Logistik-Planspielfabrik 3hoch3

 Der Lego-Windkraftanlagenbau der Hochschule Emden/Leer.

Zielgruppe, Ziele, Vorteile

Zielgruppe:

Unternehmen, Organisationen, Beratungsunternehmen, Hochschulen, Allgemeinbildende Schulen, etc.

Ziel der Planspielfabrik:

Ziel der Planspielfabrik 3Hoch3 ist es, eine Trainings-Umgebung im Sinne eines  Muster-Unternehmens zu schaffen, in der betriebliche Gegebenheiten realitätsgetreu abgebildet werden können. Die Teilnehmer erleben diese unter „Echtbedingungen“. Dazu bieten wir die Planspielfabrik in verschiedenen Modulen und Schwierigkeitsgraden an.

Folgende Kompetenzen sollen die Teilnehmer zusätzlich erlangen können:

  • Managementkompetenz in der Optimierung und Verbesserung von Leistungserstellungsprozessen (KVP, Kaizen)
  • Analysekompetenz zur Erfassung und Verarbeitung großer Datenmengen
  • Anwendungs- / Umsetzungskompetenz von Instrumenten und Methoden des Controllings
  • Teamkompetenzen zur Bearbeitung realer Problemstellungen in einer Gruppe
  • Moderations- und Präsentationstechniken (Präsentieren der Arbeitsergebnisse, Moderation von realen KVP-Sitzungen)
  • Selbstkompetenzen (Zeitmanagement, strukturiertes Arbeiten unter Zeitdruck, Konfliktmanagement)
  • Fachliche Kompetenzen in den Bereichen Projektmanagement, Organisation, Logistik und Produktion

Insbesondere Praxis- und Projektorientierung werden durch 3Hoch3 gefördert. Somit kann 3Hoch3 flexibel auch als Beratungstool eingesetzt werden, um eine optimale Verknüpfung zwischen Theorie und Praxis zu sichern.

 

Vorteile:

  • Innovativ
  • durch RFID-Einsatz einzigartig
  • mobil einsetzbar
  • Schnell anpassbar (auch auf andere Produkte)

 

Durchführung als Inhouse-Schulung

Teilnehmerzahl: 12 Personen sind optimal.

Gerne unterbreiten wir Ihnen ein individuelles Angebot.

Ansprechpartner

Zentrum für Weiterbildung

Silke Reblin

Silke Reblin
Raum T 2
E-Mail
Tel. 04921/807-7777 oder -1368

Silvia Bloem

Silvia Bloem
Raum T 2
E-Mail
Tel. 04921/807-7777 oder -1335

Telefax: 04921/807-1381