Zum Hauptinhalt springen

Weiterbildungsangebote

Weiterbildungsprogramm der CampusDidaktik

Nachfolgend finden Sie das Weiterbildungsprogramm der CampusDidaktik.
Für Fragen stehen wir Ihnen per E-Mail unter kurse.campusdidaktik(at)hs-emden-leer.de oder per Telefon unter +49 (0) 4921 807-1894 oder -1893 gerne zur Verfügung.

Organisatorische Hinweise

Die Angebote umfassen ein- bis zweistündige sowie halbtägige und ganztägige Workshops, die in Präsenz oder online stattfinden. Die Workshops werden durchgeführt von externen Expert:innen für hochschuldidaktische Themen sowie von Mitarbeitenden der jeweiligen Hochschulen.

Die Angebote finden in jedem Semester in zwei Zeiträumen statt:

Wintersemester: Vorlesungszeit (ca. Anfang Oktober bis Mitte November) + Vorlesungsfreie Zeit (ca. Februar)

Sommersemester: Vorlesungszeit (ca. Anfang März bis Juni) + Vorlesungsfreie Zeit (ca. Mitte August bis Mitte September [nach den Sommerferien])

Hinweise zur Anreise finden Sie hier:

Sofern für die Teilnahme an einer Weiterbildung Fahrtkosten anfallen, veranlassen Sie eine Erstattung bitte über Ihren jeweiligen Fachbereich und dessen bzw. Ihre Kostenstelle.

Das Weiterbildungsprogramm ist nur geöffnet für Lehrende (Professor:innen, Lehrkräfte für besondere Aufgaben, Lehrbeauftragte und Mitarbeiter:innen, die in der Lehre tätig sind) der Hochschule Emden/Leer und der Jade Hochschule.

Bitte beachten Sie, dass die Angebote an unterschiedlichen Hochschulstandorten der Jade Hochschule und der Hochschule Emden/Leer oder online stattfinden. Die jeweiligen Veranstaltungen werden auch durch die einzelnen Hochschulen verantwortet. Sollten Sie Fragen zu den Veranstaltungen haben, finden Sie weitere Hinweise dazu im jeweiligen Veranstaltungstext.

Weiterbildungen im SoSe 2024

TITEL und TERMIN

Treffpunkt Digital Lehren (jeden zweiten Mittwoch in der Vorlesungszeit 16:00-17:00, online [Start: 06.03.2024])

REFERENT:IN

Dr. Ulrike Eichenauer (Mediendidaktikerin)

ORT/RAUM

Online (https://jade-hs.zoom-x.de/j/92907368468?pwd=UllyTy9nazVFQ3krNnhNSUhTZWsvZz09)

MAX. ANZAHL VON TEILNEHMENDEN

unbegrenzt

ARBEITSEINHEITEN [AE] (für Anrechnung im Zertifikatsprogramm für Neuberufene)

2

BESCHREIBUNG

Ein offenes Austauschangebot für Lehrende und Interessierte rund um die Themen digitales Lernen und Lehren.

ANMELDUNG

Nicht erforderlich

ANMELDEFRIST

Nicht erforderlich

TITEL und TERMIN

KI Sprechstunde: Kollegialer Austausch zum Thema generative KI (06.03.2024, 10.04.2024, 08.05.2024, 05.06.2024, 16:00 - 17:00Uhr)

REFERENT_IN

Dr. Ulrike Eichenauer (Mediendidaktikerin)

ORT/RAUM

Online (https://jade-hs.zoom-x.de/j/92907368468?pwd=UllyTy9nazVFQ3krNnhNSUhTZWsvZz09)

MAX. ANZAHL VON TEILNEHMENDEN

unbegrenzt

ARBEITSEINHEITEN [AE]

2

BESCHREIBUNG

Ein offenes Austauschangebot für Lehrende und Interessierte rund um das Thema generative KI in der Hochschullehre

ANMELDUNG

Nicht erforderlich

ANMELDEFRIST

Nicht erforderlich

Open Educational Resources in der Hochschullehre: Merkmale und Mehrwerte (19.03.2024, 10:00-12:00 Uhr)

Externes Angebot von twillo - Portal für OER in der Hochschullehre.
Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie hier.

TITEL und TERMIN

Die perfekte mündliche Prüfung - gibt‘s die? (19.04.2024, 09:00-12:30; 26.04.2024, 09:00-10:00)

REFERENT_IN

Sinika Schäfer (Lehr- und Forschungslogopädin, Hochschuldidaktikerin, selbstständige Trainerin weiter)

ORT/RAUM

Online (Der Link wird Ihnen rechtzeitig zugesandt.)

