Abschlusspräsentation SOOP (Oldenburg)

Am 03. Juli 2014 veranstaltete der Projektverbund SOOP die Abschlusspräsentation des gleichnamigen Forschungsprojekts in den Räumen des OFFIS Institut für Informatik in Oldenburg. Besucher der Präsentation waren unter anderem Vertreter der Industrie, Forschung, Kooperationspartner und viele weitere Interressierte.

Nach der Registrierung und einer kurzen Begrüßung wurde den Besuchern die Ergebnisse des Forschungsprojekts in Form von Beiträgen von den Partnern des Innovationsverbunds vorgestellt. Anschließend stellte die Projektleiterin Dr. Cilli Sobiech den Transfer und die Vewertung der Ergebnisse heraus. Im Anschluss an die Präsentationen erfolgte ein Rundgang zu den SOOP-Demonstratoren. Die Projektgruppe der Hochschule Emden/Leer war unter anderem mit einem Sensornetzdemonstrator vertreten. Mit sieben installierten Ankerknoten wurden drei mobile Sensorknoten lokalisiert und dessen Positionen und Sensorwerte in einer Visualisierung dargestellt. Durch die Detektion einer simulierten Gefahrenzone konnten sich die Besucher von der Genauigkeit und der Reaktionszeit des Systems überzeugen. Des Weiteren wurde am Emder Stand ein Video gezeigt, welches den Betrieb des Sensornetzwerks auf einem Tonnenleger des Wasser- und Schifffahrtsamts Emden dokumentierte.

Im Anschluss an die Abschlussvorstellung veranstaltete das OFFIS einen OFFIS-Tag zum Thema "Maritime Sicherheit". Auch hier wurden die SOOP-Stände gut besucht.

 

Impressionen der Abschlussveranstaltung