Regressionsanalyse

Die Regressionsanalyse drückt mit Hilfe einer mathematischen Funktion, der Regressionsfunktion, den Zusammenhang zwischen zwei Merkmalen aus und untersucht die Abhängigkeit zwischen den Merkmalen. Auch graphisch sind die verschiedenen Wertekombinationen in einem Streuungsdiagram darstellbar, so dass Abhängigkeiten und Tendenzen anschaulich dargestellt und im Rahmen der Zeitreihenanalyse abgeleitet werden können. Die Analyse kann in eine lineare oder nichtlineare Analyse unterschieden werden.

Für ControllerInnen ist die Methode der Regressionsanalyse äußerst hilfreich, da so Prognosen für zukünftige Entwicklungen auf Basis vorhandener IST-Daten, wie z. B. Bedarfsvorhersagen, ermittelt werden können, was ein proaktives Agieren und Steuern von Unternehmens-entscheidungen möglich werden lässt.

Verfasser: Marika Baumann

 

Quelle:

Vgl. Bourier, Günther (2011): Beschreibende Statistik, 9. Auflage, Wiesbaden: Gabler Verlag, S. 199 ff.