Zum Hauptinhalt springen

Nationale Förderberatung

Die Möglichkeiten Projektförderung zu beantragen sind sehr vielfältig. Nach-folgend haben wir Ihnen einige Informationsquellen zusammengestellt.

Beachten Sie bitte die formalen Aspekte jeder Antragstellung - die Trennungsrechnung und den Dienstweg.

Hier finden Sie Informationen zu speziellen Programmen zur Förderung angewandter Forschung und Entwicklung an (Fach-)Hochschulen.

Ansprechpartner

Matthias Schoof

Wissens- und Technologietransferstelle (Emden)

Gemeindehaus Paapsand 25, 26723 Emden
Tel. (04921) 807 - 1385
od. (04921) 807 - 7777
matthias.schoof(at)hs-emden-leer.de

Eine gute Recherchemöglichkeit bietet die Förderdatenbank des Bundes im Internet. Hier gibt die Bundesregierung einen umfassenden und aktuellen Überblick über die Förderprogramme des Bundes, der Länder und der Europäischen Union. Das Fördergeschehen wird unabhängig von der Förderebene oder dem Fördergeber nach einheitlichen Kriterien und in einer konsistenten Darstellung zusammengefasst.

http://www.foerderdatenbank.de/

 

Informationen über aktuelle Förderprogramme und -bekanntmachungen sowie ihre Bewerbungstermine für den Bereich Forschungs- und Innovationsförderung des Bundes finden Sie hier:

http://www.foerderinfo.bund.de/de/243.php

 

Zudem unterstützt der Bund die Zusammenarbeit von Wirtschaft und Wissenschaft  durch spezielle Förderprogramme (u.a. ZIM, KMU-innovativ, VIP ), i.d.R. haben diese Programme keine Stichtage, d.h. Anträge können fortlaufend eingereicht werden.