Zum Hauptinhalt springen

Regionales Innovationssystem NordWest im Wissenstransfer

Die Hochschule Emden/Leer bekennt sich in ihrem Leitbild zu ihrem Engagement für die technologische, wirtschaftliche und gesellschaftliche Entwicklung der Region. Sie nimmt eine Rolle als Impulsgeberin für regionale Zukunftsfragen ein und sucht aktiv den Dialog im Wissens- und Technologietransfer. Hierbei orientiert sich die Hochschule an Bedarfen und Potentialen der Stakeholder und ergreift Initiativen für Netzwerkbildungen in der Region. Zum Selbstverständnis gehört, dass Wissens- und Transferaktivitäten nicht auf ihre technologische und wirtschaftliche Komponente beschränkt bleiben, sondern einen nachhaltigen Beitrag zur Entwicklung der Gesellschaft leisten.

Das Projekt "Regionales Innovationssystem NordWest" an der Hochschule Emden/Leer unterstützt den Wissenstransfer zum Thema Digitalisierung zwischen Hochschulen und Unternehmen. Es strebt dabei die nachhaltige Möglichkeit an, regionale Unternehmen gezielt bei Forschung und Entwicklung in diesem Themenfeld zu unterstützen. Der Gedanke des Transfers geht aber auch in die andere Richtung: Auch die Hochschule erfährt auf diesem Wege von den Bedarfen und Ideen der regionalen Unternehmen und kann ihre Arbeit dahingehend weiter praxisbezogen ausweiten. 


Das Projekt wird gefördert durch Mittel des Niedersächsischen Vorab.


 

Ihre Ansprechpartner

Sonja Bloempott

Wissens- und Technologietransferstelle (Emden)

Gemeindehaus Paapsand 25, 26723 Emden
Tel. (04921) 807 - 1339
sonja.bloempott(at)hs-emden-leer.de