Wissenschaft spielerisch entdecken

Professor entwickelt Spiel für Projekt NEO MINT

Kinder aus dem Kindergarten in Uttum haben am Mittwoch im Emder VHS-Forum beim Spielen die Welt der Wissenschaft kennengelernt: Sie waren die ersten, die mit NEO-MINT-MEMO Studium und Forschung der Hochschule Emden/Leer altersgerecht kennenlernten. Begleitet wurden die kleinen Nachwuchs-Wissenschaftler dabei von Professoren, Mitarbeitern der Hochschule Emden/Leer und der Stadtbücherei und dem Niedersächsischen Institut für frühkindliche Bildung und Entwicklung (NIFBE).

Entwickelt wurde das Spiel zum spielerischen Kennenlernen von Hochschule und zur kindgerechten Evaluation von MINT-Inhalten von Prof. Dr. Martin Stummbaum, der am Fachbereich Soziale Arbeit und Gesundheit (SAG) an der Hochschule in Emden lehrt. Es ist Bestandteil des Projekts NEO-MINT (Nachhaltige Entwicklung Ostfrieslands mit MINT), das vom Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur (MWK) gefördert wird. Ziel des Projektes ist es, mehr junge Menschen aus dem Raum Ostfriesland für MINT-Fächer (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) zu begeistern und für ein MINT-Studium, insbesondere auch für ein Ingenieurstudium, zu gewinnen.

„Wir möchten uns mit speziellen Lehreinheiten für die Schulen vor Ort, aber auch in der frühkindlichen Bildung daran beteiligen, die Bildungschancen der Einzelnen sowie der ganzen Region zu stärken“, erklärte Prof. Dr. Martin Stummbaum, der zwei Teilprojekte von NEO-MINT wissenschaftlich begleitet.

Als Auftakt zu der Veranstaltung am Mittwoch wurde der Film „P wie Propeller“ gezeigt, in dem drei Kinder eine abenteuerliche Reise durch die Labore und Hörsäle der Hochschule Emden/Leer antreten. Realisiert wurde der Film von Susan Chales de Beaulieu, die auch Filmseminare an der Hochschule gibt. Das Drehbuch basiert auf einem pädagogischen Konzept von Stummbaum. Im Anschluss konnten die kleinen Besucher  an verschiedenen Stationen zum Thema „Licht“ oder „Schall“ sowie mit den Büchern der Stadtbücherei ihre eigenen Entdeckungen machen.

Den Trailer zum Film "P wie Propeller" gibt es hier.  

Veranstaltungen/Termine

8 Einträge
 
21.03.2017, 17:30 Uhr bis 19:00 Uhr
!!! ACHTUNG !!! FÄLLT AUS !!!
Faszination Licht in der Malerei der Moderne
!!! ACHTUNG !!! FÄLLT AUS !!! Kunstvorlesungen mit Dr. Eichhorn Wie bereits in den vergangenen Semestern wird es an...
 
23.03.2017, 15:00 Uhr
Energie-, Bildungs- und Erlebnis-Zentrum Aurich (EEZ)
Energieeffizienz in KMUs
Kleine und mittlere Unternehmen, die ihre Energieeffizienz im Betrieb steigern wollen, können zahlreiche Maßnahmen...
 
28.03.2017, 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr
T 149 und Foyer
Forschungsforum
 
29.03.2017, 09:30 Uhr bis 16:00 Uhr
Campus Emden, Senatssaal
Fachforum Palliative Care
Palliativbetreuung für schwerstkranke Menschen am Lebensende Zu einem Fachforum „Palliativ Care“ lädt die Hochschule...
 
Seite 1 | 2