Medientechnik (B.Eng.)

Während des Studiums

Das Ziel des Studiengangs liegt in der Ausbildung von Ingenieuren für den Einsatz von elektronischen und insbesondere internetbasierten Medien.

Wurden vormals Medientechnikingenieure ausschließlich für die technische Spezifikation und Realisierung von zum Beispiel Studios ausgebildet, so ist heute und zukünftig vor allem Kompetenz für Produktion und Anwendung von internetbasierten Medienformaten (Streaming-TV, Mediatheken, etc.) am Markt stark nachgefragt. Aufgabe des Medientechnikingenieurs ist es, die richtige Technik einzusetzen. Die Ausbildung konzentriert sich daher auf Computergestützte Medienproduktion, Audio- und Videotechik und Informatik.

In den ersten drei Semestern

finden insbesondere Veranstaltungen zu technischen Grundlagen wie Mathematik, Programmierung, Audio-/Videotechnik und Nachrichtentechnik statt. Flankiert wird dies von Grundlagenfächern der Physik und Elektrotechnik, sowie von Internet-Grundlagen und Arbeitstechniken.

Das vierte Semester

stellt den Übergang zum Vertiefungsstudium dar. Die oben dargestellten Anforderungen der internetbasierten Medienproduktion werden mit den Fächern Computergrafik, Autorensystemen, Internet-Programmierung, Medienwissenschaft und Digitaler Signalverarbeitung bedient.

Im Vertiefungsstudium

stehen verschiedene zertifizierte Fächerkataloge zur Verfügung, mit denen eine besondere fachliche Ausrichtung angestrebt werden kann. Diese sind: "computer aided media production", "Audio-/Videotechnik", "Medieninformatik" sowie "Marketing und Vertrieb". Neben dem gewählten Modul realisieren die Studierende eine Projektarbeit ihrer Wahl.

Zum Abschluss des Studium

findet eine Praxisphase im Umfang eines Semester statt. Hierfür organisiert jeder Studierende sich selbst einen Praktikumsplatz in einem Unternehmen seiner Wahl. Ziel dieser Praxisphase ist es, Erfahrungen im Berufsleben zu sammeln. Es besteht ebenfalls die Möglichkeit während der Praxisphase im Betrieb die Bachelorarbeit zu schreiben.

 

Studienverlaufsplan (PO 2017 - gültig für Studenten, die ab Wintersemester 2017/18 das Studium beginnen)

https://moodle.hs-emden-leer.de/moodle/course/view.php?id=522 (PO 2011 - gültig für Studenten, die bis einschließlich Wintersemester 2016/17 das Studium begonnen haben)

  • Abschluss: Bachelor of Engineering (B.Eng.)

  • Kurzbeschreibung: Das Bachelor-Studium bietet eine praxisnahe Ausbildung zum Medientechnik-Ingenieur. Die sorgfältig ausgewählten Inhalte des Studiums eröffnen einen erfolgreichen Einstieg ins Berufsleben. Neben einem breiten Fachwissen erarbeiten sich die Studierenden darüber hinausgehende Kompetenzen im Bereich der Schlüsselqualifikationen.
  • Typ: Vollzeitstudium (Standard, grundständig oder konsekutiv): Grundsätzliche Arbeitsbelastung ca. 1800 Stunden pro Jahr. Dabei ist zu berücksichtigen, dass eine Vollzeittätigkeit und ein Vollzeitstudium parallel nicht leistbar sind.

  • Regelstudienzeit: 7 Semester

  • Fachbereich: Technik

  • Studienort: Emden

  • Studienbeginn: Wintersemester

  • Bewerbungsschluss: 15. Juli

  • Zulassungsbeschränkung: ja

  • Frühere NC-Werte

  • Vorpraktikum: nicht erforderlich

  • Zugangsvoraussetzungen: Fachhochschulreife oder allgemeine Hochschulreife oder fachgebundene Hochschulreife oder eine dem gewählten Studiengang entsprechende praktische Ausbildung mit besonderer Qualifikation.

  • Ordnungen (Prüfungs-, Studienordnungen, usw.)