Interdisziplinäre Physiotherapie-Motologie-Ergotherapie

Ziel des Studiums

Die Akademisierung der Gesundheitsfachberufe leistet einen wesentlichen Beitrag zur Qualitätssicherung, Evidenzbasierung und wissenschaftlichen Begründung im gesundheitlichen Versorgungssystem. Für die Umsetzung ist es erforderlich Physiotherapeuten/innen, Motologen/innen und Ergotherapeuten/innen als Partner und Partnerin bei der Gestaltung einer effektiven und effizienten modernen Gesundheitsversorgung zu verstehen. Ziel des Studiengangs ist es, eine verbesserte professionelle Handlungsfähigkeit im Kontext interdisziplinärer Zusammenarbeit zu entwickeln. Im Vordergrund stehen die Förderung der Perspektiverweiterung und ihre Vernetzung ohne das fachspezifische Profil zu vernachlässigen. Der Studiengang ermöglicht die Entwicklung und Umsetzung bedarfsorientierter Behandlungskonzepte, die stärker ressourcen- und lebensweltorientiert sind und der auf Basis eines biopsychosozialen Verständnisses ansetzen.

 


 

Inhalte

  • Biopsychosozial ausgerichtete Diagnostik und Therapie
  • Wissenschaftlich begründetes Denken und Handeln
  • Evidenz basierte Praxis
  • Elementare Forschungskompetenz

  • Evaluation und Qualitätssicherung
  • Rechtlich und wirtschaftlich begründetes Denken und Handeln

  • Interdisziplinäre Zusammenarbeit der Gesundheitsfachberufe
  • Stärkung kommunikativer, beratender und edukativer
  • Kompetenzen

  • Systematisches interdisziplinäres Interventionsmanagement in
  • Primär-, Sekundär- und Tertiärprävention

  • Clinical Reasoning
  • Kritische Reflexion der beruflichen Praxis

  • Selbstbefähigung von Patienten/innen
  • Lebenslange gesundheitlich Selbstsorge
  • Fähigkeit zu lebenslangem Lernen

 


 

Studienverlauf

Das Studium besteht aus zwei Studienabschnitte:

1. Studienabschnitt:

Ausbildung an einer kooperierenden Berufsfachschule bzw. Fachschule für Physiotherapie, Motopädie oder Ergotherapie und Studium an der Hochschule Emden/Leer.

2. Studienabschnitt:

a) nach bestandenem Staatsexamen an einer Kooperationsschule studieren Sie in Physiotherapie, Motologie, Ergotherapie noch 3 Semester in Vollzeit an der Hochschule Emden/Leer oder

b) nach bestandenem Staatsexamen in Physiotherapie, Motopädie oder Ergotherapie und bestandener Zugangsprüfung und Teilnahme an Hochschulmodulen studieren Sie noch 3 Semester an der Hochschule Emden/Leer.

 


Voraussetzungen

Fachhochschulreife, fachgebundene oder allgemeine Hochschulreife und

Ausbildung an einer kooperierenden Berufsfachschule bzw. Fachschule

oder Einstufungsprüfung und Teilnahme an Hochschulmodulen für examinierte Physiotherapeuten/innen, Motopäden/innen, Ergotherapeuten/innen.

 


Beginn

Ergotherapie und Physiotherapie jeweils zum Sommersemester. Bewerbungsschluss: 15.01.

Motologie zum Wintersemester, wenn Ausbildung an kooperierender Fachschule. Bewerbungsschluss: 15.07.

Motologie zum Sommersemester, wenn Staatsexamen in Motopädie. Bewerbungsschluss: 15.01.

 


 

Abschluss

Bachelor of Arts (BA)

Downloads

Hinweis:

Weitere Downloads stehen Ihnen nach dem Login zu Verfügung.

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden