Skip to main content

KI in der Hochschullehre

Haben Sie sich als Lehrende/r schon die folgenden Fragen gestellt?

  1. Welche (datenschutz-)rechtlichen und ethischen Aspekte muss ich bei der Nutzung von KI-Tools beachten?
  2. Wie verändert sich das wissenschaftliche Arbeiten und Schreiben durch KI?
  3. Wie verändern KI-Tools das Prüfen und Bewerten in der Lehre?
  4. Wie kann ich KI-Tools in meine Lehrplanung einbinden?
  5. Wo finde ich Inspiration und Ideen für den Einsatz von KI-Tools in der Lehre?

Zu diesen und weiteren Fragen können Sie sich mithilfe der nachfolgend aufgeführten Quellen orientieren. Diese Quellensammlung stellt nur eine Auswahl dar. Sie wird kontinuierlich aktualisiert.

 

Das Positionspapier der Hochschule Emden/Leer zum Umgang mit ChatGPT und anderen generativen KI-Tools in der Hochschullehre finden Sie hier.

KI-Selbstlernkurs (Hochschule Osnabrück)

Ein offener Selbstlernkurs zu Anwendungs-Szenarien für Künstliche Intelligenz in der Hochschullehre. Geeignet zur Orientierung und für „Einsteiger*innen“ im Themenfeld.

 

e-teaching.org: Themenseite „KI in Studium und Lehre“

Hier finden Sie Grundlagen und Praxisbeispiele, Informations- und Weiterbildungsangebote, Veranstaltungsreihen und Schulungen sowie Literaturhinweise zu KI in Studium und Lehre. Geeignet für „Einsteiger*innen“ und erfahrene Anwender*innen.

 

Mit Künstlicher Intelligenz die Hochschullehre neu gestalten (TU Berlin)

In Ergänzung zum obigen Einstieg finden Sie hier eine umfangreichere Seite, die das Themenfeld breit abdeckt mit Informationen u.a. zu folgenden Aspekten: Was man beim Einsatz von KI-Tools berücksichtigen sollte, Lehren mit KI-gestützten Tools, Prüfen & Bewerten, Rechtliche & ethische Herausforderungen. Mit zahlreichen Verlinkungen zu weiterführenden Quellen. Geeignet für „Einsteiger*innen“ und erfahrene Anwender*innen.
 

Prompt-Labor des Hochschulforums Digitalisierung

Das Prompt-Labor ermöglicht, den Einsatz von KI in der Hochschullehre zu erproben, zu reflektieren und zu optimieren. Geeignet für „Einsteiger*innen“ und erfahrene Anwender*innen.
 

Siehe dazu auch die Selbstlernmaterialien.

KI-Campus (Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft e.V.)

Der KI-Campus ist eine Lernplattform für Künstliche Intelligenz, die beim Lehren und Lernen eingesetzt wird. Sie finden hier Online-Kurse, Videos und Podcasts. Geeignet für „Einsteiger*innen“ und erfahrene Anwender*innen.

 

Angebote des Hochschulforums Digitalisierung

Die Blog-Beiträge und Weiterbildungsangebote beleuchten das Themenfeld aus unterschiedlichen Perspektiven. Geeignet zur Orientierung und Vertiefung.

 

Veranstaltungsreihe für Hochschullehrende (StIL / NeL)

Die Stiftung Innovation in der Hochschullehre (StIL) fördert KI-bezogene Qualifizierungs- und Unterstützungsangebote des Netzwerks Landeseinrichtungen für digitale Hochschullehre (NeL). Hier geht es direkt zum NeL-Veranstaltungskalender.

Wir werden uns des Themas kontinuierlich in den unterschiedlichen lehrbezogenen Austauschformaten und Events der CampusDidaktik annehmen. Wenn Sie zu KI in der Hochschullehre Erfahrungen und Ideen teilen, etwas ausprobieren oder sich einfach austauschen möchten, kommen Sie gerne auf die CampusDidaktik zu. Beachten Sie bitte auch unser Weiterbildungsprogramm.

https://chat-ai.academiccloud.de/

ZUGANG
Der Zugang erfolgt über den Hochschul-Login.

UMGANG MIT DATEN
Bei der Konzipierung des Dienstes hat die GWDG besonderen Wert auf den Datenschutz gelegt. Um Ihre und die Anfragen Ihrer Studierenden zu schützen, werden die Eingaben und Antworten nur lokal beim Nutzenden innerhalb einer Sitzung gespeichert. Wenn Sie die Webseite schließen, werden alle Eingaben und Antworten gelöscht. Lediglich die Anzahl der Anfragen pro Nutzer*in wird erfasst, um den Bedarf dieses neuen Dienstes ermitteln zu können.
Achtung! Dies betrifft nur die internen LLMs (Intel, Mixtral, Qwen und Meta). Bei den OpenAI-Modellen werden von der GWDG zwar keine Informationen über die Nutzenden verschickt, allerdings werden die Anfragen ungefiltert weitergegeben. Persönliche Informationen, die in den Anfragen selbst enthalten sind, werden an den externen Dienstleister übermittelt.

Die Quelle dieses Hinweises und weitere Informationen finden Sie hier:
https://www.uni-goettingen.de/de/686446.html