Wassersport

Schwimmen

Ihr schwimmt gerne ein paar Bahnen und habt Interesse daran neue Techniken zu lernen? Dann schaut doch beim Schwimmangebot des Hochschulsports vorbei. Hier könnt ihr euren Schwimmstil verbessern und euch im Wasser ausprobieren. Im Besonderen steht hier auch ein gesundheitsorientierter Schwimmstil im Vordergrund.

Dieses Abgebot findet in der Friesentherme statt. Treffpunkt ist um 19:30 in der Vorhalle. Bitte denkt an euren Studierendenausweis und an 1€ für den Spind. Packt eure Badesachen ein, wir freuen uns auf euch!

Bitte mit Anmeldung!

Wichtig: Ihr müsst für diesen Angebot schon schwimmen können!

 

Zeit: 20:00-21:00 Uhr

Leitung: Karin Homp

Kontakt: Karin.Homp@hs-emden-leer.de


 

 

Drachenboot

Der Hochschulsport hat nun endlich ein eigenes Drachenboot. Ab Sommersemester 2016 soll dieses nun mit aufs Wasser. In Kooperation mit dem Emder Ruderverein findet dieses Angebot nun wöchentlich statt. Das Drachenboot ist circa 9 Meter lang und bietet Platz für ca. 12 Ruderer, die nach dem Rhythmus des trommelnden Bootsführers dem Ziel entgegen paddeln. Für die Teilnahme an diesem Kurs sind keinerlei Vorerfahrungen nötig. Allerdings spielt das Trainieren und die Arbeit im Team bei dieser Sportart eine prägende Rolle, weshalb eine starke Motivation innerhalb der Gruppe notwendig ist.

Für dieses Kursangebot wird um eine schriftliche Anmeldung per Mail an drachenboot@hs-emden-leer.de gebeten!

 

Zeit: Mittwoch 18:00 Uhr

Leitung: Christian Kiwall, Andre Schneke, Inken Thiele

Kontakt: drachenboot@hs-emden-leer.de


 

 

Kutterpullen

Durch unsere regionale Nähe zur See bietet der HoSpo in Kooperation mit dem Ruderclub Leer das in Umgangssprache bekannte "Rudern" an. Bei dem Kutterpullen mit den hochschuleigenen Kuttern im Hafen von Leer ist besondere Muskelkraft im Bereich der Arme und des Oberkörpers gefragt. Für die Teilnahme an diesem Sportangebot sind allerdings keinerlei Vorkenntnisse oder Vorerfahrungen nötig.

 

Zeit: Dienstag 19:30 Uhr; Donnerstag 19:30 Uhr

Leitung: Veit Lehmann (0174 3154094) und Martin Bönsch (0175 8263891)

Kontakt: kutterpullen.leer@gmx.de


 

 

Kanusport-Kombiangebot: Kanu-Polo-Eskimorolle

Mit dem Seekajak auf die Nordsee. Kanu-Polo ist eine schnelle, rasante Sportart auf dem Wasser. Man sitzt in kleinen wendigen Booten und versucht hierbei Tore zu erzielen. Schnelle Manöver, viel Körperkontakt, packende Zweikämpfe und gezielte Torwürfe machen die Sportart aus. Ziel ist es, mittelfristig an der HS eine Mannschaft aufzustellen, die auch an HS-Wettkämpfen teilnehmen kann. Männer und Frauen können in Mixed-Teams antreten.
In Kooperation mit dem TuS-Aurich-Ost-Emjak findet ab April - sofern die Wassertemperaturen es zulassen - einmal wöchentlich ein Training statt. Hierbei wird ca. 30 Minuten ein intensives Paddeltechniktraining angeboten. Danach wird unter Anleitung Kanu-Polo gespielt. Hierdurch erlernt man viele Fähigkeiten die man im Kanusport benötigt.

