Zum Hauptinhalt springen

Kompass

Kompass - Dein Studienwegweiser

"Kompass - Dein Studienwegweiser" ist eine Bündelung von Unterstützungsangeboten der Zentralen Studienberatung, um Dir bei möglichen Herausforderungen im Studiumsverlauf unter die Arme zu greifen.
Im Folgenden Schaubild ist die Projektstruktur dargestellt, mit den Angeboten, die "Kompass" für Dich bereit hält.

Zweck

Zweck des Frühwarnsystems ist die frühe Erkennung eines gefährdeten Studienverlaufs, damit rechtzeitig Maßnahmen in Form einer (ergebnisoffenen) Beratung eingeleitet werden können. Das Frühwarnsystem soll nachhaltig den Studienerfolg erhöhen und Studierende unterstützen.

Rechtsgrundlage

Die Notwendigkeit eines Frühwarnsystems ergibt sich aus § 1 des Niedersächsisches Hochschulgesetz (NHG). Darin wird die Hochschule Emden/Leer verpflichtet, ein Qualitätssicherungssystem einzurichten, das die Studierbarkeit sichert und die kontinuierliche Verbesserung der Betreuung der Studierenden gewährleistet. Hierfür nutzt die Hochschule Emden/Leer vorhandene Daten, insbesondere soziodemographische Aspekte sowie des Prüfungswesens und Studienverlaufs, um Studierende zu identifizieren, deren erfolgreicher Studienverlauf gefährdet ist. Es wird der Studienverlauf dafür benötigt, um eine studienbegleitende (ergebnisoffenen) Beratung durchzuführen.

Übersicht

Ob fachliche Probleme, Zweifel am gewählten Studienfach, Lernstress, unklare Finanzierung, Studieren mit Kind oder mit einer Behinderung – die meisten Studierenden erleben diese oder ähnliche Herausforderungen während des Studiums. Damit Sie Ihr Studium trotzdem erfolgreich absolvieren können, kümmern wir uns um passende Beratungsangebote. Dazu haben wir folgende Maßnahmen eingerichtet:

  • Frühwarnsystem – identifiziert rechtzeitig gefährdete Studienverläufe anhand ausgewählter Indikatoren, um Ihnen im Bedarfsfall mit passenden Tools helfen zu können.
  • Check-up Tool – hift bei der schnellen Einschätzung der eigenene Studiensituation
  • Diagnose Tool – gibt eine sehr detailierte Aufschlüsselung über die aktuelle Studiensituation (benötigt ca. 45 min.)
  • Umstieg Nordwest – großes Beratungsnetzwerk von vielen Beratungsinstitutionen im Bildungsbereich (online unter www.umstiegnordwest.de zu finden)
  • Weiterentwicklung des Beratungs- und Unterstützungsangebots – gemeinsam mit Studierenden, Lehrenden und Serviceeinrichtungen entwickeln wir diese Maßnahmen kontinuierlich weiter

Damit möchten wir Ihnen helfen, Ihr Studium vom Beginn bis zum Abschluss erfolgreich zu durchlaufen. Wenn Sie Fragen oder Anregungen zum Studienerfolgsmanagement haben, können Sie sich jederzeit gerne an uns wenden. 

Vergessene Semesterrückmeldung, An- und Abmeldung zu Klausuren, unstrukturierte Präsentationen, nicht bestandene Klausuren: Dies hat bei Studierenden häufig nicht nur mit fachlichen Problemen oder mangelnder Motivation zu tun. In vielen Fällen stecken dahinter auch persönliche Probleme. Wir – das Team hinter dem Projekt „Kompass“ – unterstützen Sie dabei, Studierende, deren Studienerfolg gefährdet ist, gezielt zu beraten. Dazu haben wir folgende Maßnahmen eingerichtet:

  • Frühwarnsystem – identifiziert rechtzeitig gefährdete Studienverläufe anhand ausgewählter Indikatoren, um Ihnen im Bedarfsfall mit passenden Tools helfen zu können.
  • Check-up Tool – hift bei der schnellen Einschätzung der eigenene Studiensituation
  • Diagnose Tool – gibt eine sehr detailierte Aufschlüsselung über die aktuelle Studiensituation (benötigt ca. 45 min.)
  • Umstieg Nordwest – großes Beratungsnetzwerk von vielen Beratungsinstitutionen im Bildungsbereich (online unter www.umstiegnordwest.de zu finden)
  • Weiterentwicklung des Beratungs- und Unterstützungsangebots – gemeinsam mit Studierenden, Lehrenden und Serviceeinrichtungen entwickeln wir diese Maßnahmen kontinuierlich weiter

Wenn Sie Fragen oder Anregungen zum Studienerfolgsmanagement haben, können Sie sich jederzeit gerne an uns wenden. 

Für das Frühwarnsystem werden keine neuen Daten erhoben, sondern ausschließlich vorhandene Daten der Studierenden- und Prüfungsverwaltung (HISinOne) der Hochschule Emden/Leer genutzt. Der Zugriff auf diese Daten ist nur innerhalb der Hochschule Emden/Leer möglich. Durch Anonymisierung der personenbezogenen Daten ist für die Empfänger der Daten kein Rückschluss auf Einzelstudierende möglich.

Vorname
Nachname
Hochschul E-Mail
Geschlecht
Alter
Postleitzahl
Adresse
Fachbereich
Studiengang
Regelstudienzeit
Matrikelnummer
Immatrikulationsdatum
Prüfungsversion (Version der Fachprüfung)
ECTS-Punkte

Mittels folgender Kriterien werden gefährdete Studienverläufe sowie Studierbarkeit des Studiums frühzeitig identifiziert:

Persönliche Kriterien

  • Alter
  • Geschlecht

Leistungsbezogene Kriterien

  • Erreichte CP und Soll CP im X. Semester

Projektleitung
Ilona Hepnner
 

Projektteam
Ilona Heppner
Sebastian Borchers​​​​​​​

Datenschutzbeauftragte
Datenschutzbeauftragter der HS Emden/Leer

Studienberatung
Birte Engelberts (Leitung der ZSB)
Ilona Heppner (Erfolgreich 4.0)
Sebastian Borchers (Erfolgreich 4.0)

Die Empfänger der Daten führen die gemäß § 6 und § 24 NHG geregelte studienbegleitende Beratung durch. Hierzu liefert das Frühwarnsystem anonymisierte notwendige Daten über den bisherigen Studienverlauf einzelner Studierender. Die Begrenzung der Empfänger auf die Studienberatung erfolgt bewusst, da diese Beratungseinheit bereits als unabhängige Institution fungiert.