Zum Hauptinhalt springen

News

Ministerium unterstützt nachhaltige Forschung

Hochschule erhält 85.000 Euro aus MWK-Programm „Innovation plus“

Die Hochschule Emden/Leer wird erneut innerhalb der niedersächsischen Förderlinie „Innovation plus“ berücksichtigt: In der dritten Runde des Programms werden zwei Projekte aus dem Fachbereich Technik mit insgesamt 85.000 Euro vom Ministerium für Wissenschaft und Kultur (MWK) gefördert. Das MWK stellt für die kommenden zwei Jahre drei Millionen Euro zur Verfügung, mit denen 62 Projekte im Bereich der innovativen Lehre an niedersächsischen Hochschule unterstützt werden.

Bereits zum zweiten Mal wurde ein Projekt von Prof. Dr. Iván Herráez ausgewählt. In "BlendedLab" geht es um die Erweiterung der vorhandenen Blended Learning Ansätze, wenn Präsenzzeiten sich mit digitalen Inhalten abwechseln bzw. ergänzen. Ziel ist es, ferngesteuerte Laborversuche aus dem Bereich Windenergie in die Vorlesungen zu integrieren. Im Rahmen des Projektes werden somit Teile des Labors Windkraft exemplarisch digitalisiert, um die orts- und zeitunabhängige Durchführung und Analyse von Versuchen und Simulationen zu ermöglichen. Die daraus resultierenden didaktischen Vorteile bieten große Chancen für eine ganzheitliche, praxisnahe, motivierende und kompetenzorientierte Ausbildung in MINT-Studiengängen.

Neu im Förderprogramm ist ein Projekt von Prof. Dr. Agnes Pechmann aus der Abteilung Maschinenbau, in dem die nachhaltige Produktion im Fokus steht. Entwickelt und umgesetzt wird darin ein Konzept zum Thema „Problemorieniertes Lernen“ mit Hilfe einer virtuellen Lernfabrik als Basis für ein neues Prüfungsformat. Problemlösungen sollen dabei in möglichst authentisch konstruierten Umgebungen gefunden werden – etwa durch den Einsatz von Fischer-Technik-Modellen zur Veranschaulichung von Produktionsprozessen, die im Projekt wiederum auf die virtuelle Ebene gehoben werden. „Wir freuen uns sehr, dass mit der Förderung zwei Projekte berücksichtigt wurden, die einen besonderen Fokus auf das Thema Nachhaltigkeit legen – eines der Kernthemen unseres Hochschulprofils“, so Hochschulpräsident Prof. Dr. Gerhard Kreutz.

Laut Mitteilung des MWK hatte eine Gutachtergruppe der Zentralen Evaluations- und Akkreditierungsagentur Hannover die Projekte aus insgesamt 139 Anträgen ausgewählt und zur Förderung vorgeschlagen. „Ich freue mich, dass es uns gelungen ist, auch in Pandemiezeiten Mittel für die Weiterentwicklung der Lehre zur Verfügung zu stellen“, wird Wissenschaftsminister Björn Thümler zitiert. Denn: Im Fokus des Programms stehe seit dem Start des Programms im Jahr 2018 die Entwicklung digitaler Angebote. „Wir brauchen Alternativszenarien zur Präsenzlehre zurzeit dringender denn je“, so der Minister.

„Innovation Plus“ ergänzt die Entwicklung des „Open Educational Ressource (OER)“-Portals. Die Ergebnisse der geförderten Projekte werden im OER-Portal veröffentlicht. Unter www.oernds.de wurden bereits erste offene Bildungsressourcen zur Verfügung gestellt. Die Projekte zeigen eine große Vielfalt an Ideen und behandeln unter anderem neue Lehrformen für Seminare mit großer Teilnehmerzahl, Stärkung des Praxisbezugs, Verbesserung der Lehre durch Digitalisierung oder innovative Prüfungsformen.

Weitere News

Social Entrepreneurship Camp “Tiny Living” // Gestaltung von Lösungsansätzen für gesellschaftliche Herausforderungen nach dem Vorsatz “Kleiner Wohnen - Nachhaltiger Leben“.

Innovativer Online-Workshop: Zukunftsfähige Wohnformen entwickeln

Social Entrepreneurship Camp “Tiny Living” // Kleiner Wohnen - Nachhaltiger Leben

mehr

Hochschule startet ins Sommersemester

Geplant ist die Fortsetzung des etablierten hybriden Modells für Studierende

mehr

Wie politisch ist Community Organizing?

Virtuelle Fachtagung am 16. und 17. April mit internationaler Beteiligung

mehr

Wenn Künstliche Intelligenz an ihre Grenzen stößt

Hochschulprojekt beleuchtet Objektivität bei der Entwicklung von Gesundheits-Apps

mehr

Abschluss in besonderen Zeiten

Teilnehmerinnen des Niedersachsen Technikums verabschiedeten sich

mehr

Neuberufenenprogramm ist gestartet

Zehn neue Lehrende nutzen das Teaching-Angebot der CampusDidaktik

mehr

Karrierewege von Frauen im Fokus

Online-Veranstaltung des Runden Tisches Ostfriesland mit Wissenschaftlerinnen

mehr

Gemeinsam die Mobilität in Europa voranbringen

Konferenzreihe zu Hyperloop-Technologien gestartet

mehr

Hochschule sucht weitere IT-Firmen für duales Studium

Runder Tisch informierte über „Informatik im Praxisverbund“

mehr

Frühpädagoginnen erzählen über Studium und Beruf

Infoveranstaltung für Studieninteressierte wird fortgesetzt

mehr