Labor für Werkstoffkunde und Fügetechnik

Hallo und herzlich Willkommen auf den Seiten des Labors für Werkstoffkunde und Fügetechnik

Im Fach Werkstoffkunde werden die Studenten bereits zu Beginn Ihres Studiums mit den Eigenschaften und dem Verhalten verschiedener Werkstoffe bei unterschiedlichen Beanspruchungen vertraut gemacht. Dieses theoretische Wissen wird in den begleitenden Laboren mittels selbst gewonnener Erfahrungen bei der Durchführung entsprechender Laborversuche intensiviert.

Diese Lerninhalte finden schließlich Verwendung in folgenden Anwendungsgebieten:

Anwendungsgebiete
  • Ermittlung von Werkstoffkenndaten
  • Fügeverfahren
  • Schadensbegutachtung

Mechanische Werkstoffprüfung und Schadensanalyse

Das Labor für Werkstoffkunde verfügt u.a. über folgende Werkstoffprüfeinrichtungen:

  • Zugprüfmaschine MFL bis 100kN (mit Zwick-Steuerung modernisiert)
  • Zugprüfmaschine Instron bis 30kN
  • Kerbschlagbiegehammer 300J (Wolpert) mit digitaler Messwerterfassung modernisiert (Schütz und Licht)
  • Härteprüfungen nach: Brinell, Rockwell, Vickers (auch Kleinlast), mobile Härteprüfung nach Leeb

Zur Analyse stehen eine Vielzahl Auflichtmikroskope  sowie nicht abbildende Verfahren zur Verfügung:

  • Zeiss-Stereomikroskop (16-, 40-fach)
  • Leica Digitalauflichtmikroskop DMS1000 (34-565fach) mit Vermessungssoftware LasX
  • Rauigkeitprüfgerät Mahr MaPS10 surf
  • Ultraschallprüfgerät (Karl Deutsch - Echograph 1095)

Fügetechnik

Aus dem weiten Gebiet der Fügetechnik ist eine Spezialisierung in den Bereich Schweißtechnik erfolgt.

Zur Verfügung steht eine Portalschweißanlage, an der die Schweißverfahren MIG/MAG sowie WIG Verfahren in ihren verschiedenen Ausprägungen erprobt werden können. Die eingestellten Fertigungsparameter werden monitort und im Sinne Industrie 4.0 sicher erfasst. Das Laserschweißen von Metallen und Kunststoffen wird in Verbindung mit dem Labor für industrielle Lasermaterialbearbeitung durchgeführt.

Studien-, Bachelor- und Masterarbeiten

Das Labor für Werkstoffkunde und Fügetechnik sowie das Labor für industrielle Lasermaterialbearbeitung halten stetig interessante Themenstellungen zur Bearbeitung in Studien-, Bachelor- und Masterarbeiten vor.  Ausführliche Einführung in die Bedienung der Maschinen und Hilfestellung in der Erstellung wissenschaftlicher Texte sind selbstverständlich. Sprechen Sie uns an!

Kontakt

Hochschule Emden/Leer - Fachbereich Technik - Abt. Maschinenbau

University of Applied Sciences - Department of Mechanical Engineering

Labor für Werkstoffkunde und Fügetechnik

Constantiaplatz 4

26723 Emden

Prof. Dr.-Ing. Thomas Schüning

Raum: T 104

Tel.: 04921-8071482

Fax.: 04921-8071429

thomas.schuening(at)hs-emden-leer.de

Dipl.-Ing. Heye Bloeß

Raum: T 153

Tel.: 04921-8071440

Fax.: 04921-8071429

heye.bloess(at)hs-emden-leer.de