Pressemitteilungen

Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.

Kompetente Führung – zufriedene Mitarbeiter
Neues Weiterbildungsangebot in der Hochschule Eine Weiterbildung mit dem Titel „Kompetente Führung – Kompetente Leitung zur beruflichen Professionalität“ startet am 26. Januar an der Hochschule Emden/Leer. Angeboten wird diese vom Zentrum für Weiterbildung (ZfW). Die wichtigste Ressource eines Unternehmens ist der Mensch. Aktuelle Studien zeigen deutlich, dass ein direkter Zusammenhang zwischen Unternehmenserfolg und Mitarbeiterzufriedenheit besteht. Kompetente Führung ist eine Voraussetzung für zufriedene, motivierte Mitarbeiter und ist somit der Schlüssel zum Erfolg.Die Teilnehmer der Weiterbildung bauen in sechs Modulen an insgesamt zwölf Tagen ihre Führungskompetenz nach aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen aus. Im Fokus stehen dabei unter anderem Themen wie das Erweitern von Leitungskompetenz, die Rhetorik des Körpers oder Nachhaltiges Stressmanagement. Die Weiterbildung schließt mit einer Zertifikatsprüfung ab und kann durch die NBank Niedersachsen gefördert werden. Der... [mehr]
20.10.2017

Ehrenamt hat Nachwuchsprobleme
Studentin untersuchte das freiwillige Engagement im Landkreis Leer „Freiwilliges Engagement im Landkreis Leer“ – so lautete der Titel der Bachelorarbeit von Julia Klinkhamer, Studentin der Hochschule Emden/Leer im Studiengang Sozial- und Gesundheitsmanagement. Gemeinsam mit der Stabstelle Ehrenamt und Freiwilligenagentur des Landkreises Leer erstellte Klinkhamer im Frühjahr dieses Jahres eine wissenschaftliche Untersuchung, bei der rund 400 Vereine im Kreisgebiet über das freiwillige Engagement befragt wurden.Das Ergebnis: Mehr als 53 Prozent der Menschen, die sich freiwillig engagieren, sind älter als 50 Jahre. Nur knapp 14 Prozent unter 29 Jahren. Die Vereine gaben an, unter Nachwuchsproblemen zu leiden. Leitungsfunktionen in ehrenamtlichen Bereichen seien so nur schwer oder gar nicht zu besetzen.Erstgutachterin Prof. Dr. Astrid Hübner betonte die sehr gute Leistung der Studierenden und insbesondere ihr vorbildliches Engagement in der Verfolgung der breit angelegten empirischen... [mehr]
20.10.2017

Fluchthintergrund soll Qualifikation nicht mindern
Akademieabend der Hochschule Emden/Leer in Papenburg Mehr denn je sind Migration und Integration von Bedeutung für die wirtschaftliche und politische Entwicklung der Gesellschaft.  Die Kommunen müssen sich verstärkt mit den damit verbundenen Herausforderungen auseinandersetzen.Auch die Hochschule Emden/Leer hat sich der Thematik angenommen und im Herbst 2016 das Research and Counselling Centre for Refugees (RCCR) gegründet. Neben der täglichen Beratung und Begleitung geflüchteter Menschen, die in Deutschland ein Studium aufnehmen möchten, beschäftigt sich das RCCR in einem Forschungsvorhaben vertiefend mit der Fragestellung  nach gelingenden Integrationsprozessen von Menschen mit Fluchthintergrund. Ein Thema in diesem Zusammenhang wird bei einem Akademieabend am Donnerstag, 19. Oktober, ab 19 Uhr in der Historisch-Ökologischen Bildungsstätte in Papenburg behandelt: Die soziale und berufliche Integration höherqualifizierter Menschen mit Fluchthintergrund. Der Eintritt zu der... [mehr]
17.10.2017

Karrieretag an der Hochschule
Unternehmen stellen sich vor Zu einem Karrieretag lädt die Hochschule Emden/Leer für Mittwoch, 18. Oktober, ein. In der Zeit von 11 bis 16 Uhr werden sich regionale und überregionale Unternehmen sowie Serviceeinrichtungen der Hochschule auf dem Campus, in der Mensa und auf dem Vorplatz präsentieren. Die Unternehmensvertreter werden über Karrierechancen in unterschiedlichen Branchen informieren und haben zugleich die Möglichkeit, qualifizierte Nachwuchstalente kennenzulernen. Studierende können wiederum die Gelegenheit wahrnehmen, Kontakte für Praktika, Abschlussarbeiten und Einstiegspositionen zu knüpfen. Zusätzlich bietet die Firma Brunel einen Bewerbungsmappen-Check an.Der erste Job-Achse Karrieretag auf dem Campus Emden ist eine Kooperationsveranstaltung zwischen der JobAchse der EmsAchse und dem Career Service der Hochschule. Im September hatte es bereits am Fachbereich Seefahrt in Leer einen Karrieretag gegeben, bei dem sich angehende Nautiker sowie Schiffs- und ... [mehr]
16.10.2017

