Zum Hauptinhalt springen

Entwicklung einer grünen Wasserstoffmobilität für das Agrarland Niedersachsen – Modellregion Haren (Ems)/Emsland

Laufzeit 05/2021 -04/2024
Fördersumme 296 T€
Förderung durch Wasserstoffrichtlinie des niedersächsisches Ministerium für Umwelt
Projektleiterin Anna Benjamins
Einrichtung Wissens- und Technologietransfer
Kooperierende Forschungseinrichtungen TU Braunschweig
Kooperierende Unternehmen CEC Haren GmbH & Co. KG, AGCO GmbH (Fendt), Röchling Engineering Plastics SE & Co. KG

Kurzbeschreibung

Das Projekt H2Agrar untersucht und erprobt pilothaft, wie in Niedersachsen eine dezentrale Wasserstoffwirtschaft für den Agrarbereich entwickelt und praktisch umgesetzt werden kann. Das Kernziel ist die Umstellung der Landwirtschaft von einer auf fossilen Energieträgern basierenden hin zu einer auf Wasserstoff basierenden emissionsärmeren Bewirtschaftung.

Dieses umfasst die gesamte Wertschöpfungskette einer dezentralen Erzeugung, Speicherung und Nutzung von grünem Wasserstoff mit Schwerpunkt auf die Entwicklungsperspektiven einer wasserstoffbetriebenen Mobilität in der Landwirtschaft. Dabei berücksichtigt das Projekt beim Aufbau der Wasserstoffwirtschaft in diesem Sektor die Integration in das Gesamtenergiesystem. Dieser Gesamtkontext ist wesentlich im Hinblick auf die Entwicklung einer wirtschaftlichen Perspektive für die Wasserstoffproduktion und -nutzung im Landwirtschaftssektor. Die Landwirtschaft soll auf der Wasserstoff-Nachfrageseite – neben weiteren potenziellen Abnehmern – perspektivisch in eine möglichst flächendeckende und vernetzte Verteilungsinfrastruktur integriert werden, da größere Wasserstoffinfrastrukturen kaum ausschließlich der Landwirtschaft dienen können.

Das Projekt H2Agrar befasst sich entsprechend mit

  • der Bereitstellung von ausschließlich grünem regionalem Wasserstoff und einer entsprechenden Verteilungsinfrastruktur für die Landwirtschaft
  • der Entwicklung wasserstoffbetriebener landwirtschaftlicher Maschinen und deren praktische Erprobung
  • weiterführenden Perspektiven von Wasserstoff für die Landwirtschaft

Foto der Auftaktveranstaltung

Weitere Informationen

Webseite des Projekts: https://www.h2agrar-niedersachsen.de/

Ansprechpersonen

Anna Benjamins
Paapsand 25, 26723 Emden
Tel. (04921) 807 - 1385
anna.benjamins|at|hs-emden-leer.de

Michael Becker
Paapsand 25, 26723 Emden
michael.becker|at|hs-emden-leer.de