Bilanzielles Rechnungswesen

Das Rechnungswesen dient der systematischen Erfassung, Überwachung und dem Ausweis der Geld- und Leistungsströme von Unternehmen. Auf der Basis des deutschen Handelsgesetzbuches (HGB) und internationaler Regelungen (IFRS) wird die Vermögens-, Finanz- und Ertragslage dargestellt, um die Informationsbedürfnisse von außerhalb des Unternehmens stehenden Anspruchsgruppen, wie z. B. Banken, Gläubigern oder dem Staat, zu decken und die Entscheidungsträger innerhalb des Unternehmens mit Informationen zu versorgen.

Der Studienschwerpunkt bereitet dich auf anspruchsvolle Aufgaben im Bereich des Rechnungswesens von nationalen und internationalen Unternehmen sowie von Steuerberatungen und Wirtschaftsprüfungsunternehmen vor.

Gute Kombinationsmöglichkeiten ergeben sich mit den Schwerpunkten Betriebliche Steuerlehre; Finanzmanagement und Controlling sowie mit der Wirtschaftsinformatik.

Deine Stärken
  • Freude am selbständigen Lösen von Aufgaben
  • Juristisches und betriebswirtschaftliches Denkvermögen
  • Liebe zum Detail
  • Kontaktfreude und Überzeugungskraft
  • Hohe Lernbereitschaft
  • Gutes Ausdrucksvermögen
Typische Berufsbilder
  • Mitarbeiter*in in einer Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
Beispiele für Einstiegspositionen
  • Direkteinstieg Wirtschaftsprüfung
  • Einstieg kfm. Leitung