Skip to main content

date: 21/11/01 time: 06:00 pm – 07:00 pm

Internationales Hyperloop Seminar (11)

Hyperloop in der Lehre mit der ETH Zürich, TU München und Universität Oldenburg

  • Am 25. Oktober findet bereits zum dritten Mal das Hyperloop online Seminar „Vacuum Transportation Technology“ statt, als reguläres Kursangebot im Kooperationsstudiengang Engineering Physics der Hochschule Emden/Leer und der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg. Initiiert von der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich sowie der Schweizer Stiftung EuroTube hat sich der internationale Zusammenschluss mit der Technischen Universität München nun gefestig.
  • Die Idee dieses gemeinsamen Seminars entstand im Rahmen der Antragstellung für ein europäisches Förderprojekt, welches die Hochschule Emden/Leer gemeinsam mit den Schweizer Partnern angestoßen hatten“ erläutert Prof. Dr. Walter Neu, Vorstandsmitglied im Institut für Hyperloop Technologie der Hochschule Emden/Leer. „Zusammen mit EuroTube und dem studentischen Team Swissloop der ETH arbeiten wir daran, das Forschungsthema Hyperloop mit in unsere Lehre einzubauen“, ergänzt Prof. Dr.-Ing. Thomas Schüning, ebenfalls Vorstandsmitglied im Institut für Hyperloop Technologie.
  • Das Seminar begeisterte im letzten Sommersemester 2021 mehr als 50 Bachelor- und Masterstudierende. Studierende stellten dabei aktuelle Ergebnisse aus Abschlussarbeiten und Forschungsprojekten vor. So präsentierten Engineering Physics Absolventen dabei u.a. Schwebetechnologien für ein Hyperloop-System, einem der Anwendungsschwerpunkte der Hochschule Emden/Leer zur Magnetschwebetechnologie. „Das Seminar ist ein hervorragendes Beispiel für projektorientierte Lehre. Hier zeigt sich, wie gut man Theorie, anwendungsorientierte Forschung und Lehre miteinander verbinden kann“, so Prof. Dr. Gerhard Kreutz, Präsident der Hochschule Emden/Leer.
  • Darüber hinaus werden Expertenvorträge aus der Industrie und Forschung mit eingebunden, mit regen Diskussionsbeiträgen der Studierenden. „Diese Möglichkeit der detaillierten technischen Diskussionen mit den Vortragenden verknüpft die Lehre mit einem handfesten Praxisbezug, finden die Professoren Neu und Schüning. Die Themen reichen von der Fluiddynamik über akustische Lecksuche, der Risikoanalyse des Hyperloop, Lehren aus der Entwicklung des Transrapid, bis hin zum Design eines Hyperloop-Bahnhofs.
  • Der Vizepräsident für Forschung, Transfer und Digitalisierung der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, Prof. Dr. Martin Fränzle, stellte in seinem Grußwort zur Konferenzserie European Hyperloop Technolgy fest: „Das Jahr 2013, in dem Elon Musk in seinem White Paper die Idee des Hyperloop vorstellte, gilt vielen als die Geburtsstunde der Hyperlooptechnologie. Analog dazu dürfen wir, die Uni Oldenburg und die Hochschule Emden/Leer, für uns in Anspruch nehmen, mit der Begründung des Studiengangs Engineering Physics im Studienjahr 1998/99 gemeinsam die Keimzelle für Hyperloop hier im Nordwesten Deutschlands geschaffen zu haben!“
date:
21/11/01 06:00 pm – 07:00 pm
Location:
Online
Online (Zoom): https://www.vacuumtransport.org
Organisator:
FB Technik
Category:
ProjekteStudiumNachhaltigkeitStudierendeÖffentlichkeitUnternehmen und OrganisationenSchüler*innenVorlesungWorkshop / SeminarVortrag / Lesung