"Wenn man es nicht ausprobiert, kann man es nicht wissen!"

Rieka Janßen hat durch das Niedersachsen-Technikum zum Traumjob gefunden

Rieka Janßen kennt das Problem, das viele Schülerinnen und Schüler umtreibt, nur zu gut: Was will ich beruflich machen? Soll ich lieber eine Ausbildung beginnen oder studieren? Das Niedersachsen-Technikum hat der angehenden Elektrotechnikerin bei der Entscheidungsfindung geholfen. Über ihre Erfahrungen im Niedersachsen-Technikum hat Rieka der Redaktion von Think ING berichtet. Den vollständigen Artikel lesen Sie bitte hier:

https://www.think-ing.de/schueler-studierende/netzwerk-nutzen/highlights-aus-dem-netzwerk/ing-des-monats/August-2020

Erfahrungen

Ehemalige Technikantinnen berichten über ihr Technikum

Sonka und Britta haben am letzten Durchlauf des Niedersachsen-Technikums teilgenommen. Sonka hat im Sommer 2019 ihr Abitur am Taletta-Groß-Gymnasium in Leer gemacht und im Anschluss das Niedersachsen-Technikum mit dem Praxisanteil im Labor des Unternehmens sodasan Wasch- und Reinigungsmittel in Uplengen absolviert. Britta hat ihr Abi 2019 in Hildesheim absolviert und ist dann von Burgdorf nach Papenburg gezogen, weil sie das Arbeitsleben bei der Meyer Werft kennenlernen wollte. Von ihren Erfahrungen und Zukunftsplänen berichten sie hier:

Erfahrungsbericht Sonka

Erfahrungsbericht Britta

Aktuelles & Termine

Abitur in der Tasche - und jetzt?

 

Es gibt noch freie Plätze für das Niedersachsen-Technikum 2020

Für alle jungen Frauen, die ein Abitur oder ein Fachabitur abgeschlossen haben und nun auf der Suche nach einem spannenden MINT-Beruf sind, bietet das Niedersachsen-Technikum Orientierungshilfe. Sechs Monate lang kannst du in einem Unternehmen ein bezahltes Praktikum absolvieren und dabei testen, wo deine MINT-Kompetenzen liegen. Parallel nimmst du an einem „Schnupperstudium“ an einer Hochschule teil. Das nächste Technikum startet am 1. September 2020 und noch gibt es freie Plätze.

MINT studieren? Einfach probieren! Das Niedersachsen-Technikum lädt zu einer Online-Informationsveranstaltungen ein.

Wann? 23.07.2020 um 16.00 Uhr (Dauer ca. 45 min)

Wenn du an der Veranstaltung teilnehmen möchtest, melde dich per E-Mail bei Judith Bräuer (judith.braeuer(at)niedersachsen-technikum.de). Du erhältst dann einen Link mit den Zugangsdaten zur Videokonferenz. Alles was du benötigst ist ein Smartphone, einen Laptop oder einen Computer. Eine Kamera oder ein Mikro sind nicht notwendig.

Einfach probieren!

Niedersachsen-Technikum goes digital

14 Absolventinnen erhielten an der Hochschule ihre Zertifikate

Die 14 Absolventinnen des erfolgreichen MINT-Berufsorientierungs-Programms „Niedersachsen Technikum“ haben jetzt an der Hochschule Emden/Leer ihre Zertifikate erhalten. Sechs Monate lang durften sie Einblicke in technische Studiengänge und den Berufsalltag regionaler Unternehmen nehmen. 

Die jungen Frauen nahmen erstmals zusätzlich an Lernmodulen der Hochschule zum Thema Digitalisierung und künstlicher Intelligenz teil. Am Donnerstag kamen 80 Gäste an die Hochschule, um die Präsentationen der Technikantinnen des 8. Jahrgangs zu sehen und sich über die Projekte zu informieren, an denen sie in ihren Praktikumsunternehmen gearbeitet hatten. „Ich bin jedes Jahr erneut begeistert, wie vielfältig die Projekte sind und welche Bandbreite an Themen die Absolventinnen präsentieren. Es ist bemerkenswert, wie fachkompetent sich die Abiturientinnen eingearbeitet haben“, sagt Christel Boven-Stroman, Koordinatorin des MINT-Programms für Frauen an der Hochschule.

Bitte hier weiterlesen

Bildergalerie zur Abschlussveranstaltung des Niedersachsen-Technikums 2019/2020

Teilnehmerinnen des Niedersachsen-Technikums 2019/2020 begrüßt

Das Berufsorientierungsprogramm „Niedersachsen Technikum“, das seit 2012 junge Frauen mit Abitur oder Fachhochschulreife für MINT-Fächer begeistert, geht in die nächste Runde. Seit dem 1. September absolvieren 14 junge Frauen ein halbjähriges Unternehmenspraktikum in der Region in Kombination mit einem Schnupperstudium an der Hochschule Emden/Leer. Die „Technikantinnen“ wurden jetzt zu ihren Orientierungstagen an der Hochschule von der Zentralen Gleichstellungsbeauftragten Jutta Dehoff-Zuch (links im Bild) und dem Dekan des Fachbereichs Technik, Prof. Dr. Sven Steinigeweg (rechts im Bild) begrüßt. Während ihres Technikums werden die Teilnehmerinnen von der Projektkoordinatorin der Gleichstellungsstelle Christel Boven-Stroman (Bildmitte) betreut und unterstützt.

Weiterlesen