MAX. ANZAHL VON TEILNEHMENDEN

16

ARBEITSEINHEITEN [AE]

8

BESCHREIBUNG

Die planmäßige mündliche Prüfung, die mündliche Ergänzungsprüfung und die mündliche „Ministerprüfung“ – Sie alle gehören zum Alltag von Lehrpersonen. Eine Prüfung sollte Studierenden ermöglichen, sich bestmöglich zu präsentieren, und sollte zugleich ein angemessenes inhaltliches Anforderungsniveau abbilden. Ziel des Workshops sind deshalb die Professionalisierung von organisatorischen und inhaltlichen Rahmenbedingungen von mündlichen Prüfungen, der didaktischen Vorbereitung und das Kennenlernen von geeigneten Bewertungssystemen. Wiederholbarkeit, Transparenz und somit Fairness bilden die Grundlage, damit Ihre Prüfung nicht nur rechtlich korrekt verläuft, sondern sich Studierende optimal darauf einstellen können.

Learning Outcomes

Nach dem Seminar …

  • kennen die Teilnehmenden allgemeine Rahmenbedingungen mündlicher Prüfungen und ihres fachspezifischen Prüfungsformates.

  • kennen sie den Zusammenhang zwischen Learning Outcomes und der Formulierung von Prüfungsfragen.

  • kennen sie die Bedeutung von Testgütekriterien.

  • kennen sie mögliche Bewertungssysteme.

  • kennen sie Möglichkeiten mündliche Prüfungen mit Hilfe geeigneter Bewertungssysteme fair zu gestalten.

  • können sie herausfordernde (emotionale) Situationen während der Prüfung oder Rückmeldung der Note benennen und Handlungsmöglichkeiten ableiten.

Methoden

  • Vortrag

  • Einzel- und Gruppenarbeiten

  • Plenumsdiskussion

ANMELDUNG

Per Mail an: stephanie.baszczok@jade-hs.de (Sie erhalten, ggf. etwas zeitversetzt, eine Anmeldebestätigung.)

  • Geben Sie dazu in Ihrer Mail bitte den betreffenden Titel der Veranstaltung an sowie das Datum.

  • Sofern Sie eine Teilnahmebescheinigung wünschen, geben Sie dies bitte an.

  • HINWEIS ZUM DATENSCHUTZ: Mit einer Anmeldung stimmen Sie zu, dass Ihre persönlichen Daten durch die Jade Hochschule und die Hochschule Emden/Leer gespeichert sowie verarbeitet werden und Sie relevante Benachrichtigungen von der Jade Hochschule, der Hochschule Emden/Leer oder einem/r beauftragten Referent/in erhalten.

ANMELDEFRIST

Sie können sich bis 14 Tage vor der jeweiligen Veranstaltung anmelden. Wenn 14 Tage vor der Veranstaltung zu wenige Anmeldungen vorliegen, kann die Veranstaltung abgesagt werden. In diesem Fall informieren wir Sie umgehend. Wenn Sie nicht teilnehmen können, melden Sie sich bitte unbedingt ab. Vielen Dank.

KI und OER im Einsatz (23.04.2024, 09:30-11:00 Uhr)

Externes Angebot von twillo - Portal für OER in der Hochschullehre.
Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie hier.

TITEL und TERMIN

Lehren mit Genderkompetenz: Reflektiert und effektiv Studierende erreichen (14.05.2024, 14:00-15:00)

REFERENT/IN

Jutta Dehoff-Zuch

ORT/RAUM

Online (Der Link wird Ihnen rechtzeitig zugesandt.)

MAX. ANZAHL VON TEILNEHMENDEN

offen

ARBEITSEINHEITEN [AE] (für Anrechnung im Zertifikatsprogramm für Neuberufene)

2

BESCHREIBUNG

Der einstündige Workshop richtet sich an alle, die Interesse daran haben, gendersensible Aspekte in ihre Lehre zu integrieren. Genderkompetenz befähigt Menschen dazu, geschlechtergerecht und gleichstellungsorientiert zu handeln. In der Lehre ist diese Kompetenz im Umgang mit den Studierenden sowie bei der inhaltlichen Ausgestaltung von Lehrveranstaltungen von Bedeutung. Wie kann ich eine Lernatmosphäre schaffen, die alle dazu anregt, sich aktiv zu beteiligen? Wie können Gender-Themen explizit Inhalt meiner Lehrveranstaltung werden? Zur Beantwortung dieser Fragen werden Ansätze und Werkzeuge vorgestellt und es wird ein Raum zum Erfahrungsaustausch geboten.
 

ANMELDUNG

Per Mail an: kurse.campusdidaktik(at)hs-emden-leer.de (Sie erhalten, ggf. etwas zeitversetzt, eine Anmeldebestätigung.)

