Skip to main content

Hochschule organisiert Bad Honnef Physics School

Fachtagung für Studierende und Doktoranden

Eine „Physics School“ für Studierende zum Thema Angewandte Photonik gibt es vom 5. bis zum 10. September am Physikzentrum in Bad Honnef. Dabei werden aktuelle Forschungsthemen, Anwendungsgebiete und technische Innovationen im Bereich der optischen Technologien thematisiert. Organisiert wird die Veranstaltung von Prof. Dr. Walter Neu vom Fachbereich Technik der Hochschule Emden/Leer.

In einem praktischen Workshop lernen die Teilnehmenden unter anderem optische Design-Software kennen und erhalten eine umfassende Übersicht zu aktuellen Industriethemen. Dies bietet laut Neu ein ideales Forum für fortgeschrittene Bachelor- und Masterstudierende sowie Doktoranden, um ihr Wissen zu vertiefen und interdisziplinäre Aspekte zu fördern. Die Teilnehmer werden dazu ermutigt, ihre Forschungsarbeiten in Postersessions zu präsentieren und zu diskutieren.

Jeder Tag der Schule ist einem Hauptthema gewidmet, das von führenden Forschern, Ingenieuren und Praktikern von renommierten Unternehmen sowie Großforschungseinrichtungen behandelt wird. Die Referenten geben Einblicke in die Industrie- und

Forschungslandschaft und erläutern Karrierewege und bevorstehende Technologien.

Die Kosten für Verpflegung und Übernachtung im Physikzentrum Bad Honnef belaufen sich auf 200 Euro (für DPG-Mitglieder 100 Euro). Anmeldungen sind ab sofort unter https://www.dpg-physik.de/ möglich. Die Bad Honnef Physics School wird ermöglicht durch die Deutsche Physikalische Gesellschaft (DPG) und die Wilhelm und Else Heraeus Stiftung.

 

ReferentInnen:

Thomas Reiter (ESA, Astronaut)

Ludwin Monz (Carl Zeiss GmbH, Jena)

Fritz Merkle (OHB System, Bremen)

Heiner Voges (LaVision GmbH, Göttingen)

Robert Fleischhaker (Fachhochschule Aachen)

Alexander Heisterkamp (Leibniz Universität Hannover)

Andreas Hielscher (Columbia Universität, New York)

Andrea Koch (HAWK hhg, Göttingen)

Magda Kowalska (CERN/ISOLDE, Genf)

Claus Lämmerzahl (ZARM, Universität Bremen)

Jens Lassen (TRIUMF und Simon Frasier Universität, Vancouver)

Christoph Lienau (Carl von Ossietzky Universität Oldenburg)

Lothar Lilge (Universität Toronto, Princess Margaret Cancer Centre)

Walter Neu (ILO, Hochschule für angewandte Wissenschaften Emden/Leer)

Halina Rubinsztein-Dunlop (Universität von Queensland, Brisbane)

Daniel Schondelmaier (Westsächsische Hochschule Zwickau)

Ronald Sroka (Ludwig-Maximilians-Universität München)

Klaus Wendt (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)

Oliver Zielinski (ICBM, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg)

Back