Zum Hauptinhalt springen

News

Richtfest für neues Seminargebäude

Bau neben der Hochschulmensa soll zum Herbst fertig sein

An der Hochschule Emden/Leer ist am Donnerstag Richtfest für das neue Seminargebäude östlich der Mensa gefeiert worden. Das Land Niedersachsen investiert dafür rund drei Millionen Euro aus dem Programm HP Invest. Im Herbst soll der im Juni 2019 gestartete Neubau fertiggestellt sein.

„Die Anforderungen an uns als Hochschule sind gewachsen“, erklärte Hochschulpräsident Prof. Dr. Gerhard Kreutz während seiner Begrüßung. Dies gelte nicht nur im Hinblick auf den Anstieg der Studierendenzahlen in den letzten zehn Jahrzehnten, sondern auch hinsichtlich der Umsetzung von immer mehr Drittmittelprojekten. „Forschung braucht auch Platz“, so Kreutz. Emdens Oberbürgermeister Tim Kruithoff begrüßte die Erweiterung der Hochschulinfrastruktur ebenfalls. „Wir sind stolz, so eine innovative Hochschule zu haben“, so Kruithoff. Diese habe in den vergangenen Jahren eine „stetig positive Entwicklung“ genommen.

Das Seminargebäude gliedert sich in zwei Teile. In dem eingeschossigen, zum Campus orientierten Gebäudeteil ist künftig ein Hörsaal für 100 Personen untergebracht. Das dahinterliegende, zweigeschossige Gebäude beherbergt im Erdge-schoss einen Seminarraum für 75 Personen und im Obergeschoss Büros sowie einen Besprechungsraum, wie Architekt Andreas Poppinga erläuterte. Er initiiert und begleitet die baulichen Projekte der Hochschule Emden/Leer seit einigen Jahren. Bauherr ist – wie bei allen Hochschulgebäuden - das Staatliche Baumanagement Ems-Weser, das am Donnerstag von Klaus Wieting vertreten wurde.

Bindeglied zwischen beiden Gebäudeteilen ist ein Erschließungsbauwerk, dass mit seinen weitgehend verglasten Fassaden die Eingänge markiert. „Hörsaal und Seminarraum sind bauakustisch durchgeplant und mit modernster Medientechnik ausgestattet“, so Poppinga. Das Gebäude ist zudem barrierefrei und verfügt über einen Aufzug.

Die Hochschule selbst hat die Finanzierung der Baufelderschließung des rund 4900 Quadratmeter großen Geländes neben der Mensa übernommen. Dort sollen in den kommenden Jahren noch weitere Bauten entstehen, wie Manfred Nessen, hauptberuflicher Vizepräsident der Hochschule, erklärte.

Weitere News

Ministerium unterstützt nachhaltige Forschung

Hochschule erhält 85.000 Euro aus MWK-Programm „Innovation plus“

mehr

Im Beruf gesund bleiben

Expertinnen der Hochschule veröffentlichen Buch zum BGM

mehr

Studienmöglichkeiten digital kennenlernen

Hochschule bietet Online-Informationstag an

mehr

Keine Präsenzprüfungen im Januar

Hochschule stellt im Lockdown komplett auf Onlinelehre um

mehr

Produktvermarktung in der digitalen Welt

Online-Impulsveranstaltung für kleine und mittlere Unternehmen

mehr

Projekt „Inselkita“ erfolgreich abgeschlossen

Werk Studierender verschiedener Hochschulen und Fachbereiche publiziert

mehr
Virtuelle Weihnachtsvorlesung 2020

Virtuelle Weihnachtsvorlesung

Erstellt von Weihnachtsmann |

Wir laden Euch herzlich ein zu unserer virtuellen Weihnachtsvorlesung am Dienstag, den 22.12.2020 um 16.00 Uhr.

mehr
Die Technikantinnen Kari Sandmann (l.) und Tomke Nessen mit ihrem Betreuer Ralf Folkerts.

Niedersachsen-Technikum bietet jungen Frauen Orientierung

MINT-Unternehmen kooperieren mit der Hochschule Emden/Leer

mehr

Für Zeichen von Misshandlung sensibilisieren

Hochschule unterstützt EU-Projekt gegen häusliche Gewalt

mehr

Hochschule positioniert sich gegen Fremdenfeindlichkeit

Senat beschließt Änderung der Präambel der Grundordnung

mehr