SBF-Binnen

Sportbootführerschein mit Geltungsbereich Binnenschifffahrtsstraßen

Der SBF-Binnen ist auf Binnenschifffahrtsstraßen des Bundes und einer Anzahl von Landes- und Kommunalen Gewässern erforderlich (Pflicht) für Sportboote mit mehr als 15 PS an der Antriebswelle und einer maximalen Länge von 20 m (außer dem Rhein - hier schon ab mehr als 5 PS und <15 m). Fürs Segeln ist er ggf. auch vorgeschrieben z.B. auf den Gewässern in und um Berlin (+BB) / andere Seen: regionale Sonderregelungen beachten. Der Schein wird ggf. beim Mieten von Jollen oder kleinen Motorbooten verlangt. Herausgeben von Bundesministerium für Verkehr in Zusammenarbeit mit dem deutschen Segler Verband DSV und Deutschen Motoryachtverband DMYV.  Für längere Boote gibt es Sportschifferzeugnis E  / Sportpatent.

Voraussetzungen: Gesundheitsüberprüfung, 16 Jahre, Prüfung (Theorie + Praxis), Auto-Führerschein oder Führungszeugnis


Prüfungen und Ausbildungsinhalte

Theorie: Der Fragenkatalog besteht insges. 300 Fragen (Multiple-Choice - davon 72 Basisfragen, 181 spez. Fr. Binnen und 47 spez. Fr. Segeln). Aus diesem Fragenkatalog wurden jeweils Fragebögen. Je nach beantragter Prüfung (Motor oder Segeln oder Motor + Segeln) und vorhandenen Befähigungsnachweisen(z.B. SBF See) sind die Fragen in einem dieser Bögen entsprechend zu beantworten.

Praxis: Knoten (Achtknoten; Kreuzknoten; Palstek; Einfacher oder doppelter Schotstek; Stopperstek; Webleinstek; Webleinstek auf Slip; Rundtörn mit zwei halben Schlägen; Belegen einer Klampe mit Kopfschlag)
Motor: Anlegen, Ablegen, Mensch über Bord, kursgerechtes Aufstoppen, Wenden auf engem Raum, Fahren nach Schifffahrtszeichen/Landmarken, Anlegen einer/s Rettungsweste/Sicherheitsgurts, Manöverschallsignale
Segeln: Rettungsmanöver, Anlegen und Ablegen unter Segeln Segel setzen/bergen, Wenden/Halsen, Anluven/Abfallen, Steuern nach Wind/Schifffahrtszeichen, Anlegen einer/s Rettungsweste/Sicherheitsgurts

insges. 1 Jahr für alle Prüfungen; keine Verlängerung / ausführliche Infos (extern)

Der SBF-Binnen kann sowohl als reiner Motorschein, als auch als reiner Segelschein und als Motor- und Segelschein erworben werden. Die Kombination mit dem SBF-See ist ebenfalls möglich.

Die Ausbildung zum SBF-Binnen ist geeignet auch für Anfänger, um Grundlagen des Segelns und den Umgang mit Booten zu erlernen. Wer mit dem Segeln erst anfängt sollte zunächst nur diesen Schein machen.

Die theoretische Ausbildung findet im WS (Okt.-Dez.) einmal wöchentlich statt. Nach der Instandsetzung der Boote im Frühjahr (Arbeitseinsätze) ist die praktische Ausbildung Segeln im Sommer auf dem Grossen Meer (Binnensee zwischen Aurich und Emden) statt. Die praktische Motorbootausbildung findet im Frühjahr zusammen mit der SBF-See Ausbildung im Emder Binnenhafen statt.

zurück

zur
Hauptseite