die Möglichkeit eines EU-geförderten Aufenthaltes im Rahmen des ERASMUS+ Programms. Weitere Informationen, das interne Bewerbungsformular und die Förderunterlagen finden Sie im HELPP System unter Dokumente ==> International Office ==> ERASMUS. Hier ist der direkte Link.

Bewerben Sie sich für Ihr Vorhaben intern möglichst bis zum 30.09. für das jeweilige Akademische Jahr*.  Nach dem 30.09. erfolgt die Mittelverteilung in der Reihenfolge des Bewerbungseingangs. 

Weitere Informationen zur ERASMUS Fort- und Weiterbildung im Ausland erfahren Sie in einen kurzen Erklärvideo des Deutschen Akademischen Austauschdienstes.

Angebote von "International Staff Training Weeks" an ausländischen Hochschulen, finden Sie unter dem Punkt "Aktuelle Angebote zur Staff Mobility" unten auf dieser Seite. Bitte beachten Sie, dass dort auch "Teaching Staff Weeks" eingestellt werden (s.o., ERASMUS STA).

*Auswahlkriterien sind fachliches Matching bzw. die sinnvolle Ergänzung der Tätigkeit im Ausland zur Tätigkeit an der Hochschule Emden/Leer. Die Förderung von weiteren Auslandsaufenthalten innerhalb eines Akademischen Jahres wird nachrangig behandelt.

Sie planen...
  • eine Gastdozentur im Ausland, die nicht unter die vorgenannten Kriterien fällt, weil Sie beispielsweise einen längeren Aufenthalt anstreben oder nicht an einer unserer Partnerhochschulen dozieren möchten? Der Deutsche Akademische Austausch Dienst (DAAD) bietet hierbei Unterstützung. mehr... 

 

Bitte wenden Sie sich mit Ihrem Vorhaben auf jeden Fall auch an das International Office.

Hier gelangen Sie zu weiteren aktuellen Angeboten zur Staff Mobility.

HAW.International Programm des DAAD für Kongress- und Messereisen

  • Aktive Teilnahme an ausgewiesenen internationalen wissenschaftlichen Veranstaltungen (Fachtagungen, Konferenzen, Kongressen etc.) im Ausland oder an internationalen Messen im Ausland.
  • Bewerben können sich Master- und Diplomstudierende (Diplomstudierende: ab dem 4. Studienjahr), Promovierende (im eigenständigen oder im kooperativen Promotionsverfahren) und Angehörige des Lehr- und Forschungspersonals der deutschen Hochschulen für angewandte Wissenschaften / Fachhochschulen. Unter bestimmten Voraussetzungen können sich auch Personen mit ausländischer Staatsangehörigkeit bewerben.
  • Gefördert wird der Aufenthalt i.d.R. vom ersten bis zum letzten Veranstaltungstag, maximal jedoch 8 Tage.
  • Bewerbungen können ganzjährig und fortlaufend, spätestens jedoch 4 Monate (120 Tage) vor dem 1. Tag der Veranstaltung eingereicht werden.

  • Weitere Informationen

Kongress- und Vortragsreisenprogramm des DAAD

  • Das Programm fördert die aktive Teilnahme deutscher Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler an Kongressen im Ausland. Die Programmlinie „Kongressreisen“ fördert die Präsentation eines wissenschaftlichen Beitrages im Rahmen von Kongressen und Konferenzen. Die Programmlinie „Vortragsreisen“ fördert Vorträge außerhalb von Kongressen und Konferenzen.

  • Bewerben können sich durch Forschungsleistungen ausgewiesene promovierte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sowie Promovierende.

  • Bewerbungsfristen:

    • Kongressreisen: Die Online-Bewerbung muss spätestens 4 Monate (120 Tage) vor dem ersten Kongresstag beim DAAD vorliegen.

    • Vortragsreisen: Die Online-Bewerbung mit den Anlagen V1-V7 muss spätestens 1 Monat (30 Tage) vor Reisebeginn beim DAAD vorliegen.

  • Weitere Informationen

Bei allen oben genannten Förderprogrammen (HAW.International Kongress- und Messereisen, DAAD Kongressreisen, DAAD Vortragsreisen) gilt: Wenn Sie in einer der Programmvarianten eine Förderung erhalten haben, können Sie erst nach Ablauf von 12 bzw. 24 Monaten in derselben Programmvariante oder in einer der anderen Programmvarianten gefördert werden.