Wer regelmäßig am Training teilnimmt, ist im September im Grunde fit, dass er/sie für eine Nordseetour zu einer ostfriesischen Insel in Frage kommt. Dann geht das Abenteuer Nordsee los!!! Vorher machen wir noch ein intensives Sicherheitstraining, das auf das Revier Wattenmeer abgestimmt ist.
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich - eine gewisse Affinität zum Wasserkontakt sollte vorhanden sein. Das Material wird gestellt. Ein Neo-Anzug als Kälteschutz müsste evtl. mitgebracht werden.

Für dieses Kursangebot ist aufgrund einer begrenzten Teilnehmerahl eine Voranmeldung per Mail an hochschulsport@hs-emden-leer.de nötig.

Zeit: Donnerstag ab 19:30 Uhr

Ort: Auricher Hafen

Leitung: Manfred Nessen

Kontakt: hvp@hs-emden-leer.de


 

 

Kitesurfen

Auch in diesem Semester bieten wir Euch die ultimative Möglichkeit, die Trendsportart des Kitesurfens hier vor Ort kennenzulernen. Beim Kitesurfen lässt man sich, auf einem Surfbrett stehend, von einem Lenkdrachen, dem sogenannten Kite übers Wasser ziehen. Im Gegensatz zum Windsurfen surft man beim Kiten mit einem viel kleinen Brett ohne Auftrieb. Gesteuert wird der Kite mittels Leinen, die an einer Trapezstange am Körper befestigt sind. Durch Ostfrieslands Eigenschaft des meist starken Windes ist die Region besonders gut geeignet, da der Kite bei mehr Wind auch mehr Auftrieb ermöglicht. Dadurch sind verschiedene Sprünge, Rotationen und ganz außergewöhnliche Manöver möglich. Nachdem man die Technik des Kitens erlernt hat braucht das Kiten nicht viel Kraft. Eine gewisse Grundkondition sollte man allerdings schon mitbringen, um mehrere Stunden auf dem Wasser verbringen zu können.

Vorkenntnisse sind für diesen Kurs nicht erforderlich. Auch die Ausrüstung, sprich Bretter, Kites und Neoprenanzüge, werden durch den Hochschulsport zur Verfügung gestellt.

                          Ein Kurs findet jeweils an einem Wochenendtermin statt.

Ein Kurs beinhaltet 12 Schulungsstunden, bzw. ein komplettes Wochenende. Wird aufgrund des Wetters ein Kurs nicht komplett an einem Wochenende durchgeführt, werden Nachholtermine angeboten.

Folgende Termine sind angedacht:
08.04. bis 09.04.
29.04. bis 30.04.
13.05. bis 14.05.
03.06 bis 04.06.
17.06. bis 18.06.

Ort: Neuer Seedeich Emden

Leitung: Jan Schönknecht, Sabrina Ossenbrüggen, Benjamin Fransen

Kontakt: kitesurfen@hs-emden-leer.de

Sonstiges: Preis: 120 € (Hochschulmitglieder)

                     Preis: 180 € (Angehörige Hochschulmitglieder)

Für dieses Kursangebot ist eine Voranmeldung per Mail erforderlich!

Disclaimer

Kitesurfen ist eine wetter- und windabhängige Sportart. Die ÜbungsleiterInnen Kitesurfen entscheiden ein paar Tage vor dem geplanten Termin aufgrund der Wind und Wettervoraussagen ob ein Kurs wegen schlecht Wetter wie Gewitter, stark Regen, Sturm oder zu wenig Wind nicht stattfinden kann. Bei einem Kursausfall oder Kursabbruch der Wassereinheiten Samstag und/oder Sonntag werden den Kursteilnehmerinnen innerhalb der laufenden Schulungssaison (1. April bis 30. September) zwei Ausweich- bzw. Nachholtermine für die ausgefallenen Wassereinheiten angeboten. Eine Rückerstattung der Teilnahmegebühren ist leider nicht möglich.


Segeln

Alle Infos zum Segeln finden Sie hier.