Zum Hauptinhalt springen

Bienenstockwaage

Es ist sowohl für Wanderimker, als auch für Standimker von Interesse, zu wissen, wie die Tracht im jeweiligen Bienenstock verläuft. Mit dem Einzug der modernen Technik in die Imkerei haben sich Bienenstockwaagen als praktisches Mittel zur Fernüberwachung des zeitlichen Verlaufs von Gewichtszu- und abnahme der Bienenstöcke heraus gestellt.

Da die Preise für professionelle Bienenstockwaagen im oberen dreistelligen Bereich liegen, es aber auch wünschenswert ist, mehrere Stöcke gleichzeitig zu überwachen, konnten sich die Waagen bisher nicht in der Breite durchsetzen.

Die Motivation für diese Projektarbeit war es daher, ein einfaches Modell einer Bienenstockwaage zu entwickeln, das auch von Hobby-Imkern aus kostengünstigen, überall verfügbaren Teilen nachgebaut werden kann und professionellen Geräten in Punkten wie Funktionsumfang, Stabilität, Wetterbeständigkeit usw. kaum nachsteht.

Realisierung

Das Gewicht der Bienenbeute wird über vier Messpunkte ermittelt, an denen sich jeweils eine Wägezelle befindet.

Eine Wägezelle funktioniert in der Regel mit Dehnungsmessstreifen, die entsprechend der Belastung einen veränderlichen Widerstand haben. Diese Widerstandsänderung wird in ein analoges Messsignal und anschließend über einen 24 bit Analog-Digital-Wandler in ein digitales Signal gewandelt.

Funkstrecke

Die Datenerfassung erfolgt über einen Arduino® Uno, eine aus Soft- und Hardware bestehende Physical-Computing-Plattform. Auf den Arduino® aufgesteckt ist ein sogenanntes XBEE-Shield mit einem XBEE-Funkmodul.

Hierüber sendet der Arduino® die Messdaten an den Empfänger, einen Raspberry Pi , einen auf Linux basierenden Miniaturrechner. Die Sendereichweite mit diesem Verfahrfen beträgt bis zu 1500 m.

Internet - Cloud - Smartphone

Der Raspberry Pi stellt per WLAN oder Kabel eine Verbindung zum Internet her. Er sendet die Daten in die Cloud, hier speziell an die InternetOfThings-Plattform ThingSpeak.

Diese Plattform ist in der Lage, Daten in privaten Kanälen zu sammeln und zu analysieren  und diese Analyseergebnisse/Daten/Grafiken in öffentlichen Kanälen weltweit per App auf Smartphones,Tablets, PCs zur Verfügung zu stellen.

Klingt interessant?

Falls wir das Interesse an unserer Bienenstockwaage wecken konnten - gleich hier unten gibt es eine Bauanleitung mit einer Liste der verwendeten Bauteile, Bezugsquellen usw.

Downloadbereich