Die wichtigsten Informationen zum Umgang mit dem Coronavirus im Fachbereich Technik

Die aktuellen Informationen der Hochschule finden Sie auf dieser Seite. Die dort dargestellten Regelungen folgen einem Stufenkonzept, das unterschiedliche Maßnahmen in Abhängigkeit von den Warnstufen vorsieht.

Im Kern haben wir im Fachbereich Technik in den Warnstufen 0 und 1 seit Beginn des Wintersemesters 2021/22 Präsenzveranstaltungen ohne Begrenzung der Teilnehmerzahl durchführen können – mit entsprechenden Regelungen zur Maskenpflicht. Zum 1.12.21 wurden unsere Vorlesungen und Übungen per Default auf Online umgestellt – die Labore und laborähnlichen Veranstaltungen konnten jedoch weiter in Präsenz stattfinden. Die Klausuren des Wintersemesters wurden als Online-Klausuren vorgesehen.

Für das Sommersemester 2022 sind wir bestrebt, mit unseren Präsenzstudiengängen wieder zum Präsenzbetrieb zurückzukehren – und in unseren Online-Studiengängen wieder Präsenzwochenenden vorzusehen. Unter Einbezug der aktuellen Entwicklungen bezüglich der Corona-Situation werden wir in der zweiten Januarhälfte weitere Details für den Betrieb im Sommersemester festlegen und an dieser Stelle veröffentlichen.

Lediglich für die englischsprachigen Veranstaltungen im Masterstudiengang Industrial Informatics wurde für das Sommersemester 2022 bereits festgelegt, dass diese Online durchgeführt werden mit Ausnahme der Veranstaltung “Simulation of Production Systems”, die im Sommer als Blockveranstaltung angeboten wird.

Für Mitteilungen der Prüfungskommissionen finden Sie Informationen auf folgenden Seiten: