Skip to main content

Im Praktikum Hochschulluft geschnuppert

Schülerinnen und Schüler des JAG lernten Campusleben in Emden und Leer kennen

Eine richtig gute Gelegenheit, das Studierendenleben und den Hochschulalltag kennenzulernen, haben jetzt 27 Schülerinnen und Schüler des elften Jahrgangs vom Emder Johannes-Althusius-Gymnasium ergriffen. Drei Wochen lang konnten sie im Rahmen eines Praktikums die verschiedenen Fachbereiche, Studiengänge und betrieblichen Abteilungen wie etwa das Hochschulrechenzentrum oder die Gleichstellungstelle der Hochschule kennenlernen und sich zudem aktiv in die Vorlesungen und in Form von Praxisprojekten mit einbringen.

Tristan Heinemann hatte sich für den Fachbereich Technik entschieden. „Ich möchte ohnehin studieren, da bot sich das Praktikum in einer Hochschule an“, so der 18-Jährige. Nach der Aufteilung in die jeweiligen Abteilungen konnte er sich unter anderem Vorlesungen zu differenzieller Psychologie, aber auch eine magnetangetriebene Bahn im Praxisprojekt bauen oder beim Zukunftstag mit Kindern Löten oder herzförmige Platinen für den Muttertag erstellen. „Wir durften hier alles nutzen, von der Software bis zum 3D-Drucker, das war wirklich klasse“, so Heinemann.

Ihno Tammena interessiert sich für Jura als Studienfach und hat an der Hochschule zudem seine Begeisterung für das Thema Betriebswirtschaft entdeckt. „Das mit dem Praktikum hier war eine super Entscheidung, die wirtschaftlichen Zusammenhänge in Unternehmen faszinieren mich“, so der 17-Jährige. Auch gefiel es ihm, bestimmte Vorlesungen in englischer Sprache wahrnehmen zu können.

Neben dem Hineinschnuppern in die Vorlesungen und Labore gab es auch ein Rahmenprogramm für alle Teilnehmenden, welches die Zentrale Studienberatung gemeinsam mit den Hochschulbotschafterinnen und –botschaftern geplant hat. Am ersten Tag standen neben einer kurzen Begrüßung das Kennenlernen des Emder Campus sowie eine Bibliotheksführung auf dem Plan. Weitere Programmpunkte waren unter anderem der „Future Talk“ zu möglichen Optionen nach dem Schulabschluss, ein Hochschulquiz oder der Besuch der Hochschulstandorte in Leer. Für die weiblichen Praktikantinnen gab es zudem eine Informationsveranstaltung zum Niedersachsen Technikum.

„Das Hochschulpraktikum ist wirklich eine tolle Chance, Campusluft zu schnuppern und zu erproben, ob der eine oder andere Studiengang für die Zukunft infrage käme“, so Neele Berends von der Zentralen Studienberatung.

Back