Zum Hauptinhalt springen

News

Produktvermarktung in der digitalen Welt

Online-Impulsveranstaltung für kleine und mittlere Unternehmen

Der Fachbereich Seefahrt und Maritime Wissenschaften der Hochschule Emden/leer hatte im Dezember zur Online-Impulsveranstaltung „Unternehmensdarstellung und Produktvermarktung in der digitalen Welt in Zeiten von Covid-19“ eingeladen. Die Hochschule ist Partner des Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum Lingen.

Der Offline- beziehungsweise Vor-Ort-Vertrieb für Produkte und Dienstleistungen steht vor vielen Herausforderungen. „Durch Online-Shops und Plattformen sowie durch die Corona Pandemie bestellen immer mehr Kunden von zu Hause aus und lassen sich Waren direkt vor die Haustür liefern“, so Prof. Dr. Jens Klußmann. Zusätzlich würden sich viele über Produktdetails und Dienstleistungen informieren und womöglich durch die Bewertung anderer Kunden beeinflusst. Vor diesem Hintergrund hatte die Hochschule das informative Seminar für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) unter der Leitung des wissenschaftlichen Mitarbeiters Alexander Riedel angeboten.

Im ersten Teil der Veranstaltung wurden die Teilnehmer darüber aufgeklärt, welche Möglichkeiten sie nutzen können, um das eigene Unternehmen online zu präsentieren. Dabei wurden unter anderem das Erstellen einer eigenen Website und eines Online Shops, lokale Brancheneinträge und Möglichkeiten zum Aufbau der eigenen Webpräsenz wurden behandelt. Anschließend wurde aufgezeigt, wie die Onlinepräsenz richtig vermarktet werden kann. Dazu wurden verschiedene Marketing-Modelle vorgestellt. Um zudem und einen Praxisbezug herzustellen, ergänzte Riedel die Erläuterungen der Modelle regelmäßig durch Beispiele aus der praktischen Anwendung.

Im letzten Teil der Veranstaltung ging es schließlich um das Thema „Analysieren und Adaptieren von Onlinedaten“. Hier wurde darauf eingegangen, warum beides wesentliche Bestandteile einer langfristig erfolgreichen digitalen Strategie sind. Komplettiert wurde das Thema durch die Vorstellung und Empfehlung verschiedener Softwarelösungen, die den Unternehmen Aufschluss darüber gab, welche Angebote sie für die Analyse nutzen können.

„Während der Veranstaltung konnte ein immer wichtiger werdendes Thema kompakt und verständlich vermittelt werden. Ferner galt diese Veranstaltung als Impuls, sich weiter mit der Thematik des Online Marketings im eigenen Unternehmen zu befassen“, so Klußmann.

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Lingen ist Bestandteil des Programms „Mittelstand Digital“. Damit unterstützt das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie die kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) und informiert kostenlos über Potenziale und Herausforderungen der Digitalisierung.

Weitere News

Social Entrepreneurship Camp “Tiny Living” // Gestaltung von Lösungsansätzen für gesellschaftliche Herausforderungen nach dem Vorsatz “Kleiner Wohnen - Nachhaltiger Leben“.

Innovativer Online-Workshop: Zukunftsfähige Wohnformen entwickeln

Social Entrepreneurship Camp “Tiny Living” // Kleiner Wohnen - Nachhaltiger Leben

mehr

Hochschule startet ins Sommersemester

Geplant ist die Fortsetzung des etablierten hybriden Modells für Studierende

mehr

Wie politisch ist Community Organizing?

Virtuelle Fachtagung am 16. und 17. April mit internationaler Beteiligung

mehr

Wenn Künstliche Intelligenz an ihre Grenzen stößt

Hochschulprojekt beleuchtet Objektivität bei der Entwicklung von Gesundheits-Apps

mehr

Abschluss in besonderen Zeiten

Teilnehmerinnen des Niedersachsen Technikums verabschiedeten sich

mehr

Neuberufenenprogramm ist gestartet

Zehn neue Lehrende nutzen das Teaching-Angebot der CampusDidaktik

mehr

Karrierewege von Frauen im Fokus

Online-Veranstaltung des Runden Tisches Ostfriesland mit Wissenschaftlerinnen

mehr

Gemeinsam die Mobilität in Europa voranbringen

Konferenzreihe zu Hyperloop-Technologien gestartet

mehr

Hochschule sucht weitere IT-Firmen für duales Studium

Runder Tisch informierte über „Informatik im Praxisverbund“

mehr

Frühpädagoginnen erzählen über Studium und Beruf

Infoveranstaltung für Studieninteressierte wird fortgesetzt

mehr