Landesstipendium Niedersachsen / Bewerbung jetzt möglich

Foto (c) Panthermedia

Foto (c) Panthermedia

Ab sofort können sich Studierende der Hochschule Emden/Leer für das Landesstipendium Niedersachsen 2014 bewerben. Insgesamt werden an der Hochschule 54 Stipendien in Höhe von jeweils 500 € vergeben und als Einmalzahlung gewährt.

Antragsberechtigt sind Studierende, die im Wintersemester 2014/2015 innerhalb der Regelstudienzeit in einem grundständigen Studiengang bzw. in einem konsekutiven Masterstudiengang immatrikuliert sind und kein anderweitiges Stipendium aus öffentlichen Mitteln erhalten.

Für die Beantragung des Stipendiums reichen Sie bitte bis zum 31.10.2014 den erforderlichen Bewerbungsantrag zusammen mit einer aktuellen Immatrikulationsbescheinigung und einem Notenspiegel beim Präsidenten der Hochschule, Prof. Dr. G. Kreutz, ein. Erstsemesterstudierende können eine Kopie ihrer Hochschulzugangsberechtigung beifügen.

Mit dem vom Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur geschaffenen Landesstipendium Niedersachsen 2014 sollen besonders begabte Studierende aus den sogenannten bildungsfernen Schichten1, insbesondere solche der ersten Generation2, gefördert werden. Daneben können auch soziale Gründe, z.B. eine angespannte finanzielle Situation kinderreicher Familien, sowie herausragendes ehrenamtliches Engagement berücksichtigt werden. 

Die Stipendien werden nicht auf das BAföG angerechnet, sondern sind als zusätzliche Förderung der Studierenden gedacht. Die Auswahl der Stipendiatinnen und Stipendiaten erfolgt durch das Präsidium

Die Bewerbungsfrist endet am 31. Oktober 2014.


1 (kein Elternteil verfügt über einen höheren Abschluss als einen Hauptschulabschluss)
2 (Studierende die als erste in ihrer Familie ein Studium beginnen)

Für folgenden NC-Studiengang sind bis auf Weiteres noch Bewerbungen möglich:

- Soziale Arbeit und Gesundheit
  im Kontext sozialer Kohäsion
  (Master)

Zum Bewerbungsformular...

Für Rückfragen zur Bewerbung erreichen Sie das Studierenden-Service-Center Mo. - Do. von 9 - 16 Uhr und Fr. von 9 - 12 Uhr unter:

Tel. (04921) 807-7000

Veranstaltungen/Termine

5 Einträge
 
03.09.2014
Campus Emden, Mensa-Gebäude
Beratung zu Studium und Behinderung / Erkrankung
Am Mittwoch, den 3.9.2014, bietet Wiebke Hendeß, Beraterin des Studentenwerks Oldenburg zu Studium und Behinderung oder...
 
Im Rahmen einer Ausstellung mit Werken der Künstlerin Ebi de Boer "Res Mira - Skulptur und Poesie" referiert Prof. Dr....
 
26.09.2014, 11:00 Uhr bis 13:00 Uhr
VHS-Forum Emden
„Extremismusprävention“ als Teil einer demokratischen Schulkultur
Referent: Kurt Edler (Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung – Referatsleitung Gesellschaft, Arbeitslehre...
 
In Räumen mit zurückgehenden Bevölkerungszahlen und sich ändernder demographischer Struktur ist das Erfassen,...
 
Seite 1 | 2