Labor Organische Chemie

Das Labor für Organische Chemie ist nach dem neuesten Stand der Technik ausgestattet. Hier findet unter anderem das Praktikum Organische Chemie statt. Für jeden Studierenden ist ein kompletter Arbeitsplatz mit Abzug vorhanden. Jeder Abzug ist mit einem Vakuumanschluss ausgestattet, es stehen außerdem Rotationsverdampfer, Refraktometer, Schmelzpunktbestimmungsapparatur und Infrarot-Spektrometer zur Verfügung.

Dr. Julia Reimer; Tel: (04921) 807-1584; Raum T1115

Dr. Christine Dauelsberg; Tel: (04921) 807-1538, Raum T1014

M.Eng. Andreas Heß Tel: (04921) 807-1518; Raum T1015

Informationen zum Praktikum Organische Chemie im Wintersemester 2022/23


Bitte in den Moodle-Kurs eintragen (unter Dr. Julia Reimer)

Zugangsvoraussetzung für das Praktikum:

bestandene Klausur Organische Chemie

 

Allgemeines:

Das Praktikum Organische Chemie ist ein Pflichtpraktikum im Grundstudium der Studiengänge Chemietechnik/Umwelttechnik und Biotechnologie .

Das Praktikum findet im Wintersemester (3. Semester) oder im Sommersemester (4. Semester) statt.

Ziel eines Praktikums Organische Chemie ist die Vermittlung von grundlegenden Kenntnissen der präparativen Arbeit in der organischen Chemie. Die Synthese von organischen Verbindungen erfordert neben fundierten theoretischen Kenntnissen eine solide Ausbildung in den apparativen Techniken, darüber hinaus werden Aspekte der Arbeitssicherheit und des Umweltschutzes in die Ausbildung einbezogen.

Voraussetzung für die Teilnahme:

Bestandene Klausuren Organische Chemie  sowie die abgeschlossenen
Praktika AC1 und AOC1.

 

Die Einteilung der Gruppen erfolgt in Absprache mit dem Praktikum Physikalische Chemie

Weitere Infos im Moodle-Kurs

 

Blick ins Labor