Zum Hauptinhalt springen

Digit.Plus

Entwicklung eines innovativen Weiterbildungsprojektes zur Digitalisierung für Praktiker und nicht traditionell Studierende

Das Ziel des Projektes ist die  Entwicklung einer berufsbegleitenden Weiterbildung mit den Themenschwerpunkten:

  • Industrie 4.0
  • Big Data
  • Arbeit 4.0

Die Weiterbildung besteht aus Online-, Präsenz- und Selbstlerninhalten (Blended Learning), so dass die Anwesenheitszeiten (trotz insgesamt geschätztem Aufwand von 300h/Semester) vertretbar bleiben. Innerhalb eines Digit.Plus-Semesters sollen die Teilnehmenden die Möglichkeit haben, 10 ECTS zu erwerben.

Zielgruppe

  • Alle, die sich durch Digitalisierungsthemen angesprochen fühlen,
  • Nicht festgelegt auf bestimmte Berufe oder Hierarchieebene
  • Nicht nur Studierte oder traditionell Studierende, auch und gerade Personen ohne Hochschulzugangsberechtigung

Aufbau der Weiterbildung

Die Weiterbildung soll aus drei Modulen bestehen, je einem Online-, Präsenz- und Projekt-Modul. Über die Weiterbildungslaufzeit soll die Arbeitsbelastung für Teilnehmende konstant bleiben. Zu Beginn sind daher mehr Inhalte in Online- und Präsenz-Modulen vorgesehen, so dass später mehr Raum für Projekt-Modul bleibt.

Im Rahmen des Projektes besteht eine Kooperation mit verschiedenen Unternehmen, die zum einen Impulse für Themen und die Umsetzung der Weiterbildung geben, zum anderen aber auch die entwickelten Weiterbildungen auf Lerneffizienz und Leistbarkeit testen. Die Themen der Weiterbildung werden unter Einbeziehung von Akteuren aus der Wirtschaft ausgewählt.

Zurzeit befindet sich das Projekt in der Entwicklungsphase.

AnsprechpartnerInnen

Sonja Bloempott

Tel. (04921) 807-1339
sonja.bloempott@hs-emden-leer.de