  • Geben Sie dazu in Ihrer Mail bitte den betreffenden Titel der Veranstaltung an sowie das Datum.

  • Sofern Sie eine Teilnahmebescheinigung wünschen, geben Sie dies bitte an.

  • HINWEIS ZUM DATENSCHUTZ: Mit einer Anmeldung stimmen Sie zu, dass Ihre persönlichen Daten durch die Hochschule Emden/Leer gespeichert sowie verarbeitet werden und Sie relevante Benachrichtigungen von der Hochschule Emden/Leer oder einem/r beauftragten Referent/in erhalten.

ANMELDEFRIST

Sie können sich bis 14 Tage vor der jeweiligen Veranstaltung anmelden. Wenn 14 Tage vor der Veranstaltung zu wenige Anmeldungen vorliegen, kann die Veranstaltung abgesagt werden. In diesem Fall informieren wir Sie umgehend. Wenn Sie nicht teilnehmen können, melden Sie sich bitte unbedingt ab. Vielen Dank.

HABEN SIE FRAGEN ZU DIESER VERANSTALTUNG?

Diese Veranstaltung wird von der Hochschule Emden/Leer organisiert. Für Fragen stehen wir Ihnen per E-Mail unter kurse.campusdidaktik(at)hs-emden-leer.de oder per Telefon unter +49 (0) 4921 807-1894 oder -1893 gerne zur Verfügung.

TITEL und TERMIN

Lehren und prüfen in Zeiten von KI

REFERENT_IN

Dr. Sebastian Walzik, Wirtschaftspädagoge

ORT/RAUM

Online (Der Link wird Ihnen rechtzeitig zugesandt.)

MAX. ANZAHL VON TEILNEHMENDEN

20

ARBEITSEINHEITEN [AE]:

10

BESCHREIBUNG

“Erst gestalten wir unsere Werkzeuge, dann gestalten sie uns.”, so John Culkin (Medienkritiker und Pädagoge). Die rasante Entwicklung künstlicher Intelligenz (KI) wirft neue Herausforderungen für Lehren und Prüfen an Hochschulen auf. In einer Zeit, in der Studierende die Möglichkeiten der KI nutzen können, ist es von entscheidender Bedeutung, sicherzustellen, dass sie die KI nicht nur als Werkzeug einsetzen, sondern auch das Verständnis und die Kontrolle über ihre Ergebnisse haben, und dass sie einen verantwortungsbewussten und gezielten Um-gang mit diesen Medien erlernen. Wie kann man also sicherstellen, dass Studierende die KI bewusst und gezielt nutzen, anstatt sie als Black-Box zu betrachten? Welche Aufgabenstellungen eignen sich, um das Verständnis und die Steuerung der KI durch die Studierenden zu fördern und später auch zu überprüfen? Wie können wir Lehre und Prüfungen so gestalten, dass Studierende ihre Ergebnisse in eigenen Worten formulieren und ihre Denk- und Arbeitsprozesse reflektieren und veranschaulichen? Wie können wir vielleicht auch die Reflexion über die Möglichkeiten und Grenzen künstlicher Intelligenz und ihre gesellschaftlichen Auswirkungen direkt in die Prüfungssituation integrieren? Solche und ähnliche Fragen stehen im Zentrum dieses Seminars. Wir beschäftigen uns damit, wie man die Möglichkeiten der KI sinnvoll in die Lehre integrieren und entsprechende Prüfungen gestalten kann, welche Formate für welche Ziele vielleicht besonders geeignet sind, oder wie man vorgegebene Prüfungsformate gut nutzen kann, um schließlich verlässlich und gleichzeitig prüfungsökonomisch vertretbar zum Ziel zu kommen. Bringen Sie gerne Materialien ihrer Lehrveranstaltung mit.

Inhalte:

  • Mensch – klassische Rechner und KI

  • Wissen – Kompetenz – Transfer

  • Kognitive Niveaus und Niveaus kognitiver Reflexionsfähigkeit

  • Medienkompetenz, Medienreflexion, Lern- & Arbeitsprozessreflexion

  • Kompetenz-Performanz-Problematik beim Prüfen

  • Möglichkeiten und Grenzen einzelner Prüfungsformen bei Verwendung von KI

Lernziele:

  • Die Teilnehmer_innen verstehen die Funktionsweisen von KI-Angeboten (neuronale Netzwerke) und beurteilen ihre Auswirkungen auf Bildung, Lehre und Lernen.

  • Sie haben eine klare Vorstellung davon, wie die Möglichkeiten der künstlichen Intelligenz in ihrem eigenen Fachgebiet verantwortungsvoll genutzt werden sollten.

