Skip to main content

Gute Lehre durch Offenheit fördern

Offene Bildungsmaterialien an der Hochschule

Um gute Bildung und gute Lehre in allen Hochschulen zu fördern, hat die Hochschule Emden/Leer jetzt in Kooperation mit dem Land Niedersachsen eine neue Richtlinie verabschiedet. Diese sieht vor, offene Bildungsmaterialien aus den Bereichen Lehre und Forschung anderen Einrichtungen frei nutzbar zur Verfügung zu stellen. Die Hochschule Emden/Leer ist damit Vorreiter in Niedersachsen.

„Wir möchten mit diesem Vorhaben die Zusammenarbeit der Hochschulen stärken, die didaktischen Möglichkeiten erweitern und die Expertise aller zudem international sichtbar machen“, so Prof. Dr. Carsten Wilken, Vizepräsident für Studium, Lehre und Internationales der Hochschule Emden/Leer. Vor diesem Hintergrund sei es das Ziel der Richtlinie, den offenen Zugang zu hochwertiger Bildung durch die Verbreitung so genannter Open Educational Resources (OER) zu fördern. So werde zugleich der Zugang zu Bildung nachhaltig verbessert, was zu einer offenen Lehr- und Lernkultur beitrage. „Von OER profitieren daher alle: Lehrende wie Studierende“, so Wilken.

Offene Bildungsmaterialien können frei verwendet und flexibel an spezifische Lehr- und Lernkontexte sowie individuelle Bedürfnisse von Lerngruppen angepasst werden. Die Erstellung solcher OER soll die Qualität von Studium und Lehre verbessern, den Austausch von Lehrenden innerhalb der Hochschule fördern und diese bei der Vorbereitung und Durchführung von Lehrveranstaltungen unterstützen. Lehr- und Lern- sowie Forschungsmaterialien können beispielsweise Lehrtexte, Skripte, Erklärvideos, Podcasts oder Probeklausuren sein. Die inhaltliche Qualitätssicherung der von der Hochschule Emden/Leer freigegebenen Materialien wird von der CampusDidaktik verantwortet.

Künftig sollen so beispielsweise in der Hochschule entwickelte Bildungsmaterialien oder mediendidaktische Handreichungen als OER unter eine offene Lizenz gestellt und damit auf dem Portal twillo zugänglich gemacht werden. Dabei handelt es sich um eine offen zugängliche Datenbank, in die Lehrmaterialien eingestellt werden.

Die Hochschule Emden/Leer verfügt neben einer breit gefächerten Auswahl zukunftsträchtiger Studiengänge und einer modernen Ausstattung für die praxisorientierte Lehre mit der Abteilung Campus Didaktik auch über eine wertvolle Anlaufstelle für Lehrende, in der die didaktischen Konzepte entwickelt, begleitet und stets nach individuellem Bedarf angepasst werden.

 

Back