2. Emder Abwassertage

Fachseminar Optimierung von Kläranlagen

Hat stattgefunden - Bitte sprechen Sie uns an!

2. Emder Abwassertage

Am 04./05. November 2015 veranstaltet die Hoch- schule Emden/Leer gemeinsam mit der Firma SKAD am Standort Emden die „2. Emder Abwassertage“.

Das Angebot richtet sich an die Betreiber von kommunalen und industriellen Abwasserreini- gungsanlagen sowie an alle anderen Akteure (Ingenieurbüros, Untersuchungslabore, Forschungseinrichtungen, Hochschulen), die im Bereich Abwassertechnik/ -reinigung aktiv sind.

Im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen die Themen- bereiche, die im DBU-Forschungsprojekt „Entwicklung eines Konzeptes zur Steigerung der Energieeffizienz und Betriebssicherheit sowie zur Optimierung des gekoppelten Systems Klär-/ Biogasanlage“ bearbeitet wurden. Dieses Projekt wurde von der Hochschule Emden/Leer in Kooperation mit der Fachhochschule Lübeck durchgeführt und von der DBU gefördert.

Die wesentlichen Projektergebnisse werden präsentiert und durch weitere Vorträge von Fachreferenten aus der Praxis ergänzt.

Am 2. Tag der Veranstaltung wird den Teilnehmern/innen die Möglichkeit geboten, durch praktische Übungen mit den verwendeten Softwarewerkzeugen einen Einblick in diese Technologien und deren Einsatzmöglichkeiten zu erhalten.

Die Fachtagung bietet zudem in den Pausen und dem gemeinsamen Rahmen- programm ausreichend Zeit für einen umfassenden Erfahrungsaustausch und Diskussionen. Sie soll darüber hinaus der Netzwerkbildung und der Initiierung gemeinsamer Aktivitäten dienen.

Dozenten (der Hochschule Emden/Leer)

Priv.-Doz. Dr.rer.nat.habil. Frank Uhlenhut

Priv.-Doz. Dr.rer.nat.habil. Frank Uhlenhut

Priv.-Doz. Dr.rer.nat.habil. Frank Uhlenhut studierte an der Fachhochschule Ostfriesland/Emden, an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg und ist seit 1995 als wissenschaftlicher Mitarbeiter und Lehrbeauftragter an der Hochschule Emden/Leer sowie seit 2008 als Lehrbeauftragter an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg tätig. Darüber hinaus veröffentlichte er diverse Publikationen und war an mehreren Forschungs- und Entwicklungsvorhaben beteiligt.

Dr. Wolfgang Lindenthal

Dr. Wolfgang Lindenthal studierte Chemie an der Universität zu Köln und ist seit 1994 als Lehrbeauftragter an der Hochschule Emden/Leer tätig. Darüber hinaus war er zwischen 1999 und 2010 an verschiedenen Projekten zur Herstellung von Chitin/Chitosan und zur Erfroschung von Anwendungen beteiligt.

Ansprechpartner

Zentrum für Weiterbildung

Silke Reblin

Silke Reblin
Raum T 2
E-Mail
Tel. 04921/807-7777 oder -1368

Silvia Bloem

Silvia Bloem
Raum T 2
E-Mail
Tel. 04921/807-7777 oder -1335

Telefax: 04921/807-1000