Soziale Kohäsion im Kontext Sozialer Arbeit und Gesundheit (M.A.)

In diesem Studium beschäftigen Sie sich mit den Fragen nach dem sozialen Zusammenhalt in Gruppen und Gesellschaften.

Sie können den Master „Soziale Kohäsion im Kontext Sozialer Arbeit und Gesundheit" als Vollzeit- (4 Semester) oder als Teilzeitstudium (6 Semester) wählen.

Wir halten eine Verbindung von Berufsanerkennungsjahr oder Teilzeitbeschäftigung mit dem projektorientierten Masterstudium als Teilzeitvariante inhaltlich für sinnvoll. Dabei unterstützen wir Sie gerne bei der Organisation der Teilzeitarbeit mit der Praxisstelle.

Bei den Bewerbungen bitten wir Sie darum, am besten im Anschreiben deutlich zu vermerken, ob Sie ein Teilzeit- oder ein Vollzeitstudium anstreben.

Bei weiteren oder detaillierteren Rückfragen nehmen Sie bitte Kontakt auf mit unserer Studiengangskoordinatorin
Dipl.-Päd. Silke Jakobs per E-Mail: sozialekohaesion(at)hs-emden-leer.de

Abschluss

Master of Arts (M.A.)

Typ

Konsekutiver Masterstudiengang

Regelstudienzeit

4 Semester – Vollzeitstudium
oder
6 Semester – Teilzeitstudium

Studienbeginn

WS

Studienort

Emden

Sprache

Deutsch

Zugangsvoraussetzung

Sie können ihr Studium aufnehmen, wenn Sie folgende Voraussetzungen erfüllen: 

  • erfolgreicher Bachelorabschluss oder gleichwertiger Abschluss im Studiengang Soziale Arbeit/Sozialpädagogik, im Studiengang Sozial- und Gesundheitsmanagement, in einer sozial- oder gesundheitswissenschaftlichen Studienrichtung oder einer pädagogischen Studienrichtung; oder einen Bachelorabschluss oder diesem gleichwertigen Abschluss in einem fachlich geeigneten vorangegangenen Studium erworben hat.
  • ausreichende Kenntnisse der deutschen Sprache

Wir empfehlen Ihnen darüber hinaus ein Bewerbungsschreiben mit Darstellung Ihrer persönlichen Motivation einzureichen, um damit die Gründe für die Aufnahme des Masterstudiums darzulegen.

Sie können sich auch schon bewerben, wenn Ihnen ihr Notenspiegel noch nicht vollständig vorliegt.

Zulassungsbeschränkung

ja

Kreditpunkte

120 ECTS

Akkreditierung

Akkreditiert 

Fachbereich

Soziale Arbeit und Gesundheit

In diesem Studiengang werden Sie befähigt, leitende konzeptionelle Aufgaben in Arbeitsfeldern des Sozial- und Gesundheitswesens zu übernehmen. Zudem erwerben Sie mit dem Masterabschluss den Zugang zum höheren Dienst und die Berechtigung zur Promotion.

Der Masterstudiengang Soziale Kohäsion im Kontext Sozialer Arbeit und Gesundheit beinhaltet folgende Module:

Modul 1: Propädeutikum
Modul 2: Theoretische Grundlagen Sozialer Kohäsion I
Modul 3: Theoretische Grundlagen Sozialer Kohäsion II
Modul 4: Problemlagen und Handlungsansätze zur Förderung Sozialer Kohäsion
Modul 5: Rechtliche Ordnungsstrukturen Sozialer Kohäsion
Modul 6: Qualitätsentwicklung und Projektmanagement im Sozial- und Gesundheitsbereich
Modul 7: Leitung und Verantwortung in Institutionen und Non-Profitorganisationen
Modul 8: Vertiefung Sozialer Kohäsion mit dem Fokus auf Soziale Arbeit und Gesundheit I
Modul 9: Vertiefung Sozialer Kohäsion mit dem Fokus auf Soziale Arbeit und Gesundheit II
Modul 10: Forschungsmethoden
Modul 11: Forschungsprojekt
Modul 12: Masterthesis

 

Über die Zulassungsvoraussetzungen und das Bewerbungsverfahren informiert Sie die Zentrale Studienberatung der Hochschule Emden/Leer am Studienort Emden.

Folgen Sie dem Link zum Bewerbungsportal

 

  • zum Studiengang

Dipl.-Päd.
Silke Jakobs
Studien- und Forschungsschwerpunkt
Soziale Kohäsion
Tel.: 04921-807-1709
Fax: 04921-807-1251
sozialekohaesion@hs-emden-leer.de

Prof. Dr. phil.
Sylke Bartmann
Tel.: 04921-807-1175
Sylke.Bartmann@hs-emden-leer.de

Prof. Dr. paed.
Carsten Müller
Tel.: 04921-807-1237
carsten.mueller@hs-emden-leer.de

Prof. Dr. rer. pol.
Knut Tielking
Tel.: 04921-807-1246
knut.tielking@hs-emden-leer.de

Vertrauensdozentin
Dipl.-Soz.Arb./Soz.Päd.
Jimena Mejia-Gil
Tel.: 04921/807-1323
E-Mail

Prüfungskommission

  • zur Orientierung und Studienentscheidung

Zentrale Studienberatung

  • zur Studienfinanzierung

Studentenwerk Oldenburg

  • zur Bewerbung

Immatrikulationsamt