Überstundenquote

Die Überstundenquote setzt die angefallenen Überstunden mit der regulären Arbeitszeit ins Verhältnis und lässt sich nach folgender Formel berechnen.

Es kann an diesem Quotienten der Anteil an Überstunden abgelesen werden, welcher anschließend interpretiert werden kann.

Eine hohe Überstundenquote deutet beispielsweise auf eine zu geringe Beschäftigtenanzahl oder eine schlechte Planung der Produktionsabläufe zu Spitzenzeiten hin.

Es lassen sich demnach zeitlich bedingte sowie dauerhafte Engpässe und auch die Belastung der MitarbeiterInnen ablesen und Gegenmaßnahmen einleiten.