Skip to main content

Danz vör'd Mensa 2021

Dein Campusfestival

Um alle Studierenden an der Hochschule und im Semester willkommen zu heißen, endete die Campus-Tied auch in diesem Jahr wieder mit dem Danz vör’d Mensa!

Exklusiv für alle war dieses Line-Up:

Den Start machten die Zorrows um 16 Uhr. Melodischen Punkrock mit authentischen Texten. Die Zorrwos haben bereits zahlreiche Bandcontests gewonnen und ihr erstes Album released.  Ihr wollt es nochmal sehen -  Kein Problem, hier gehts zum Webauftritt der Zorrows

Danach heizten euch Olympya ab 18 Uhr so richtig ein. Die Hamburger New Wave/Postpunk/NDW/Pop Newcomerband feierte im Jahr 2021 ihr Debütalbum "Auto" - doch ihre musikalische Karriere läuft schon sehr viel länger. Nach einer neuen Formation stehen die Frontsänger Marcus, Andi und Lucas seit 2018 als "Olympya" nicht nur auf großen Bühnen, sondern u.a. auch auf dem Hausboot von Olli Schulz und Fynn Kliemann. Hier könnt ihr euch nochamal einen Überblick über die Hamburger Jungs verschaffen. 

Zum krönenden Abschluss rockten für euch ab 20 Uhr Rogers die Bühne. Die Düsseldorfer Punkrock-Band hat bereits im Vorprogramm für "Die Toten Hosen" dem Publikum so richtig eingeheizt. 2019 begaben die Rogers sich mit "Mittelfinger für immer" auf eine große Headliner-Tour quer durch Deutschland, Österreich und Schweiz. 2021 waren sie bei uns in Ostfriesland angekommen und begrüßten euch auf der Campusbühne. Ihr wollt nochmal mehr zu den Rogers erfahren? Dann klickt hier

 

Danke nochmal an alle die dabei waren und mit uns einen einzigartigen Konzertabend erlebt haben, der Mensavorplatz war eine Tanzfläche und für uns alle eine gelungener Semesterstart!