  • Sie formulieren Aufgabenstellungen für Lern- und Prüfungsformate, mit denen sie sicherstellen können, dass die Studierenden bei der Bewältigung dieser Aufgaben die Möglichkeiten der künstlichen Intelligenz steuernd, bewusst und gezielt benutzen.

  • Sie entwickeln Lernumgebungen, die geeignet sind, bei ihren Studierenden einen verantwortungsvollen, reflektierten (medienkompetenten) Umgang mit den Möglichkeiten der künstlichen Intelligenz zu fördern.

  • Dabei unterscheiden Sie Kompetenz von Performanz und legen ihrem Konzept ein klares Verständnis von Medienkompetenz, selbstgesteuertem Lernen und Metakognitionen zugrunde

  • Sie nutzen unterschiedliche kognitive Verstehens- und Reflexionsniveaus.

  • Sie formulieren Lernziele im Bereich der Medienkompetenzen und kritischen Reflexionsfähigkeit, die sie fördern und auch zum Gegenstand ihrer Prüfungen machen.

ANMELDUNG

Per Mail an: stephanie.baszczok@jade-hs.de (Sie erhalten, ggf. etwas zeitversetzt, eine Anmeldebestätigung.)

  • Geben Sie dazu in Ihrer Mail bitte den betreffenden Titel der Veranstaltung an sowie das Datum.

  • Sofern Sie eine Teilnahmebescheinigung wünschen, geben Sie dies bitte an.

  • HINWEIS ZUM DATENSCHUTZ: Mit einer Anmeldung stimmen Sie zu, dass Ihre persönlichen Daten durch die Jade Hochschule und die Hochschule Emden/Leer gespeichert sowie verarbeitet werden und Sie relevante Benachrichtigungen von der Jade Hochschule, der Hochschule Emden/Leer oder einem/r beauftragten Referent/in erhalten.

ANMELDEFRIST

Sie können sich bis 14 Tage vor der jeweiligen Veranstaltung anmelden. Wenn 14 Tage vor der Veranstaltung zu wenige Anmeldungen vorliegen, kann die Veranstaltung abgesagt werden. In diesem Fall informieren wir Sie umgehend. Wenn Sie nicht teilnehmen können, melden Sie sich bitte unbedingt ab. Vielen Dank.

TITEL und TERMIN

Interaktive Lehr-/Lernmaterialien mit H5P erstellen (12.08.2024, 09:00-17:00)

REFERENT_IN

Dr. Anja Hager: Ist seit 2018 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Zentrum für Hochschullehre der Universität Bayreuth und für die Weiterentwicklung digitaler Lehr-/Lernangebote verantwortlich. Vor ihrer Tätigkeit in der Hochschuldidaktik hat sie Lehramt für Gymnasien studiert und in der Geographiedidaktik zum Thema »Förderung von Reflektierfähigkeiten« promoviert. Neben ihrer Tätigkeit an der Universität gibt sie regelmäßig Workshops zu aktuellen Themen der digitalen Lehre.

ORT/RAUM

Online (Der Link wird Ihnen rechtzeitig zugesandt.)

MAX. ANZAHL VON TEILNEHMENDEN

16

ARBEITSEINHEITEN [AE] (für Anrechnung im Zertifikatsprogramm für Neuberufene der Jade Hochschule)

10

BESCHREIBUNG

H5P – ein Begriff, unter dem man sich erstmal nicht viel vorstellen kann. Doch ein Blick hinter die Kulissen lohnt sich allemal, denn H5P bietet vielfältige Möglichkeiten, Onlinelerninhalte einfach und lernorientiert zu entwickeln. H5P ist eine Software zur Erstellung interaktiver Lehr-/Lernmaterialien, welche über eine Schnittstelle in Moodle eingebunden werden können. Beispielsweise lassen sich mit H5P Quizze in unterschiedlichen Formaten erstellen, Inhalte interaktiv präsentieren oder ganze interaktive Lernpakete oder Videos mit integrierten Quizzen kreieren. Im Rahmen dieses Kurses lernen die Teilnehmenden, wie sie diese interaktiven Lerninhalte erstellen und in ihrer Lehre didaktisch sinnvoll einsetzen können. Sie erfahren, welche Möglichkeiten und Grenzen H5P für die digitale Unterstützung der Lehre bietet und machen sich erste Gedanken zu eigenen H5P-Materialien, die sich für den Einsatz in der eigenen Lehre anbieten.

