Xetra-Handel

Xetra steht für Exchange Electronic Trading und ist ein elektronisches Handelssystem der Deutschen Börse AG. Alle Marktteilnehmer haben nach der Börsenzulassung und der Einrichtung eines Terminals einen gleichberechtigten, standortunabhängigen Zugang zu dieser Handelsplattform. Die Börsenhändler der Kreditinstitute geben die Kauf- und Verkaufsaufträge am Bildschirm in das System ein, sodass mit der Zusammenführung der passenden Order durch den Zentralrechner (Matching) das Börsengeschäft geschlossen ist.

  • Quelle: Vgl. Bernd Ettman, Karl Wolff, Gregor Wurm (2011). Kompaktwissen Bankbetriebslehre. 19. Auflage. Bildungsverlag EINS GmbH Köln. S. 333.