Skip to main content

Familien-Hochschulpfad

Gracht

↓ Direkt zu weiteren Informationen, Ideen und Tipps, klicke hier

Ein anderes Wort für „Gracht“ ist „Graben“ oder „Kanal“. Grachten sind zur Entwässerung da und dienen als Transportwege. Aber auch für eine Boots-, Tretboot- oder Kanutour sind sie beliebt. Neben diesen sitzenden Aktivitäten auf dem Wasser ist es auch möglich, auf einem sogenannten „Stand up Paddle Board“ die Grachten
paddelnd im Stehen zu erkunden. Wer sich sowohl auf dem Wasser fortbewegen als auch wohnen möchte, zieht in ein Hausboot. Von dem Wasser aus kann mal eine ganz andere Perspektive eingenommen werden. Aufgrund der zahlreichen Grachten in Emden gibt es hier einige Brücken und Schleusen: Beispielsweise die Eisenbahnbrücke am Delft und die Kesselschleuse im Stadtteil Wolthusen. Doch Grachten sind nicht nur in der Stadt Emden zu finden, sondern beispielsweise auch in den Städten Amsterdam und Zwolle in den Niederlanden und in Brügge, einer Stadt in Belgien.

Die Gracht, die zum Teil entlang des Campus in Emden verläuft, hat den Namen „Groote Gracht“ und befindet sich in dem Stadtteil Constantia. Der Name kommt aus dem Plattdeutschen und bedeutet „Große Gracht“. Hier könnt ihr euch entspannen, die Enten beobachten oder lauft doch einmal die Gracht entlang.


Weitere Informationen, Ideen und Tipps