Inhalte:

  • Einführung in H5P

  • Kategorisierung von H5P-Aktivitäten

  • H5P-Aktivitäten in Moodle erstellen

  • Didaktisch sinnvoller Einsatz von H5P in der Lehre

  • Lernpakete (Kombination aus Input- und Übungsphasen) mit H5P

ANMELDUNG

Per Mail an: stephanie.baszczok@jade-hs.de (Sie erhalten, ggf. etwas zeitversetzt, eine Anmeldebestätigung.)

  • Geben Sie dazu in Ihrer Mail bitte den betreffenden Titel der Veranstaltung an sowie das Datum.

  • Sofern Sie eine Teilnahmebescheinigung wünschen, geben Sie dies bitte an.

  • HINWEIS ZUM DATENSCHUTZ: Mit einer Anmeldung stimmen Sie zu, dass Ihre persönlichen Daten durch die Jade Hochschule und die Hochschule Emden/Leer gespeichert sowie verarbeitet werden und Sie relevante Benachrichtigungen von der Jade Hochschule, der Hochschule Emden/Leer oder einem/r beauftragten Referent/in erhalten.

ANMELDEFRIST

Sie können sich bis 14 Tage vor der jeweiligen Veranstaltung anmelden. Wenn 14 Tage vor der Veranstaltung zu wenige Anmeldungen vorliegen, kann die Veranstaltung abgesagt werden. In diesem Fall informieren wir Sie umgehend. Wenn Sie nicht teilnehmen können, melden Sie sich bitte unbedingt ab. Vielen Dank.

TITEL und TERMIN

(Wie) kann ich allen gerecht werden? - Mit heterogenen Studierenden umgehen (19.08.2024, 10:00-13:00)

REFERENT_IN

Sinika Schäfer (Lehr- und Forschungslogopädin, Hochschuldidaktikerin, selbstständige Trainerin weiter)

ORT/RAUM

Online (Der Link wird Ihnen rechtzeitig zugesandt.)

MAX. ANZAHL VON TEILNEHMENDEN

12

ARBEITSEINHEITEN [AE]

4

BESCHREIBUNG

Lehrveranstaltungen können höchst unterschiedlich verlaufen. Zu den Einflussfaktoren zählt in zunehmendem Maße die heterogene Studierendenschaft. Ziel des Seminars ist es, dass Sie Möglichkeiten kennen lernen, wie Sie die Potenziale einer heterogenen Studierendengruppe kreativ und effektiv nutzen und lernförderlich einsetzen.

Folgende Fragen werden im Seminar diskutiert:

  • Welche Besonderheiten zeichnen heterogene Lerngruppen aus?

  • Wie können die Studierenden in der Gruppe (individualisiert) abgeholt und im Lernprozess begleitet werden?

  • Wie gehe ich als Lehrperson mit Heterogenität um, und was kann/muss ich an Betreuung als Lehrperson leisten?

Learning Outcomes

Nach dem Seminar …

  • können Sie die Varianten an Studierendentypen benennen.

  • verfügen Sie über Möglichkeiten, die Heterogenität der Studierenden in Ihre Lehre einzubinden.

  • haben Sie Ihre Rolle als Lehrperson im Hinblick auf den Umgang mit heterogenen Studierendengruppen geklärt.

Methoden

  • Vortrag

  • Einzel- und Gruppenarbeiten

  • Plenumsdiskussion

ANMELDUNG

Per Mail an: stephanie.baszczok@jade-hs.de (Sie erhalten, ggf. etwas zeitversetzt, eine Anmeldebestätigung.)

  • Geben Sie dazu in Ihrer Mail bitte den betreffenden Titel der Veranstaltung an sowie das Datum.

  • Sofern Sie eine Teilnahmebescheinigung wünschen, geben Sie dies bitte an.

  • HINWEIS ZUM DATENSCHUTZ: Mit einer Anmeldung stimmen Sie zu, dass Ihre persönlichen Daten durch die Jade Hochschule und die Hochschule Emden/Leer gespeichert sowie verarbeitet werden und Sie relevante Benachrichtigungen von der Jade Hochschule, der Hochschule Emden/Leer oder einem/r beauftragten Referent/in erhalten.

ANMELDEFRIST

Sie können sich bis 14 Tage vor der jeweiligen Veranstaltung anmelden. Wenn 14 Tage vor der Veranstaltung zu wenige Anmeldungen vorliegen, kann die Veranstaltung abgesagt werden. In diesem Fall informieren wir Sie umgehend. Wenn Sie nicht teilnehmen können, melden Sie sich bitte unbedingt ab. Vielen Dank.

