Frühpädagogische Werkstatt

Im Rahmen des Teilprojekts wird am Fachbereich Soziale Arbeit und Gesundheit ein räumliches und konzeptionelles Setting für die handlungsorientierte Auseinandersetzung mit didaktischen Grundsätzen der Frühpädagogik geschaffen. Im Mittelpunkt stehen die Merkmale von Bildungsprozessen in der Kindheit sowie die Frage nach der Beschaffenheit einer entsprechenden impulsgebenden Umgebung. Die Studierenden werden angeregt, sich den Dimensionen Wissen und Handeln in diesem Bereich neugierig, forschend und reflexiv zuzuwenden, Relationen zwischen ihnen herzustellen und in diesem Kontext ihre Handlungskompetenzen zu stärken.

In der Frühpädagogischen Werkstatt wird ausgewähltes didaktisches Material bereitgestellt, dessen Eigenschaften im Rahmen von frühpädagogischen Seminaren durch Formulierung von Fragestellungen, Erprobung, Analyse und Bewertung erschlossen und reflektiert werden. Dazu zählt sowohl das s.g. bedeutungsoffene Material, welches zum Experimentieren und Konstruieren einlädt, als auch Bildungsbereich bezogene didaktische Materialien und Handreichungen (u.a. zu aktuellen Konzepten aus dem Bereich der frühen sprachlichen, naturwissenschaftlichen und mathematischen Bildung).

Für die systematische Verankerung soll eine konzeptionelle Anbindung an verschiedene Module und Lehrveranstaltungen des BA-Studiengangs Kindheitspädagogik sorgen. Die Studierenden sind auch außerhalb der Seminare eingeladen, sich auf kreative und vielfältige Art und Weise die Facetten des didaktischen Materials praxisnah zu erschließen. Im Sinne der konstruktivistischen Didaktik steht hier insgesamt das selbständige und erkundende Lernen im Vordergrund. Weiterführend sind Kooperationen mit Praxiseinrichtungen in der Region geplant, u.a. mit der Zielsetzung, eine enge Verknüpfung der Arbeit in der Frühpädagogischen Werkstatt mit den Praxisphasen im Studiengang Kindheitspädagogik herzustellen.

 

Hier gibt es einen Einblick in die Werkstatt.

 

 

Projektleitung:

Prof. Dr. Edita Jung

Tel.: (04921) 807-1232

Mail: edita.jung|at|hs-emden-leer.de 

Wissenschaftliche Mitarbeit & Koordination:

Ann-Christin Waldschmidt, B.A.

Tel.: (04921) 807-1240

Mail: ann-christin.waldschmidt|at|hs-emden-leer.de