Inklusions-TECHNIK-Check an der BBS II Emden:

Inklusion beginnt im Kopf

Eine weitere erfolgreiche interdisziplinäre NEO-MINT-Aktivität ging am 09.06.2016 zu Ende: Gemeinsam haben Studierende des Fachbereichs Soziale Arbeit und Gesundheit sowie des Fachbereichs Technik und Schüler/innen der BBS II in Emden unter Anleitung des NEO-MINT-Teams ihre Schule auf Barrierefreiheit für Rollstuhlfahrer, Blinde und Hörgeschädigte untersucht.

In einer abschließenden Präsentation stellten am 9. Juni Studierende und Schüler/innen ihre Ergebnisse im Coram der Hochschule Emden/Leer ihrer Schulleitung, ihrer Klassenlehrerin, dem NEO-MINT-Team und dem Vizepräsidenten der Hochschule vor. Die Arbeitsgruppen aus Schüler/innen und Student/innen zeigten viele „Baustellen“, aber auch viele interessante und zum Teil schnell und einfach umsetzbare Lösungsvorschläge vor und wiesen noch einmal deutlich auf den Wichtigsten aller Punkte hin: Inklusion beginnt im Kopf!