TITEL und TERMIN

Plötzlich Lehre! - Von der ersten Idee bis zur Prüfung (26.08.2024, 09:00-17:00)

REFERENT_IN

Stephanie Baszczok (Curriculumsentwicklung und Hochschuldidaktik, Jade Hochschule),
Fedor Stern (Leitung CampusDidaktik, Hochschule Emden/Leer)

ORT/RAUM

Präsenz (Oldenburg, Mensa- und Rechenzentrum, MR 2-207)

MAX. ANZAHL VON TEILNEHMENDEN

12

ARBEITSEINHEITEN [AE] (für Anrechnung im Zertifikatsprogramm für Neuberufene der Jade Hochschule)

10

BESCHREIBUNG

Diese Weiterbildung richtet sich an Lehrende, die erstmalig in der Hochschullehre tätig sind. Wir widmen uns Fragen, die sich wohl jede/r, der/die neu in der Lehre ist, stellen dürfte: Wie finde ich meine Rolle als Lehrperson? Wie organisiere ich meinen Lehralltag? Wie plane ich meine Lehrveranstaltung? Wie baue ich einen guten Kontakt zu den Studierenden auf? Wie finde ich Unterstützung für die Weiterentwicklung der eigenen Lehre? Wir möchten Ihnen einen theoretischen und praktischen Einstieg in die Hochschullehre bieten. Sie erhalten zudem eine praktische Handreichungen, die Ihnen den Start in Ihre Lehre erleichtern. Wir freuen uns, Sie kennenzulernen und beim Einstieg unterstützen zu dürfen.

Inhalte:

  1. Im neuen Aufgabengebiet ankommen
  2. Die Rolle als Lehrperson reflektieren
  3. Kompetenzorientierte Lernziele formulieren und Prüfungen auswählen
  4. Studierendenzentrierung als Fokus der Lehrveranstaltungsplanung
  5. Methoden für den Einstieg in die Lehrveranstaltung
  6. Feedback nutzen und einsetzen
  7. die eigene Lehre weiterentwickeln

Methoden:

  • Input
  • Kleingruppenarbeit
  • Plenare Reflexion

ANMELDUNG

Per Mail an: stephanie.baszczok@jade-hs.de (Sie erhalten, ggf. etwas zeitversetzt, eine Anmeldebestätigung.)

  • Geben Sie dazu in Ihrer Mail bitte den betreffenden Titel der Veranstaltung an sowie das Datum.

  • Sofern Sie eine Teilnahmebescheinigung wünschen, geben Sie dies bitte an.

  • HINWEIS ZUM DATENSCHUTZ: Mit einer Anmeldung stimmen Sie zu, dass Ihre persönlichen Daten durch die Jade Hochschule und die Hochschule Emden/Leer gespeichert sowie verarbeitet werden und Sie relevante Benachrichtigungen von der Jade Hochschule, der Hochschule Emden/Leer oder einem/r beauftragten Referent/in erhalten.

ANMELDEFRIST

Sie können sich bis 14 Tage vor der jeweiligen Veranstaltung anmelden. Wenn 14 Tage vor der Veranstaltung zu wenige Anmeldungen vorliegen, kann die Veranstaltung abgesagt werden. In diesem Fall informieren wir Sie umgehend. Wenn Sie nicht teilnehmen können, melden Sie sich bitte unbedingt ab. Vielen Dank.

TITEL und TERMIN

Die Debatte als Methode in der Lehre (27.08.2024, 09:00-16:30)

REFERENT/IN

Fedor Stern (Dipl.-Pädagoge, Sprechwissenschaftler, Medienpädagoge; Leitung CampusDidaktik der Hochschule Emden/Leer)

ORT/RAUM

Präsenz (Der Raum wird noch bekannt gegeben.)

MAX. ANZAHL VON TEILNEHMENDEN

12

ARBEITSEINHEITEN [AE] (für Anrechnung im Zertifikatsprogramm für Neuberufene)

10

BESCHREIBUNG

Kennen Sie die Debatte noch nicht oder haben ihren Einsatz in der Lehre nie in Erwägung gezogen? Fragen Sie sich vielleicht, ob die Debatte zu Ihren Studierenden passt oder auch zu Ihnen als Lehrende/r?

Die Debatte bezeichnet eine nach einem festgelegten Regelwerk verlaufende wechselseitige Pro- und Contra-Argumentation zweier Teams zu einer Entscheidungsfrage – vor Publikum. Sie ist eine besondere Form rhetorischer Übung, die Studierenden besondere Erfahrungs- und Entwicklungsmöglichkeiten eröffnet und zugleich Lehrenden einen einzigartigen Einblick in den Lern- und Entwicklungsstand ihrer Studierenden ermöglicht.