Bewegung schon früh unterstützen
Hochschulsport überreicht Spendenschecks an soziale Einrichtungen Nachdem die Hochschule Emden/Leer im Juni ihren zweiten Spendenlauf unter dem Motto „Ostfriesenzukunft“ veranstaltet hat, wurden am Dienstag die symbolischen Spendenschecks an Vertreter verschiedener sozialer Einrichtungen aus der Region überreicht. Mit insgesamt 4000 Euro wird diesmal die Kinder- und Jugendarbeit in Ostfriesland unterstützt.Über die Ausschüttung konnten sich am Dienstag Vertreter der Frühförderung MoPäd aus Aurich, des Vereins Das Boot, des CVJM Emden, der Emder Laufgemeinschaft und des Stadtsportbunds freuen. Ebenfalls mit einer Spende bedacht werden zudem der Segelverein Leer und das Hospiz Leer. Manfred Nessen, hauptberuflicher Vizepräsident der Hochschule Emden/Leer, und Hochschulsport-Koordinator Benjamin Breuer empfingen die Gewinner der Ausschüttung im Lüttje Studi Huus auf dem Campus. „Wie auch in unserem Leitbild wiederzufinden ist, sehen wir uns als Partner der Region. Daher sind wir froh,... [mehr]
12.10.2017

Hochschulsenat bestätigt Vizepräsident Wilken im Amt
Prof. Dr. Carsten Wilken ist am Dienstag (10. Oktober) vom Senat der Hochschule Emden/Leer mit überwältigender Mehrheit für zwei weitere Jahre in seinem Amt als Vizepräsident für das Ressort „Studium und Lehre sowie Internationales“ bestätigt worden. Die Wahl muss noch vom Ministerium für Wissenschaft und Kultur bestätigt werden, ebenso ist noch eine Stellungnahme des Hochschulrates erforderlich. Prof. Dr. Carsten Wilken (Jahrgang 1962) hat an der Universität Göttingen und an der University of California, Riverside, Betriebswirtschaft studiert und in Göttingen auch promoviert. Von 1993 bis 1995 arbeitete er im Zentralcontrolling und als Vorstandsassistent der damaligen PREUSSAG AG. Hier war er zuständig für Finanzinvestitionen des Konzerns und organisierte den Verkauf verschiedener Sparten der Hagenuk-Gruppe. Anschließend wurde er 1998 zum Geschäftsführer der Peiner Umformtechnik GmbH, einer Tochtergesellschaft der PREUSSAG, berufen, wo er die Bereiche Finanzen, Controlling, Einkauf... [mehr]
10.10.2017

Stefan Wild erhält Betreuerpreis
Auszeichnung auf der „Color Magic“ Hochschulmitarbeiter Stefan Wild ist mit dem „Jugend forscht“- Projektbetreuerpreis 2017 ausgezeichnet worden. Er ist einer von 84 Projektbetreuenden, die in diesem Jahr für ihr Engagement geehrt wurden. Vergeben wurde die Auszeichnung bei einer Vernetzungs- und Qualifizierungsveranstaltung an Bord der „Color Magic während der Überfahrt von Kiel nach Oslo. Geehrt wurden Lehrkräfte und betriebliche Ausbilder. Wild arbeitet als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fachbereich Technik der Hochschule. Sein besonderes Interesse gilt der Motivation junger Menschen für ein technisches Studium. Parallel zu seiner Tätigkeit in der Lehre organisiert er regelmäßig zielgruppengerechte Events in Schulen oder auf dem Campus. Zu seinen bekanntesten Projekten zählt die beliebte Emder Solar-Rallye.  [mehr]
09.10.2017

Legasthenie-Software soll frühzeitig helfen
Absolventin der Hochschule für Deutschen Lesepreis nominiertEine Lese- und Rechtschreibschwäche schon frühzeitig erkennen das ist Ziel und Thema der Promotionsarbeit von Maria Rauschenberger. Die Absolventin der Hochschule Emden/Leer und Inhaberin des femtalent-Stipendiums hat eine Programmanwendung für den PC entwickelt, für das sie jetzt in der Kategorie „Ideen von morgen“ für den Deutschen Lesepreis 2017 nominiert wurde. Bei dem Projekt der 30-Jährigen handelt es sich um ein spielerisches Vorgehen, kombiniert mit musikalischen und visuellen Elementen, um Kinder mit einer Lese-und/oder Rechtschreibschwäche vor dem Eintritt in die Schulzeit zu erkennen. Frühzeitige Erkennung werde Kindern Zeit und die nötige Hilfe zukommen lassen, um das Lesen und Schreiben zu erlernen, so die Nominierte. Vor Kurzem konnte Rauschenberger durch die Unterstützung von Frederike Hansch, Grundschullehrerin und Angelika Jobst, Leiterin der Stadtteilbibliothek in Ofenerdiek, eine Forschungsstudie zu ihrer... [mehr]
29.09.2017

Treffer 1 bis 8 von 1053
<< Erste < Vorherige 1-8 9-16 17-24 25-32 33-40 41-48 49-56 Nächste > Letzte >>

Die neue Ausgabe unserer Hochschulzeitung "Campus & Markt" ist da:

"Campus & Markt", Juni 2017

"Campus & Markt", Juni 2017