Studiengänge des Fachbereichs Soziale Arbeit und Gesundheit

Herzlich Willkommen im Fachbereich Soziale Arbeit und Gesundheit

Der Fachbereich Soziale Arbeit und Gesundheit besteht seit 1973 und bietet heute vier Bachelor-Studiengänge und einen Master-Studiengang.

Studierende können grundständig Soziale Arbeit (BA), Sozial- und Gesundheitsmanagement (BA) sowie Kindheitspädagogik (BA) und im Aufbaustudium Interdisziplinäre Physiotherapie-Motologie-Ergotherapie (BA) studieren. Im Anschluss an ein BA-Studium besteht die Möglichkeit sich in den Master Soziale Arbeit und Gesundheit im Kontext Sozialer Kohäsion einzuschreiben.

Unsere Studiengänge umfassen neben theoretischen Grundlagen inter- und transdisziplinäre Zugänge zu Professionen im Sozial- und Gesundheitswesen. Neben Inhalten, Methodik, Praktika und Projekten werden insbesondere kritische Kompetenzen im Umgang mit gesellschaftlichen und politischen Herausforderungen vermittelt und angeeignet, die in der späteren Profession und Disziplin helfen, aktuellen Problemlagen kompetent zu begegnen. Dazu können durch das Studium je nach Interessenlage Spezialisierungen ausgebildet werden.

Unsere Absolvent*innen sind durch die akademische Ausbildung in Verbindung mit starken Bezügen zur regionalen und überregionalen Praxis gefragte Expert*innen in allen Arbeits- und Aufgabenfeldern der Sozialen Arbeit und der Gesundheit.