Dieser Workshop möchte Ihnen durch praktische Übung die Debatte als vielseitig einsetzbare Methode für Ihre Lehre näherbringen. Sie erschließen sich die didaktischen Potenziale dieser Methode und lernen Debatten-Regelwerke sowie ihre möglichen Anwendungsfelder kennen. Zudem erhalten Sie Literaturempfehlungen und Materialien, mit denen Sie Debatten in Ihrer Lehre durchführen können. Sofern Sie schon Erfahrungen mit dem Debattieren in der Lehre gesammelt haben, teilen Sie diese gerne mit uns. 

Überzeugen Sie sich davon: Debattieren macht Spaß und bereichert Studierende und Lehrende gleichermaßen!

ANMELDUNG

Per Mail an: kurse.campusdidaktik(at)hs-emden-leer.de (Sie erhalten, ggf. etwas zeitversetzt, eine Anmeldebestätigung.)

  • Geben Sie dazu in Ihrer Mail bitte den betreffenden Titel der Veranstaltung an sowie das Datum.

  • Sofern Sie eine Teilnahmebescheinigung wünschen, geben Sie dies bitte an.

  • HINWEIS ZUM DATENSCHUTZ: Mit einer Anmeldung stimmen Sie zu, dass Ihre persönlichen Daten durch die Hochschule Emden/Leer gespeichert sowie verarbeitet werden und Sie relevante Benachrichtigungen von der Hochschule Emden/Leer oder einem/r beauftragten Referent/in erhalten.

ANMELDEFRIST

Sie können sich bis 14 Tage vor der jeweiligen Veranstaltung anmelden. Wenn 14 Tage vor der Veranstaltung zu wenige Anmeldungen vorliegen, kann die Veranstaltung abgesagt werden. In diesem Fall informieren wir Sie umgehend. Wenn Sie nicht teilnehmen können, melden Sie sich bitte unbedingt ab. Vielen Dank.

HABEN SIE FRAGEN ZU DIESER VERANSTALTUNG?

Diese Veranstaltung wird von der Hochschule Emden/Leer organisiert. Für Fragen stehen wir Ihnen per E-Mail unter kurse.campusdidaktik(at)hs-emden-leer.de oder per Telefon unter +49 (0) 4921 807-1065 oder -1894 gerne zur Verfügung.

TITEL und TERMIN

Stimmfit (09.09.2024, 09:00-16:30 Uhr)

REFERENT/IN

Tomma Hangen (Dipl.-Sprechwissenschaftlerin, selbstständige Sprech- und Rhetoriktrainerin, Coach dvct.)

ORT/RAUM

Präsenz (Campus Emden, Bibliothek, Gruppenarbeitsraum 2)

MAX. ANZAHL VON TEILNEHMENDEN

12

ARBEITSEINHEITEN [AE] (für Anrechnung im Zertifikatsprogramm für Neuberufene)

10

BESCHREIBUNG

Als Lehrende/r sind Sie ständig stimmlich gefordert. Studien zeigen: Die Vermittlung von Lehrinhalten
 hängt auch und in hohem Maße von der Qualität des Sprechens ab.
 Die Bedeutung einer guten Sprechweise mit gesunder Stimme und müheloser Stimmgebung
 für einen erfolgreichen Arbeitstag wird unterschätzt. Längst ist klar: Ihre Stimme ist Ihr
 Arbeitsinstrument!
 
 Nutzen
 I.) Sie optimieren Ihre Atemökonomie, Ihren Stimmgebrauch, Ihre Artikulation und verbessern
 damit Ihre Wirkung auf andere
 II.) Sie kenne ihr Stimmpotential und erhalten Ihre Stimme langfristig gesund und leistungsfähig.
 
 Inhalte
 • Ökonomisierung der Atmung
 • Verbesserung der Klangqualität der Stimme
 • Entlastung der Stimme
 • Wirkungsvolles und deutliches Sprechen
 • Schulung der Körpersprache – arbeit an der gewünschten Ausstrahlung
 • Intensive Arbeit an der Umsetzung in Ihren persönlichen Sprech-Alltag
 • Informationen zur Stimmhygiene
 
 Methoden
 Praktische Übungen; Vereinbarung individueller Seminarziele; Gruppen- und Einzelübungen

ANMELDUNG

Per Mail an: kurse.campusdidaktik(at)hs-emden-leer.de (Sie erhalten, ggf. etwas zeitversetzt, eine Anmeldebestätigung.)

  • Geben Sie dazu in Ihrer Mail bitte den betreffenden Titel der Veranstaltung an sowie das Datum.

  • Sofern Sie eine Teilnahmebescheinigung wünschen, geben Sie dies bitte an.

  • HINWEIS ZUM DATENSCHUTZ: Mit einer Anmeldung stimmen Sie zu, dass Ihre persönlichen Daten durch die Hochschule Emden/Leer gespeichert sowie verarbeitet werden und Sie relevante Benachrichtigungen von der Hochschule Emden/Leer oder einem/r beauftragten Referent/in erhalten.

