Zum Hauptinhalt springen

News

ALTA-Klinik vergibt Stipendien

Studierende sollen zum Thema Corona schreiben


Die Coronakrise trifft auch Studierende und Doktoranden: der Lehrbetrieb ist eingestellt, viele Nebenjobs sind weggebrochen. Die ALTA-Klinik möchte helfen und vergibt insgesamt fünf Corona-Soforthilfe-Stipendien in Höhe von jeweils 1000 Euro zur freien Verwendung – egal ob für Studienmaterial oder Lebenshaltungskosten.
Teilnehmen kann jede/r Studierende mit einem Essay zum Thema „Das Leben nach Corona“ mit einer maximalen Länge von 1.000 Wörtern auf Deutsch oder Englisch. Es soll beschrieben werden, wie jede/r persönlich die Zukunft nach Corona sieht; sei es das Arbeitsleben im HomeOffice, das virtuelle Klassenzimmer von morgen, digitale Beratung, Möglichkeiten der künstlichen Intelligenz oder die Vernetzung im Gesundheitssystem. Ob über Chancen, ethische Bedenken, Wünsche oder auch neue Geschäftsideen geschrieben wird, bleibt den Teilnehmenden selbst überlassen.

Bewerbungsschluss ist der 30. Juni 2020.

Unter dem Link https://www.alta-klinik.de/stipendium/ finden Bewerber die Ausschreibung sowie alle weiteren Details und das Bewerbungsformular.

 

Weitere News

Ministerium unterstützt nachhaltige Forschung

Hochschule erhält 85.000 Euro aus MWK-Programm „Innovation plus“

mehr

Im Beruf gesund bleiben

Expertinnen der Hochschule veröffentlichen Buch zum BGM

mehr

Studienmöglichkeiten digital kennenlernen

Hochschule bietet Online-Informationstag an

mehr

Keine Präsenzprüfungen im Januar

Hochschule stellt im Lockdown komplett auf Onlinelehre um

mehr

Produktvermarktung in der digitalen Welt

Online-Impulsveranstaltung für kleine und mittlere Unternehmen

mehr

Projekt „Inselkita“ erfolgreich abgeschlossen

Werk Studierender verschiedener Hochschulen und Fachbereiche publiziert

mehr
Virtuelle Weihnachtsvorlesung 2020

Virtuelle Weihnachtsvorlesung

Erstellt von Weihnachtsmann |

Wir laden Euch herzlich ein zu unserer virtuellen Weihnachtsvorlesung am Dienstag, den 22.12.2020 um 16.00 Uhr.

mehr
Die Technikantinnen Kari Sandmann (l.) und Tomke Nessen mit ihrem Betreuer Ralf Folkerts.

Niedersachsen-Technikum bietet jungen Frauen Orientierung

MINT-Unternehmen kooperieren mit der Hochschule Emden/Leer

mehr

Für Zeichen von Misshandlung sensibilisieren

Hochschule unterstützt EU-Projekt gegen häusliche Gewalt

mehr

Hochschule positioniert sich gegen Fremdenfeindlichkeit

Senat beschließt Änderung der Präambel der Grundordnung

mehr