Fehlmengenkosten

Fehlmengenkosten sind Kosten, die durch Stillstand und ggf. vermeidbare Umrüstkosten in der Materialwirtschaft entstehen. Dies ist der Fall, wenn benötigte Materialien zum Zeitpunkt der Notwendigkeit nicht verfügbar sind und weitere Kosten für die Beschaffung teurer Ersatzmaterialien anfallen oder auf andere Lieferanten zurück gegriffen werden muss.

Als direkt entstehende Kosten sind Konventionalstrafen und Maschinenstill-standkosten zu nennen. Des Weiteren entstehen Opportunitätskosten auf Grund von Lieferausfällen, Lieferverzug und Gewinnreduzierung.

Quelle

Wöhe, G. (2005): Einführung in die allgemeine Betriebswirtschaftslehre, 22. Auflage, Vahlen, München

Verfasser: Manuel Blumhoff