Betriebswirtschaft (B. A.)

Dieser Studiengang bietet dir nach 6 Semestern einen berufsqualifizierenden Abschluss, der dich mit hoher Praxisorientierung auf Aufgaben in der Wirtschaft vorbereitet und dir beim erfolgreichen Einstieg ins Berufsleben hilft – oder dir im Anschluss ein Masterstudium ermöglicht.

Dabei erwirbst du Kenntnisse und Fähigkeiten im Bereich der allgemeinen Betriebswirtschaftslehre und wählst zusätzlich deine eigenen Schwerpunkte. Die fachlichen Studieninhalte werden praxisnah vermittelt und durch Schlüsselkompetenzen wie beispielsweise Sprachen und Rhetorik ergänzt.

Der Bachelorstudiengang Betriebswirtschaft vermittelt dir auf Basis wissenschaftlicher Grundlagen berufsqualifizierende Kompetenzen, die du für einen erfolgreichen Einstieg ins Berufsleben brauchst. Du studierst bei uns praxisorientiert, damit du deine Kenntnisse schnell und unkompliziert in den betrieblichen Alltag umsetzen kannst.

Abschluss
Bachelor of Arts

Typ
Vollzeit

Regelstudienzeit
6 Semester

Studienbeginn
Wintersemester

Studienort
Emden

Sprache
Deutsch/Englisch - Genauere Informationen findest du hier: https://www.hs-emden-leer.de/einrichtungen/sprachenzentrum/sprachangebot/

Zugangsvoraussetzung
Allgemeine Hochschulreife; Fachgebundene Hochschulreife; Fachhochschulreife

Zulassungsbeschränkung
Keine

Kreditpunkte
180 ECTS

Akkreditierung
Akkreditiert durch die ZEvA in Hannover

Fachbereich
Wirtschaft

Nach deinem erfolgreichen Studium bieten sich dir beim Einstieg in dein Berufsleben interessante Perspektiven – das können neben dem Direkteinstieg in eine attraktive Position auch Trainee-Programme, Training-on-the-Job oder eine Assistent*innen-Funktion sein.

Das durchschnittliche Einkommen für Wirtschaftswissenschaftler*innen liegt dabei zwischen 35.000 und 45.000 EUR p.a. Die Stellenangebote für Betriebswirt*innen kommen aus allen Wirtschaftsbereichen von Industrie, Handel, Dienstleistung, Beratung sowie der öffentlichen Verwaltung und von Non-profit-Organisationen.

Karriereziele könnten zum Beispiel für dich sein:

  • Geschäftsführer*in
  • Personalleiter*in
  • Produktmanager*in
  • Projektmanager*in
  • Leiter*in Controlling
  • Wirtschaftsprüfer*in;
  • Steuerberater*in

In den ersten drei Semestern erwirbst du Kenntnisse in den Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre.

Du erhältst einen Überblick über die Grundfunktionen von Unternehmen (Produktion, Absatz, Finanzierung, Führung) und erwirbst Kenntnisse in den Bereichen Rechnungswesen, Volkswirtschaftslehre und Recht. Während der Vermittlung von Sprachen und Kommunikationstechniken trainierst du die so genannten „Soft Skills“.

In den Semestern 4 und 5 kannst du nach deinen persönlichen Interessen und Berufszielen zwei Schwerpunkte auswählen, um in diesen Bereichen vertiefte Kenntnisse zu erlangen. In den Wahlpflichtfächern Projektmanagement, Volkswirtschaftspolitik sowie Wirtschaftsrecht und Sprache vertiefst du dein Basiswissen aus Semester 1 bis 3. Überwiegend studierst du nun in noch kleineren Gruppen, wobei dir die Inhalte praxisnah mithilfe von Übungen, Planspielen und Fallstudien vermittelt werden.

Bevor du deine Bachelorarbeit verfasst, verbringst du das abschließende 6. Semester zunächst in der Praxis: Während einer mindestens 12-wöchigen Praxisphase lernst du das berufliche Einsatzfeld „on the Job“ kennen und wendest dort deine erworbenen Kompetenzen an.

Anschließend verfasst du deine Bachelorarbeit, für die du 8 Wochen Zeit hast. Wenn möglich nimmt deine Arbeit Bezug auf den Betrieb, in dem du während deiner Praxisphase tätig warst, und auf eine Problemstellung, die du dort bearbeitet hast.

Dein Studium endet mit der Abgabe der Bachelorarbeit und dem nachfolgenden Kolloquium.

Du kannst dein Studium im Fachbereich Wirtschaft jeweils im Wintersemester beginnen. Bewerben kannst du dich über unser Bewerbungsportal.

Bewerbungsfristen
Bis zum 05.10. (Wintersemester)

  • zur Orientierung und Studienentscheidung

Zentrale Studienberatung

  • zur Studienfinanzierung

Studentenwerk Oldenburg

  • zur Bewerbung

Immatrikulationsamt

Lara:

Von Anfang an machten mir wirtschaftliche Themen sehr viel Spaß und ich schaute mich diesbezüglich nach einem Studiengang um. Ich entschied mich nach einigen Recherchen für BWL an Stelle von IBA, weil Fremdsprachen noch nie meine Stärke waren. Die Vielfalt der Module und die Möglichkeit, sich durch verschiedene Schwerpunkte noch einmal zu spezialisieren, machen das Studium nicht nur interessant, sondern sorgt auch für sehr gute Zukunftsperspektiven.

Ich komme aus einer Großstadt und dachte das erste Mal, als ich den Namen Emden hörte: „Hä? Wo ist das denn? “ Deswegen machte ich mich auf den Weg, um die Stadt einmal genauer anzusehen. Schnell merkte ich, wie schön Emden ist, alles ist zu Fuß oder mit dem Fahrrad bequem erreichbar und das Beste, man ist innerhalb kürzester Zeit an der Nordsee und das dann auch noch ganz umsonst! Aber nicht nur die Nordsee kann man mit dem Semesterticket kostenlos anfahren. Obwohl der Bahnhof recht klein ist und nicht so wirkt, ist die Anbindung einfach super! Man kann umsonst nach Hannover, Hamburg, Bremen, Rheine und in viele weitere Städte reisen.

Generell ist Emden sehr Studierenden freundlich, denn auch Wohnen ist in Emden sehr kostengünstig, ob in einer der drei Studentenwohnheime oder in einer WG oder gar in einer eigenen Wohnung. Dennoch muss man sagen, dass die Studentenwohnheime eigentlich immer günstiger sind als ein privates WG-Zimmer.

Doch der größte Vorteil an einem Studium in Emden ist das Studieren an einer Hochschule. Man hat stärkeren Praxisbezug als an einer Universität. Was das genau heißt? Man lernt theoretisches Wissen durch Praxisbeispiele anzuwenden. Da zudem auch unsere „Klassen“ kleiner sind, können die Dozierenden einen persönlich besser und intensiver betreuen. Dabei bemühen sie sich, den Lernstoff logisch und verständlich zu vermitteln, und haben immer ein offenes Ohr für Fragen. Das macht das Studium an einer Hochschule um einiges familiärer. Mein Fazit: Ich habe es nie bereut, an der Hochschule Emden/Leer zu studieren.

Schwerpunkte

Mit der Wahl der richtigen Studienschwerpunkte stellst du bereits die Weichen für deine spätere berufliche Karriere.

Das Video zu den Schwerpunkten bietet kompakt alle Informationen und kann bei der Entscheidung für einen passenden Schwerpunkt behilflich sein.