ANMELDEFRIST

Sie können sich bis 14 Tage vor der jeweiligen Veranstaltung anmelden. Wenn 14 Tage vor der Veranstaltung zu wenige Anmeldungen vorliegen, kann die Veranstaltung abgesagt werden. In diesem Fall informieren wir Sie umgehend. Wenn Sie nicht teilnehmen können, melden Sie sich bitte unbedingt ab. Vielen Dank.

HABEN SIE FRAGEN ZU DIESER VERANSTALTUNG?

Diese Veranstaltung wird von der Hochschule Emden/Leer organisiert. Für Fragen stehen wir Ihnen per E-Mail unter kurse.campusdidaktik(at)hs-emden-leer.de oder per Telefon unter +49 (0) 4921 807-1065 oder -1894 gerne zur Verfügung.

Weiterbildungen im WiSe 2023/24

TITEL und TERMIN

Stimm- und Sprechtraining (08.02.2024 + 22.02.2024 + 14.03.2024, 16:00-19:00Uhr)

REFERENT:IN

Tomma Hangen (Dipl.-Sprechwissenschaftlerin, selbstständige Sprech- und Rhetoriktrainerin, Coach dvct.)

ORT/RAUM

Wilhelmshaven (Der Raum wird noch bekannt gegeben.)

MAX. ANZAHL VON TEILNEHMENDEN

12

ARBEITSEINHEITEN [AE] (für Anrechnung im Zertifikatsprogramm für Neuberufene der Jade Hochschule)

16

BESCHREIBUNG

Als Lehrende/r sind Sie ständig stimmlich gefordert. Studien zeigen: Die Vermittlung von Lehrinhalten hängt auch und in hohem Maße von der Qualität des Sprechens ab.
 Die Bedeutung einer guten Sprechweise mit gesunder Stimme und müheloser Stimmgebung
 für einen erfolgreichen Arbeitstag wird unterschätzt. Längst ist klar: Ihre Stimme ist Ihr Arbeitsinstrument!
 
 Durch dieses Stimmtraining profitieren Sie doppelt:

  1. Sie optimieren Ihre Atemökonomie, Ihren Stimmgebrauch, Ihre Artikulation und verbessern damit Ihre Wirkung auf andere

  2. Sie kenne ihr Stimmpotential und erhalten Ihre Stimme langfristig gesund und leistungsfähig.

Dieser Kurs ist anrechenbar auf den gleichnamigen Wahlpflichtkurs an der TU Braunschweig, der im Rahmen des Neuberufenenprogramms bzw. des Landeszertifikats Hochschullehre Niedersachsen angeboten wird.
 Inhalte

  • Ökonomisierung der Atmung

  • Verbesserung der Klangqualität der Stimme

  • Entlastung der Stimme

  • Wirkungsvolles und deutliches Sprechen

  • Schulung der Körpersprache – arbeit an der gewünschten Ausstrahlung

  • Intensive Arbeit an der Umsetzung in Ihren persönlichen Sprech-Alltag

  • Informationen zur Stimmhygiene

Methoden
 Praktische Übungen; Vereinbarung individueller Seminarziele; Gruppen- und Einzelübungen

ANMELDUNG

Per Mail an: stephanie.baszczok(at)jade-hs.de (Sie erhalten, ggf. etwas zeitversetzt, eine Anmeldebestätigung.)

  • Geben Sie dazu in Ihrer Mail bitte den betreffenden Titel der Veranstaltung an sowie das Datum.

  • Sofern Sie eine Teilnahmebescheinigung wünschen, geben Sie dies bitte an.

  • HINWEIS ZUM DATENSCHUTZ: Mit einer Anmeldung stimmen Sie zu, dass Ihre persönlichen Daten durch die Jade Hochschule und die Hochschule Emden/Leer gespeichert sowie verarbeitet werden und Sie relevante Benachrichtigungen von der Jade Hochschule, der Hochschule Emden/Leer oder einem/r beauftragten Referent/in erhalten.

ANMELDEFRIST

Sie können sich bis 14 Tage vor der jeweiligen Veranstaltung anmelden. Wenn 14 Tage vor der Veranstaltung zu wenige Anmeldungen vorliegen, kann die Veranstaltung abgesagt werden. In diesem Fall informieren wir Sie umgehend. Wenn Sie nicht teilnehmen können, melden Sie sich bitte unbedingt ab. Vielen Dank.

Schulungen der Hochschulbibliothek

Um Sie in Ihrer Lehrtätigkeit bestmöglich zu unterstützen, bietet auch unsere Hochschulbibliothek Schulungen an.