2 Keine Hungersnot

In Deutschland gibt es verschiedene soziale Sicherungssysteme, die Menschen vor der Armut bewahren sollen. Auch wer auf der Straße lebt, soll eigene Grundbedürfnisse erfüllen können. Doch hier gibt es viele Hürden. 

In einem Praxisprojekt haben zwei Studierende aus dem Fachbereich Soziale Arbeit und Gesundheit eine Übersichtskarte entwickelt, die Wohnungslosen im Weser-Ems-Gebiet einen Überblick zu sozialen Einrichtungen, in denen sie duschen, essen und übernachten können, verschafft.  

Weitere Informationen hierzu finden Sie hier.



Im Jahr 2013 haben die Hochschule und der Tagesaufenthalt Emden eine Fachtagung zum Thema „Wohnungslosenhilfe in einer Kleinstadt“ veranstaltet, bei der unter anderem über „Erkrankungsprävalenzen und Gesundheitsversorgung von jungen, erwachsenen Wohnungslosen“ informiert wurde

Weitere Informationen hierzu finden Sie hier.